• 16. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Schwer kranke Menschen brauchen intensive Betreuung und Begleitung. - © apa/Barbara Gindl

Leserbriefe

Leserforum: Palliativpflege, Wirtschaft, Weltkrieg2

Zum Artikel von Katharina Schmidt, 15. März Angebot zur Palliativpflege im CS Hospiz Rennweg Schwer kranke Menschen und deren Familien brauchen intensive Betreuung und Begleitung. Das CS Hospiz Rennweg bietet diese umfassende Betreuung mobil und stationär an. Auch der Wechsel zwischen den Betreuungsformen kommt oftmals vor... weiter




Verschwendet der Staat in seiner Rolle als Bankenbetreiber Steuergeld? - © apa/Georg Hochmuth

Leserbriefe

Leserforum: Bankenwirtschaft, Flugsicherheit, Neos

Keine Bankenwirtschaft mehr durch den Staat Die aktuellen Ereignisse um die angeschlagene Kärntner Hypobank und die mit dieser Bank verbundenen hohen Kosten für die österreichischen Steuerzahler machen wieder einmal offenkundig, dass der Staat (Bund, Länder, Gemeinden) keine Banken betreiben sollte... weiter




Leserbriefe

Leserforum: Hypo, Investitionsschutz, Werkschulheim

Zum Leitartikel von Reinhard Göweil, 15. März Kosten für Hypo zwingen zum Sparen Hypo-Konkurs wäre die beste Lösung für alle Die beste Lösung für die Hypo wäre ein Konkurs, die Nachwehen wie Bonitätsverlust und höhere Zinsen wären schon zu verkraften. Die Zeit heilt alle Wunden, siehe Weinglykolskandal, Konsum, Zwentendorf und viele andere... weiter




Auch Senioren nutzen Smartphones im Alltag. - © apa/IT-Innerebner GmbH

Leserbriefe

Leserforum: Dialogkultur, Hypo Alpe-Adria-Bank1

Kommunikation zwischen Senioren und der Jugend Die Sympathie und das Interesse an den verschiedenen Sichtweisen schafft die soziale Synergie, die unsere Gesellschaft dringend benötigt. Oft sind die einfachsten Ideen und Lösungen die besten. In einer auf Leistung und Konsum fixierten Gesellschaft hat man den Blick für bleibende Werte und... weiter




Der Wiener Prater ist eines der beliebtesten Ausflugsziele für Touristen. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Leserbriefe

Leserforum: Wien, Krim, Elga1

Begeisterung für Urlaub in der Stadt Wien Ich bin in meinem Leben (64 Jahre) viel und weit in der Welt herumgekommen. Aber so freundliche und hilfsbereite Menschen, wie ich bei meinen zig Aufenthalten in Wien, Linz und Salzburg kennenlernen durfte, ist einfach einzigartig... weiter




Leserbriefe

Leserforum: Regierungs- entscheidungen, EU-Außenpolitik

Zum Leitartikel von Reinhard Göweil, 12. März Lösungen der Politik mit der Notstopptaste Beim Burgtheater wurde die Notstopptaste gedrückt und der Burgchef Matthias Hartmann entlassen. Auch in anderen Fällen wurde schon oft die Nottaste gedrückt und später sind dann die gleichen Personen in ähnlichen oder sogar höherwertigen parteipolitisch... weiter




Die Hypo-Alpe-Adria-Bank stellt nicht nur Experten vor Probleme. - © Foto: apa/Hans Punz

Leserbriefe

Leserforum: Hypo Alpe-Adria-Bank, Bildung, Zensur3

Der Eigentümer soll über die Hypo entscheiden Auch wenn ich nur eine einzelne Stimme der Gemeinschaft Österreich darstelle, so ist es doch auch mein Geld und Image im Ausland, über das in der Causa Hypo entschieden werden wird. Wenn Expertenräte in fünf Jahren keine konkrete Aussage treffen konnten, so zeigt es doch... weiter




Plastikabfall verschmutzt nicht nur die Ozeane, sondern auch die Donau. - © Foto: epa/Angelika Warmuth

Leserbriefe

Leserforum: Plastikmüll, Europa

Die Donau spült täglich 4,2 Tonnen Plastik ins Meer Das Meer ist eine Abfalldeponie geworden. Plastik zerfällt sehr langsam in kleine Teile. Bis diese nicht mehr sichtbar sind, dauert es je nach Beschaffenheit und Umweltbedingungen Jahrhunderte. Plastik ist in vielerlei Hinsicht ein problematischer Stoff und vergiftet die Nahrungskette... weiter




Schlüsselfigur in der Ukraine-Krise: der russische Präsident Wladimir Putin . - © Foto: reuters/Alexander Demianchuk

Leserbriefe

Leserforum: Wladimir Putin, Propaganda

Zum Artikel von Gerhard Lechner, 8. März Lektion der Intervention in Tschechoslowakei vergessen Wladimir Putin hat die Lektion der russisch-sowjetischen Intervention (Aggression) 1968 in der Tschechoslowakei offensichtlich vergessen. Wie bekannt, sind damals abertausende Tschechen und Slowaken von Russophilen zu den Russoskeptikern oder sogar... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung