• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Regierung

Harte Zeiten für Studenten

  • Je nach Schätzung 19.000 bis 27.000 Studenten von Kürzungen betroffen.
  • VfGH berät über zwei Klagen, Grüne und ÖH kündigen weitere an.

Wien. Florian hat Glück. Im August wird der Gesangsstudent 24 Jahre alt - und trotzdem verliert er kein Geld. Seine Eltern wollen ihm den Verlust der Familienbeihilfe, der ihm nun droht, ausgleichen. So glimpflich davon kommt wohl nicht jeder der - nach Berechnungen der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) - 27... weiter




Der Schatten der Macht von Orbans Regierungspartei fällt auch auf den Verfassungsgerichtshof. Foto:epa - © EPA

Regierung

Fidesz dominiert Verfassungsgericht

  • Ungarische Regierungspartei baut Einfluss aus.
  • Europarat kritisiert "zu viele Hürden für die Gesetzgebung".

Budapest. Die Novelle der ungarischen Verfassung tritt zwar erst am 1. Jänner in Kraft. Doch schon jetzt arbeitet der rechtskonservative Ministerpräsident Viktor Orban eifrig daran, dass das Ende April im Parlament durchgepeitschte Grundgesetz, wie die geänderte Verfassung dann heißt, ganz in seinem Sinne ausgelegt wird... weiter




Regierung

Tu Gutes und rede darüber

  • Die Bilanz der Regierung zur Kinderbetreuung: "Erfolgsgeschichte", "leichtere Vereinbarung von Beruf und Familie", aber auch "weitere Anstrengungen notwenidig".

Anlässlich der Präsentation der neuesten Kindertagesheimstatistik am Mittwoch lobt die Regierung ihre Maßnahmen, die Opposition wettert dagegen. ÖVP-Familienminister Reinhold Mitterlehner sagt zum Ausbau der Kinderbetreuung: "Seit 2008 haben wir österreichweit 24.600 neue Plätze geschaffen"... weiter




Regierung

Mehr Licht in die Grauzone der Minister-Inserate

  • Regierung fixiert ersten Teil des Transparenzpakets.

So hat die Koalition am Dienstag im Ministerrat das Medientransparenzgesetz verabschiedet, das mehr Licht in die Regierungsinserate bringen soll. Künftig müssen etwa Ministerien, Länder, große Gemeinden und staatsnahe Unternehmen ab Juli 2012 halbjährlich ihre Werbeaufträge kumuliert der Medienregulierungsbehörde KommAustria übermitteln... weiter




Finanzministerin Fekter und Staatssekretär Schieder drängen auf Abschlüsse. Foto:apa - © APA/ROBERT JAEGER

Verwaltungsreform

Regierung teilt Reform in zehn verdauliche Happen3

  • Verwaltungsjustiz wird im Winter auf Schiene gebracht.
  • Spitalsreform soll 2013 fertig sein.

Konkret wurden zehn Arbeitspakete und ein dazugehöriger Zeitrahmen aufgelistet, darunter die Pflegefinanzierung, die bis 2014 bereits geklärt ist, die Spitalsreform, die man bis 2013 erledigen will, das Bundesamt für Asyl und Migration sowie die Verwaltungsgerichtsbarkeit, die jeweils im kommenden Winter auf Schiene gebracht werden sollen... weiter




Regierung

Erste Frau vor 40 Jahren in Regierung

  • Grete Rehor war von 1966-1970 Sozialministerin.

Derzeit beträgt der Frauenanteil in der Regierung 50 Prozent (sechs Frauen und sechs Männer). Eine der Pionierinnen war Grete Rehor. Morgen, Mittwoch, jährt sich ihre Bestellung zur ersten "Frau Minister" zum 40. Mal. Am 19. April wurde sie Sozialministerin in der ÖVP-Alleinregierung von Bundeskanzler Josef Klaus... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung