• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Mit Schwung im Leben lässt es sich leichter leben. - © StockAdobe/contrastwerkstatt

Gesundheit

Der Mensch in Bewegung2

  • Musik, Tanz und Schauspiel könnten die Gesundheit in Schwung halten.

Wien. Alle Funktionen des menschlichen Organismus sind einer Rhythmik unterworfen. Das Herz pumpt, mit der Atmung nimmt der Körper Sauerstoff auf, der Darm transportiert die Nährstoffe in den Körper. Dieses großteils unwillkürlich arbeitende System können wir aber auch bewusst positiv beeinflussen... weiter




- © rashpeg - stock.adobe.com

Bewegung

Bewegt Euch!3

  • Bewegung bedeutet, den Stillstand zu überwinden - und das in körperlichem wie in geistigem Sinn.

Leben ist Bewegung. Und MIV ist miefig. Kommen wir jetzt aber bitte nicht mit der Gerölllawine, die sich bewegt, ohne zu leben. MIV ist übrigens der motorisierte Individualverkehr. Das eine hat mit dem anderen so viel zu tun, dass diese Woche die Woche der Bewegung ist - und zwar der umweltschonenden Bewegung, das heißt: zu Fuß, zu Rad und zu Öffi... weiter




Immer weniger Schulanfänger können schwimmen. - © stock.adobe.com/www.sentello.de/Patrik Skovran

Kindliche Entwicklung

Mit aufgeschürften Knien Erfahrungen sammeln16

  • Die Überprüfung der Schulreife wird per 1. September vereinheitlicht. Zu wünschen übrig lässt die Grobmotorik vieler Kinder. Vor allem Schwimmtrainer schlagen Alarm. Sorgen macht Pädagoginnen auch das Sicherheitsdenken der Eltern.

Wien. Adrian und Sophie trennen sechs Tage - und ein ganzes Schuljahr. Denn während Sophie am 27. August ihren siebenten Geburtstag gefeiert hat und deshalb schon seit vorigem Herbst in die Schule geht, wird Adrian erst am 2. September sieben, und seine Eltern haben die Option wahrgenommen, ihn erst heuer mit der Schule beginnen zu lassen. Der 31... weiter




Für Peter Kolba ist die Zeit bei der Liste Pilz nach einem halben Jahr bereits wieder vorbei. - © apa/Hans PunzInterview

Peter Kolba

"Die Liste ist nicht tot"113

  • Der zurückgetretene Mandatar Peter Kolba glaubt an eine erfolgreiche Zukunft der Liste Pilz.

Wien. Seit vergangenem Donnerstag ist der Konsumentenschützer Peter Kolba (59) kein Abgeordneter der Liste Pilz mehr. Der interne Streit um die Rückkehr von Peter Pilz habe dazu geführt, dass er mit dem "Intrigantenstadl" nichts mehr zu tun haben möchte... weiter




Kindergarten-Vorschulspiele

Für einen gleitenden Übergang2

  • Anna Thekla Ruhe: "Füße hüpfen, Stifte tanzen - Bewegte Schulvorbereitung im Kindergarten"

Nach Ideen zur bewegten Sprachförderung rund um Frühling, Sommer, Herbst und Winter in "Finger spielen, Füße tanzen" und zwei weiteren Büchern mit Bewegungs- und Klatschspielen widmet sich die Pädagopgin Anna Thekla Ruhe in ihrem neuen Buch "Füße hüpfen, Stifte tanzen" nun explizit dem Übergang vom Kindergarten in die Schule... weiter




Auf die Liste Pilz wartet nach dem Parlamentseinzug vor allem strukturelle Arbeit. - © apa/Georg Hochmuth

Liste Pilz

Und jetzt, Herr Pilz?6

  • Am Wochenende bespricht die Liste Pilz ihre nächsten Schritte.

Wien. (jm) Der abtrünnige Grüne Peter Pilz zieht sich am Wochenende mit den Mitreitern seiner gleichnamigen Liste zu einer Klausur zurück. Dort sollen die erfolgreiche Parlamentswahl aufgearbeitet und die nächsten Schritte diskutiert werden. Die Liste hat mit 4,4 Prozent den Einzug ins Parlament geschafft... weiter




Tibor Navracsics ist EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport. - © kormany.hu

Gastkommentar

#BeActive – Wer rastet, der rostet: Sport hält fit1

  • Gedanken zur Europäischen Woche des Sports.

Wer den Sommer mit Wandern, Radfahren oder Schwimmen verbracht hat, weiß, wie gut das tut. Im September begehen wir die Europäische Woche des Sports. Im vergangenen Jahr nahmen mehr als zehn Millionen Menschen an mehr als 15.000 Veranstaltungen in 32 Ländern teil. Heuer wollen wir noch mehr Menschen für unser Motto #BeActive gewinnen... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien.

Zivilgesellschaft

"Wir sind die Mehrheit"44

  • Offene Gesellschaft mit aktiver Bürgerschaft: die zivilgesellschaftliche Opposition.

Gerade im Vorfeld der Wahlen lohnt sich ein Blick über die Grenzen - ein Blick dorthin, wo der Populismus bereits an der Macht ist. Nach Ungarn etwa. Oder nach Polen. So unterschiedlich er jeweils von Kaczynski bis Orban, von Trump bis Putin sein mag, der neue Autoritarismus zeigt eines: Er zeigt uns die Refugien der Demokratie... weiter




Peter Pilz tritt mit einer eigenen Liste zur Nationalratswahl an. Und fischt in bekannten politischen Gewässern. - © Reuters/Leonhard FoegerAnalyse

Peter Pilz

Weil wir eine Bewegung sind30

  • Parteien haben ausgedient. Heute werden Bewegungen gegründet. Oft ist das aber nur ein Werbetrick.

Wien. Wer heute auf sich etwas hält, nennt sich nicht mehr Partei, sondern Bewegung. Der Begriff wird als neu, unschuldig und unberührt verkauft. Bewegung hört sich unaufhaltsam und pragmatisch an, nicht starr und verkopft, wie traditionelle Parteien wirken... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien.

Gastkommentar

Parteien, Bewegungen, Listen20

  • Von der Ehe zur Lebensabschnittspartnerschaft.

Aus Frankreich hat uns nun also der Dernier cri des Politischen erreicht: neue Bewegung statt alter Partei. Und wie überall so ist auch hier die Kopie schlechter als das Original. Deshalb haben wir jetzt hier nur eine "Liste" statt einer Bewegung - noch dazu die Liste einer Partei. Warum aber wollen die Leute keine Großparteien mehr... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung