• 27. Mai 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Filmkritik

Liebe im Supermarkt1

  • "In den Gängen": deutsches Kino in Bestform.

Christian (Franz Rogowski) spricht wenig. Als er seine neue Stelle in einem Großmarkt antritt, weist ihn Bruno (Peter Kurth) aus der Getränkeabteilung in die Praktiken des Marktes ein. Christian lebt sich gut ein, begreift den Markt und seine Mitarbeiter schnell als eine Art (Ersatz-)Familie... weiter




"Solo: A Star Wars Story" erzählt, wie Han Solo (Alden Ehrenreich) seinen Kumpanen Chewbacca (Joonas Suotamo) kennenlernte. - © Disney

Solo: A Star Wars Story

Zu wenig Tiefe im All3

  • Inkohärentes Spektakel ohne Esprit: "Solo: A Star Wars Story" klärt den Werdegang von Han Solo.

Ein Spin-off von bekannten Film-Reihen ist immer dafür da, dass offene Fragen geklärt werden; etwa, wie Han Solo zu seinem Namen gekommen ist, oder wie er seinen felligen Kompagnon Chewbacca kennengelernt hat, oder auch, mit welcher List er an das für einen Piloten notwendige fliegende Gefährt geraten ist: Woher stammt der Millennium-Falke also... weiter




Unterhaltsamer Klamauk für Fans: der zweite Teil von "Deadpool". - © Twentieth Century Fox

Neu im Kino

Der Anarcho-Superheld

  • "Deadpool 2" als derbes, aber doch klamaukhaft unterhaltsames Spektakel.

"Deadpool", der Mix aus Massenschlächterei und Klamauk, geht in die zweite Runde. Wobei es sich gleichzeitig um den elften Teil des X-Men-Franchises handelt. Also: Keine Ruhe im Comic-Universum. Sowohl Marvel als auch Batman-Superman-Heimstätte DC Comics donnern alle paar Wochen auf die Zuschauer nieder... weiter




Filmkritik

Neu im Kino

Der Mythos Buch (greu) Als Witwe hat man es in einem englischen Küstendorf Ende der 1950er Jahre schwer. Nur Tee trinken kann’s ja nicht sein. Deshalb eröffnet Florence Green (Emily Mortimer, tragikomisch) einen Buchladen, weil es eine Leidenschaft von ihr ist... weiter




Atari und seine Hunde-Freunde wollen von Trash Island flüchten. - © Twentieth Century Fox

Filmkritik

Man versteht Hund1

  • Wes Andersons "Isle of Dogs" ist eine Animationsfilmkomödie mit (zu) vielen Botschaften.

Wes Anderson befindet sich in einem permanenten Ausstattungswahn, er liebt seine stilisierten, zentrierten Bilder voller Details, voller Vielfalt und auch voller Chaos; denn so aufgeräumt und strukturiert seine Bilder wirken, so chaotisch sind sie in Wahrheit - aber es ist die Grundbedingung für Andersons Regiekunst: der Ordnung ein Chaos zu geben... weiter




Herrliche Zeiten

Lass mich Sklave sein!

  • "HERRliche Zeiten", eine bitterböse Gesellschaftssatire.

Einreißen von Fassaden sogenannter "normaler" Familien ist ein beliebtes Thema. Von Horror bis Slapstick. Nun leistet auch Oskar Roehler seinen Beitrag dazu. Mit der etwas grobschlächtigen, aber bösen Satire "HERRliche Zeiten", beruhend auf der Romanvorlage "Subs" von Thor Kunkel... weiter




Transit

Das Gestern im Heute3

  • Christian Petzolds Flüchtlingsdrama "Transit".

Die Chuzpe zu haben, eine Flüchtlingsgeschichte, die 1940 spielt, im Marseille der Jetztzeit anzusiedeln und nichts, aber auch gar nichts im Dekor und in der Ausstattung zu ändern, so etwas traut sich nur Christian Petzold; und genau das macht auch sein immer sprödes... weiter




No Way Out

Neu im Kino

Feuer am Dach (fan) 2013 brach in den Weaver Mountains bei Yarnell, Arizona, ein gewaltiger Waldbrand aus, der 19 Feuerwehrmänner das Leben kostete. Im Unterschied zur üblichen Hollywood-Masche werden hier diverse Aspekte der Gruppendynamik um einiges facettenreicher gezeichnet. Allerdings lässt sich das rührselige Pathos wohl kaum vermeiden... weiter




Filmkritik

Helden in kleinen Krisen3

  • Wer braucht Dramaturgie, wenn man "Avengers: Infinity War" im Dauerkriegsmodus haben kann?

So viel darf gespoilert werden: Stan Lee, inzwischen 95 Jahre alt und Erfinder der meisten berühmten Marvel-Comichelden, ist auch in "Avengers: Infinity War" mit dabei, wie schon in allen Vorgängerfilmen aus dem Hause Marvel. Diesmal darf er einen Bus lenken... weiter




Filmkritik

Neu im Kino

Fußball-David gegen Goliath (fan) Der Early Man, also der Steinzeitmensch, hat es mit Überleben zwischen Dinosauriern und Mammuts nicht leicht. Noch schwerer wird es, als die weiterentwickelte Generation über sie hereinbricht. Die Bronzezeitmenschen wollen in ihrem Wohngebiet den Metallrohstoff ausgraben und die Höhlenmenschen dafür als Sklaven... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung