• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Industrie

Kleine Teilerfolge für Voest im Kampf gegen US-Strafzölle

Wien/Linz. (kle/reu) Der Linzer Stahltechnologiekonzern Voestalpine kommt im Kampf gegen die von den USA verfügten Strafzölle nur mühsam voran. Das Unternehmen habe inzwischen auf die rund 3500 in den USA gestellten Anträge auf Ausnahmegenehmigungen 140 Rückmeldungen erhalten, wie Konzernchef Wolfgang Eder berichtet... weiter




Stahltechnologie

Voestalpine baut Produktion in Mexiko aus

Wien/Linz. (kle) Der Stahltechnologiekonzern Voestalpine hat in Mexiko zwei neue Werke für die Autoindustrie eröffnet. Am jüngsten Standort in Aguascalientes soll die Kapazität wegen der hohen Nachfrage bis 2019 noch erweitert werden, kündigte das börsennotierte Linzer Unternehmen am Donnerstag an... weiter




Österreich

Voestalpine hofft auf Ausnahmen von US-Importzöllen2

Wien/Linz. Die Voestalpine hofft für sich, die US-Strafzölle auf Stahlprodukte zumindest teilweise abwenden zu können. Um weiterhin zollfrei in die USA exportieren zu können, habe man über 3000 Ausnahmegenehmigungen eingereicht, sagte Konzernchef Wolfgang Eder am Mittwoch in einer Telefonkonferenz... weiter




Brexit

voestalpine-Chef ortet erste Auswirkungen

  • Während Autozulassungen in Europa steigen, sinken sie in England, auch Neuaufträge im Baubereich gehen zurück.

Wien. Welche wirtschaftlichen Folgen der EU-Austritt der Briten genau nach sich zieht, kann zurzeit noch niemand abschätzen. "Das ist auch abhängig davon, ob es zu einem harten Brexit oder einem vernünftig ausverhandelten Brexit kommt", sagte der Chef des Linzern Stahlkonzerns voestalpine  Wolfgang Eder in einer Telefonkonferenz... weiter




- © APA/BARBARA GINDLVideo

Stahlbranche

Top-Ergebnis lässt Voest glänzen3

  • Rekordgewinn 2017/18 soll im laufenden Jahr gehalten werden - trotz Trump, Brexit und Italien.

Wien. "Es war ein Geschäftsjahr, wie wir es noch nie hatten", sagte der Chef des Linzer Stahltechnologiekonzerns Voestalpine, Wolfgang Eder, am Mittwoch. Befeuert von einer auf hohen Touren laufenden globalen Konjunktur stiegen Umsatz und Ergebnis 2017/18 (per Ende März) auf ein neues Allzeithoch... weiter




Eder wechselt in den Aufsichtsrat des Konzerns. - © apa/Pfarrhofer

Stahlindustrie

Bei der Voestalpine geht die Ära Eder zu Ende2

  • Mitte 2019 übergibt Wolfgang Eder den Vorstandsvorsitz an Herbert Eibensteiner. Dann ist ein Wechsel in den Aufsichtsrat geplant.

Wien/Linz. (kle) Chefwechsel beim börsennotierten Linzer Stahltechnologiekonzern Voestalpine: Wolfgang Eder (66), seit April 2004 Vorsitzender des Vorstands, scheidet mit der Hauptversammlung am 3. Juli 2019 aus der Führungsetage aus. Nach sodann 15 Jahren an der operativen Konzernspitze steht Eder für eine längere Funktionsperiode nicht mehr zur... weiter




Wolfgang Eder ist seit mehr als 40 Jahren im Konzern. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

CEO-Wechsel

voestalpine bekommt 2019 neuen Chef1

  • Wolfgang Eder hört als Chef auf. Nachfolger soll Herbert Eibensteiner werden, der seit 2012 im Vorstand des Konzerns sitzt.

Linz. voestalpine-Chef Wolfgang Eder (66) hört mit der Hauptversammlung am 3. Juli 2019 als Vorstandsvorsitzender des Unternehmens auf. Nach 15 Jahren in der Funktion stehe er für eine längere Funktionsperiode nicht mehr zur Verfügung, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Sein Nachfolger wird Herbert Eibensteiner, Leiter der Steel Division... weiter




Bei der Elektroauto-Rennserie Formel E mischt die Voestalpine künftig als Sponsorin mit. - © Voestalpine/Deska

Stahlbranche

Voestler wollen auch bei E-Autos punkten7

  • Der Konzern produziert Komponenten für Batterien, Karosserieteile, aber auch Bauteile für Elektromotoren.

Wien/Linz. Vor kurzem kündigte die Voestalpine ihren Einstieg als Hauptsponsorin bei der europäischen Elektroauto-Rennserie Formel E an. Damit hat der börsennotierte Linzer Stahltechnologie-Konzern freilich nicht unbedingt überrascht. Zumal er schon länger daran arbeitet, sich fix im zukunftsträchtigen Markt für Elektromobilität zu etablieren... weiter




Die Voestalpine bereite sich jedenfalls auf alle Eventualitäten vor, sagte Konzernchef Wolfgang Eder. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Stahlbranche

US-Stahlzölle: Voest-Chef sieht Lage "eher kritisch"

Wien/Linz. (kle) Im Aufschub der US-Strafzölle auf Stahl (25 Prozent) und Aluminium (10 Prozent) für die EU bis 1. Juni sieht der Chef des Linzer Stahltechnologiekonzerns Voestalpine, Wolfgang Eder, "eine letzte Chance, gemeinsam mit den USA zu einer langfristig tragfähigen Lösung zu kommen", wie er dem "Handelsblatt" sagte... weiter




So soll das neue, laut Voestalpine weltweit modernste Edelstahlwerk künftig aussehen. - © Voestalpine

voestalpine

Startschuss für neues Edelstahlwerk

  • Die Anlage in Kapfenberg soll 2021 in Betrieb gehen und rund 3000 Jobs in der Region sichern.

Wien/Kapfenberg. Es war ein langes Zittern und Bangen. Fast eineinhalb Jahre war es für Kapfenberg, den steirischen Hauptstandort der Voestalpine-Edelstahlsparte, und für die Region eine Schicksalsfrage, ob der Linzer Stahltechnologie-Konzern dort sein geplantes neues Edelstahlwerk baut oder - wegen besserer Rahmenbedingungen - in einem anderen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung