• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Paul Mychalewicz ist Historiker, AHS-Lehrer für Englisch und Geschichte sowie Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule Wien. 

Gastkommentar

Erster Schulbeginn16

  • Die bisherigen Erfahrungen mit Bildungsminister Heinz Faßmann lassen auf sachliche Lösungen ohne ideologische Sturheit hoffen.

Vor knapp einem Dreivierteljahr übernahm mit Heinz Faßmann nach mehr als einem Jahrzehnt ein Ressortchef wieder den gesamten Bildungsbereich einschließlich der Universitäten und Fachhochschulen (die Kindergärten verbleiben in der überwiegenden Zuständigkeit der Bundesländer)... weiter




Werner Wintersteiner ist Deutschdidaktiker und Friedenspädagoge an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Gastkommentar

Wo bleibt die Bildung für die Weltgesellschaft?13

  • Das eigentliche Ziel von Bildung sollte die allseitige Entwicklung der Persönlichkeit der Jugendlichen als Menschen und als aktive Bürger sein.

Dass beim Schulgipfel kommende Woche wirklich große Reformen verkündet werden, erwartet niemand. Enttäuschend ist aber schon, wie wenig über Ziele und Inhalte von Bildung gesprochen wird. Offenbar ist das neoliberale Paradigma von Bildung als "Humankapital", also als Faktor im wirtschaftlichen Wettkampf, viel zu tief verankert... weiter




Hans Pechar ist Professor für Hochschulforschung an der Alpen-Adria Universität, Standort Wien.

Gastkommentar

Uniräte professionalisieren statt demontieren5

  • Die autonome Universität benötigt eine Außenperspektive und kann sich nicht ausschließlich durch interne Organe kontrollieren.

Schöngeistige Bildungsphilister halten die Betriebswirtschaftslehre für ein Handwerk zur Durchsetzung von Eigeninteressen. An den Kunstuniversitäten hingegen würden sich Idealisten auf einen selbstlosen Dienst am Altar der Hochkultur vorbereiten. Das Verhalten der Universitätsräte entspricht diesem Bild nicht... weiter




Gastkommentar

Ja, die Ausbildung von KindergartenpädagogInnen gehört an die Universität70

  • Die Frage der universitären Ausbildung lautet nicht ob, sondern wie.

Das Pendant der Debatte um die Akademisierung der Ausbildung von KindergartenpädagogInnen wird dieser Tage in Südtirol geführt. Die Universität Bozen bildet an der Bildungswissenschaftlichen Fakultät in Brixen KindergartenpädagogInnen und VolksschullehrerInnen aus... weiter




Bernhard Winkler ist Journalist und Autor. Zuletzt erschienen: "So nicht! Anklage einer verlorenen Generation" (Kremayr & Scheriau 2013). Diesen Text verfasste er für Denkt.at. Diesen und weitere Texte finden Sie im Internet unter www.denkt.at.

Gastkommentar

Politische Bildung: Erste Hausaufgabe für den Bildungsminister2

  • Nach der Senkung des aktiven Wahlalters auf 16 Jahre müssen endlich auch im Schulunterricht weitere Schritte folgen.

Kommt die Politik der Forderung nach einem eigenen Schulfach "Politische Bildung" nicht nach, weil sie gut informierte junge Bürger fürchtet? Der oder die neue Bildungsminister/in hat die Chance, das Gegenteil zu beweisen. Die beiden großen Schülerorganisationen fordern es, die Jugendorganisationen der Parteien auch... weiter





Werbung