• 17. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Uefa-Boss Aleksander Ceferin mit dem Nations-League-Pokal, der am 9. Juni 2019 vergeben wird. - © Uefa

Fußball

Was von der Premiere übrig bleibt3

  • Sieger, Verlierer und Vielleicht-Gewinner: das Resümee der ersten Uefa-Nations-League.

Wien. Für Uefa-Präsident Aleksander Ceferin ist die Sache nun klar: "Die Nations League ist erfolgreicher, als die Uefa vorher gedacht hat." Womit schon viel über den im September gestarteten neuen Bewerb gesagt ist, über den anfangs selbst Fußball-Insider brüten mussten... weiter




Abseits

Wer tief gefallen ist, hat leicht steigen4

Während in Österreich über die U21 gejubelt wird, freut sich auch Fußball-Deutschland - über ein 2:2 gegen die Oranje. Dabei mutete das Spiel derart absurd an, dass gleich zwei Binsenweisheiten umformuliert werden mussten: Die eine stammt von Gary Lineker, er selbst schrieb nach dem 2:2 der Deutschen, die bis zur 80... weiter




Abseits

Besser geht’s nicht4

Am Dienstag wird die Gruppenphase der Nations League abgeschlossen - und schon jetzt lässt sich sagen, dass die Premiere des Formats vollauf gelungen ist. Auch wenn der komplizierte Modus es dem Fußballfan nicht einfach machte und viele ganz generell die Sinnfrage stellten, steht nun außer Zweifel, dass der Bewerb ein Gewinn für den Sport ist... weiter




Jubel bei Memphis Depay und Co. - © Apaweb / REUTERS

Fußball

Deutschland steigt beim Zuschauen ab2

  • Niederlande besiegeln Schicksal der Deutschen - DFB-Elf damit potenzieller Gegner Österreichs in der B-Liga der Nations League.

Rotterdam. Ausgerechnet der Erzrivale hat den Abstieg von Deutschland in die Nations League B besiegelt. Die Niederlande bezwangen am Freitag in Rotterdam Weltmeister Frankreich mit 2:0 (1:0) und haben nun sogar die Chance, die Gruppe als Sieger abzuschließen... weiter




Abseits

Die Zukunft lässt schon grüßen2

Vergangenheit meets Zukunft - die jüngsten Fußballspiele haben ein Beispiel dafür geliefert: Bei Deutschlands 3:0 über Russland ließ Trainer Joachim Löw nur zwei seiner Weltmeister 2014 beginnen und setzte damit äußerlich das von der Öffentlichkeit ob der WM-Enttäuschung dringend herbeigesehnte Zeichen eines Neubeginns; in London sagten die Fans... weiter




Fußball

Der Vizeweltmeister kommt mit breiter Brust nach England

London. Kroatiens Vizeweltmeister haben den ersten großen Erfolg seit dem Sensationslauf bei der Fußball-WM eingefahren. In den Monaten nach der Finalniederlage in Russland eher unterdurchschnittlich agierend, schlugen die Feurigen die Spanier am Donnerstagabend mit 3:2 und erarbeiteten sich damit die Chance auf den Aufstieg ins Finalturnier der... weiter




In der Endabrechnung ist Bosnien (im Bild Duljevi im Duell mit Stefan Lainer) obenauf. - © reuters/H-P. Bader

Nations League

Nur Stückwerk der ÖFB-Elf7

  • Was Österreich gegen Bosnien zeigte, war zu wenig und reichte nur zu einem 0:0.

Wien. (klh) So lange ist darüber diskutiert worden, an Stammtischen, in den Internetforen und Zeitungen. Ob David Alaba wie bei Bayern München links hinten in der Viererkette spielen soll. Die Stimmen, die dies befürworteten, waren doch recht laut und nach Jahren der Debatte war es am Donnerstagabend um Punkt 20:45 Uhr im Match gegen... weiter




Fußball

Die Feurigen brennen auf Revanche

  • Vizeweltmeister Kroatien will sich gegen Spanien für die 0:6-Schmach im Hinspiel rehabilitieren - Deutschland testet gegen Russland.

Zagreb. Kroatien hat Besserung gelobt. Vor zwei Monaten rannte der Vizeweltmeister in der Nations League in ein Debakel - 0:6 in Spanien just im ersten Pflichtspiel nach dem WM-Finale und also dem größten Erfolg in der Geschichte des kroatischen Fußball... weiter




Vielleicht hilft auch ein Stoßgebet: Mit den Bosniern wartet am Donnerstag ein unangenehmer Gegner, der zuletzt verletzte Julian Baumgartlinger darf wieder die Kapitänsbinde tragen. - © apa/Jäger

Fußball

Österreich gegen Bosnien: Mit Vorsicht gewinnen9

  • Nations League: Mit "Balance zwischen Offensive und Defensive" soll Bosnien am Donnerstag bezwungen werden.

Wien. (may) So richtig toll ist die Ausgangsposition für Österreich nicht: ein halbes Auswärtsspiel im Ernst-Happel-Stadion (gut die Hälfte der 35.000 Fans werden den Bosniern die Daumen drücken), der Zwang zu gewinnen, dabei am besten gleich zwei oder drei Tore schießen und zugleich mit der Bremse im Hinterkopf agieren müssen... weiter




Gegen den Novemberblues hilft Franco Foda am besten ein Sieg gegen die Bosnier. - © apa/Scheriau

Fußball

So oder so spannend2

  • Nations League: Österreich braucht noch zwei Siege und mindestens drei Tore für den Aufstieg - nur bei einem Remis am Donnerstag gegen Bosnien-Herzegowina ist die Gruppe entschieden.

Wien. (may) Kaum hat sie begonnen, neigt sie sich auch schon dem Ende zu: Die im September neu gestartete Uefa-Nations-League geht ab Donnerstag in die entscheidende Phase - jedenfalls, was den Ausgang der einzelnen Gruppen betrifft. (Die vier Poolsieger der obersten Kategorie spielen den Titel ja erst im Juni 2019 aus... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung