• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Leserbriefe

Leserbriefe

"Ein Mann mit politischer Mission" Zum Interview mit Peter Berger, 5. Juli Der Historiker Peter Berger meint, die Gegnerschaft Otto Habsburgs zum Nationalsozialismus sei glaubwürdiger gewesen als jene von Engelbert Dollfuß. Bergers Vorwurf: Dollfuß habe mit dem NS-Staat eine Verhandlungslösung gesucht, "mit dem Ziel eines politischen Arrangements"... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe

Zum Tod von Otto Habsburg Ein großer Europäer und Österreicher wurde abberufen. Kaum jemand hat Otto Habsburgs Verdienste zur Wiedererrichtung der Zweiten Republik gewürdigt - vielmehr wurde er 1945 des Landes verwiesen (zusammen mit seinen Geschwistern, die ebenfalls für die Wiedererrichtung Österreichs gekämpft hatten), während jene... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe

Die Stärken fördern, den Ehrgeiz anspornen „Die Jugend soll ihre eigenen Wege gehen, aber ein paar Wegweiser können nicht schaden”, sagte Pearl Sydenstricker Buck. Dies sollte man bei der ewig andauernden Streiterei um eine Schulreform schon berücksichtigen. Ein Schnellschuss kann leicht zu einem Rohrkrepierer werden... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe

Griechenland in der Krise Es hat einen schalen Beigeschmack, wenn die europäischen Staatschefs die griechische Regierung für die Fortsetzung ihres Sparkurses loben, während die griechische Bevölkerung genau dagegen aufbegehrt. Es zeigt sich eine Kluft zwischen Regierung/EU und der Bevölkerung... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe

Strengere Kapitalregeln für Großbanken Nicht die Unterscheidung in große und kleine Banken ist entscheidend, sondern in Geschäfts- und Investmentbanken. Die Problemzonen sind nämlich nicht die praktisch weltweit unter Aufsicht stehenden Geschäftsbanken mit realwirtschaftlichem Bezug, sondern die Investmentbanken... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe

Die Umgestaltung der Schule   Die verlässlichsten Garanten für das Vermeiden des Repetierens (um den diskriminierenden Begriff "Sitzenbleiben" zu vermeiden) sind die Schulen selber. Lehrer halsen sich Probleme ohne Ende auf, wenn sie die begründete Überzeugung vertreten, es wäre für einen Schüler von Nutzen... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe

Abmerkungen zur IGGiÖ-Wahl Alle wissen, dass die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) seit mehr als dreißig Jahren auf keinen ordnungsgemäßen rechtlichen Grundlagen beruht, da die erste Religionsgemeinde Wien nicht per Verordnung, sondern per Bescheid vom 30... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe

"Direkte Demokratie als moderne Illusion" Zum Gastkommentar von Andreas Kirschhofer-Bozenhardt, WZ-Online Auch wenn von Regierungsseite immer wieder vermittelt wird, unser Land würde untergehen, wenn die Menschen selbst entscheiden müssten, darf man nicht vergessen: Ein Politiker, der seine Arbeit ernst nimmt... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe

Der Europäische Rechnungshof Zum Artikel von Walter Hämmerle, 10. Juni Der Artikel "Ein zahnloser Tiger namens Europäischer Rechnungshof" bedarf einer Klarstellung. Die jährliche Zuverlässigkeitserklärung ist eine Verpflichtung aus den Europäischen Verträgen und muss vom Europäischen Rechnungshof (ERH) erstellt werden... weiter




Leserbriefe

Leserbriefe

"Wenn das Volk entscheidet" Zum "Extra"-Artikel von Klaus Faißner, 18. Juni Im Zusammenhang mit der "direkten Demokratie" ist das Konkordanz-System wichtig. Für die Schweizer eine Selbstverständlichkeit, für gelernte Österreicher jedoch völlig neu. Die Konkordanz ist der große Unterschied zum Konkurrenz-System, wie wir es kennen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung