• 22. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ensemble-Film: Die Damen aus "Ocean’s 8" haben vor, ein wertvolles Diamantencollier vom Hals einer Filmdiva zu stehlen. - © Warner Bros.

Ocean's 8

Diamantenraub am Damenklo5

  • "Ocean’s 8" kommt mit einer Starbesetzung aus lauter Frauen, aber ohne den Esprit des Originals.

Gute Vorlagen werden gerne kopiert, das gilt auch für "Ocean’s 11", mit dem Steven Soderbergh 2001 das Genre des Heist-Films neu belebte und ihm dank des Charismas von Danny Ocean (George Clooney) und seiner Bande auch jede Menge Charme, Esprit und Humor einimpfte... weiter




Filmkritik

Wessen Sohn bin ich?1

  • "Die Kanadische Reise", ein komplexes Beziehungsnetz.

Die Suche nach vermissten oder unbekannten Verwandten gehört seit der Antike zur Erzählgeschichte. Etwa der von Sophokles bearbeitete Ödipus-Mythos. TV-Seifenopern und auch das Kino bringen die Thematik verlässlich immer wieder auf Trab. So fragte man sich heuer bereits unter anderem "Wer ist Daddy?"... weiter




Nicht ohne Eltern

Neu im Kino2

Vom Scheitern einer Ehe (fan) Florence (Saoirse Ronan) und Edward (Billy Howle) stammen aus unterschiedlichen sozialen Verhältnissen, verlieben sich, heiraten. Doch dem sexuell unerfahrenen Paar steht eine katastrophale Hochzeitsnacht bevor. Die bittere Liebesgeschichte einer im prüden... weiter




Filmkritik

Eine Frage des Erbes

  • Zwei alte Männer und die Familien-Kriegsvergangenheit.

Korrekter Asket trifft auf Lebemann. Oder: Sohn von NS-Opfern trifft auf Sohn des NS-Mörders. Also: Georg Graubner (Peter Simonischek) bekommt eines Tages unerwarteten Besuch des 80-jährigen Ali Ungar (Jiří Menzel), dessen Eltern vom SS-Obersturmbannführer Kurt Graubner in der Slowakei getötet wurden... weiter




Hereditary

Vererbbarer Schrecken

  • "Hereditary", ein genial erschreckender Psycho-Horror.

Bei dem Mystery-Horror-Drama "Hereditary" scheint es sich um eine Variante des altbekannten Horror-Houses zu handeln. Das täuscht aber gewaltig. Nur, wer bereit ist, sich richtig zu fürchten, sollte sich darauf einlassen. Es beginnt bereits merkwürdig: Nach einem Blick aus dem Fenster zu einem Baumhaus wird zum Modellhäuschen im Zimmer der... weiter




Der T-Rex und der Saurierflüsterer (Chris Pratt) flüchten vor einer gewaltigen Lava-Masse. Das macht sie trotzdem nicht zu Freunden. - © Universal

Filmkritik

Ungemach im Dinopark

  • "Jurassic World: Das gefallene Königreich" ist der fünfte Aufguss der Dinosaurier-Saga.

Steven Spielberg hatte 1993 mit "Jurassic Park" eine Benchmark im Hollywood-Spektakelkino gelegt, die andere und er selbst seither mehrfach und mühelos übertroffen haben, die aber - im inzwischen fünften Aufguss - immer noch die immer gleiche Geschichte erzählt: Von raffgierigen Geschäftsmännern, die zu weit gegangene Wissenschaftler ausnützen... weiter




Filmkritik

Neu im Kino

Männer schwimmen synchron (fan) Obwohl das Synchronschwimmen in der Anfangszeit eine reine Männersportart war, kann man es sich heute kaum mehr als männlichste Körperertüchtigung vorstellen. Trotzdem dient sie in der Komödie als Weg, zu neuem Lebensmut zu finden. So etwas hat der in Midlife-Crisis steckende Eric (Rob Brydon) dringend nötig... weiter




Filmkritik

Versuchung der Macht

  • "Der Hauptmann", ein Hochstapler als Massenmörder.

April 1945, gegen Ende des Zweiten Weltkrieges, irgendwo in Norddeutschland. Der von seinen Kameraden getrennte 19-jährige Gefreite Willi Herold (Max Hubacher) wird als Deserteur gnadenlos von betrunkenen eigenen Leuten gejagt. Dabei findet er in einem abgestellten Auto die Uniform eines Hauptmanns der Luftwaffe... weiter




Agnès Varda auf dem roten Teppich in Cannes. - © APAweb, afp, Valery Hache

Filmkritik

Vom Zufall geleitet1

  • "Augenblicke": Agnès Varda reist durch Frankreich.

Sie ist mit 90 Jahren die älteste aktive Regisseurin der Welt und zeigt in ihrem Dokumentarfilm "Augenblicke: Gesichter einer Reise", wie viel Esprit und Verve noch immer in ihr steckt: Agnès Varda, dereinst Legende der Nouvelle Vague, nunmehr spitzbübische, beharrliche und humorige Chronistin französischer (und europäischer) Befindlichkeiten... weiter




Wohne lieber ungewöhnlich

Neu im Kino

Woher kommt der Wachstumszwang? (fan) Der quasi wieder auferstandene Karl Marx, fernab des späteren Stalin, hatte bereits seinerzeit visionäre Aussagen getätigt, die heutzutage geradezu erstaunlich aktuell sind. Das belegt Florian Opitz eindrucksvoll in seinem Dokumentarfilm "System Error"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche