• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Snap will bei den neuen Serien täglich eine fünfminütige Folge veröffentlichen, die sechs Sekunden Werbung enthält. Diese kann der Zuschauer nicht wegdrücken. - © APAweb/AFP, Robyn Beck

Innovation

Snapchat will Nutzer mit Kurz-Serien locken

  • Facebook-Rivale plant Zusammenarbeit mit Hollywood-Produktionsfirmen.

San Francisco. Der Betreiber des Messengerdienstes Snapchat will sinkenden Nutzerzahlen mit neuen Kurz-Serien beikommen. Im Herbst würden neue Shows - darunter auch Dokumentationsserien - eingeführt, an denen zusammen mit Hollywood-Produktionsfirmen gearbeitet werde, kündigte Snap am Mittwoch an... weiter




Plattformübergreifende, einfache Handhabung ist das Pinzip von Bitmoji. - © (Screenshots)

Avatare

Jedem sein Doppelgänger3

  • Bitstrips Avatarprogramm ist erfolgreich - und eingeschränkt.

Avatare kann man ebensogut als Erweiterung der Persönlichkeit wie als Zeichen der allgemeinen Infantilisierung verstehen. Beliebt sind sie in jedem Fall. Das kanadische Unternehmen Bitstrips hat die Pseudopersönlichkeiten erfolgreich in eine Reihe von Kommunikationsprogrammen und sozialen Netzwerken integriert... weiter




Die Fotoapp habe sechs Patente verletzt, erklärte Blackberry in der Klage gegen die Betreiberfirma Snap. - © APAweb/AFP, Eric Baradat

Klage

Blackberry wirft auch Snapchat-Machern Patentverletzung vor2

  • Unter anderem Erhebung von Ortungsinformationen sowie die Anzeige von Uhrzeiten in Online-Chats.

Waterloo. Der einstige Smartphone-Pionier Blackberry geht weiter mit Patentklagen gegen erfolgreiche Internet-Firmen vor. Nach Facebook nahm das kanadische Unternehmen die Macher von Snapchat ins Visier. Die Fotoapp habe sechs Patente verletzt, erklärte Blackberry in der Klage gegen die Betreiberfirma Snap... weiter




Anwender, die jedoch größeren Wert auf Unabhängigkeit, Datensicherheit und Kontrolle über eigene Daten legen, können sich aus mehreren Angeboten ihre Lieblingsmischung zusammenstellen. - © APAweb/AFP, Manjunath Kiran

Soziale Netzwerke

Es muss nicht immer Facebook sein3

  • Zahlreiche alternative Angebote setzen den Fokus auf Sicherheit und Unabhängigkeit.

Nach der Diskussion rund um den Datenschutz in sozialen Netzwerken, richtet sich nun der Blick verstärkt auf Angebote, die weder von großen Konzernen betrieben, noch sorglos mit privaten Informationen umgehen. Nutzer, die Facebook und Co. den Rücken kehren wollen, haben mittlerweile eine breite Palette an Alternativen zur Verfügung... weiter




Facebook

Es muss nicht immer Facebook sein1

  • Zahlreiche alternative Angebote ermöglichen Online-Kommunikation und Austausch, setzen aber den Fokus auf Sicherheit und Unabhängigkeit.

Wien. Nach der Diskussion rund um den Datenschutz in sozialen Netzwerken richtet sich nun der Blick verstärkt auf Angebote, die weder von großen Konzernen betrieben werden, noch sorglos mit privaten Informationen umgehen. Nutzer, die Facebook und Co. den Rücken kehren wollen, haben mittlerweile eine breite Palette an Alternativen zur Verfügung... weiter




Bei den 18- bis 24-Jährigen hat Snapchat den Marktführer aber fast eingeholt: 78 Prozent der US-Bürger in dieser Altersgruppe nutzen den Dienst laut der Studie, Facebook kommt demnach auf 80 Prozent. - © APAweb/REUTERS, Dado Ruvic

US-Studie

Snapchat bei Jüngeren fast so beliebt wie Facebook1

  • Facebook insgesamt aber weiterhin beliebtestes Online-Netzwerk, Twitter weit abgeschlagen.

Menlo Park/Los Angeles. Der Messaging-Dienst Snapchat läuft Facebook bei jüngeren Nutzern in den USA zunehmend den Rang ab. Zwar sei Facebook nach wie vor die beliebteste Online-Plattform in den USA, wie das Washingtoner Institut Pew Research Center am Donnerstag mitteilte. 68 Prozent aller US-Bürger nutzen demnach das weltgrößte Online-Netzwerk... weiter




Auch du kannst erfolgreich sein, du musst nur vorher rausfinden, wer du bist, meint Gary Vaynerchuk. - © Gary VaynerchukPorträt

Social Media

Der Kuchen ist für alle da3

  • Gary Vaynerchuck hat sich vom Weinverkäufer zur Social-Media-Ikone gemausert. Der Selfmade-Multimillionär ist davon überzeugt, dass jeder erfolgreich sein kann.

Nicht reden, sondern machen. Smart und laut sein. Den eigenen Wert erkennen und vermarkten. Nonstop. Das lebt Gary Vaynerchuk alias GaryVee. Er ist der US-amerikanische Internetguru, wenn es um die perfekte Eigenvermarktung geht. Man mag ihm Erfolgsbetrunkenheit ankreiden und dass sein geschwollenes Geschwafel ohnehin nur im Internet greift... weiter




Falco-Meme von Lush Sux. - © Jan Arnold Gallery/www.leapartprints.com

Street Art

Irgendwas Lustiges3

  • Der australische Künstler Lush Sux persifliert mit seinen Graffitis die Popkultur auf Wiener Wänden.

Streetart ist tot - wenn es nach dem australischen Graffiti-Künstler Lush Sux geht. Er bezeichnet sich lieber stolz als "Meme-Artist". Dass er nun auch in Wien seine Kunstwerke auf Mauern vor dem Museumsquartier und bei der Falcostiege verewigt hat, macht ihn zwar de facto dennoch zum Straßenkünstler, aber wer will schon über Definitionen streiten... weiter




Die Sozialen Medien verdienen mit Werbung aufgrund ihrer genauen Kenntnisse der Kunden. - © Snapchat

Onlinewerbemarkt

Snapchat weniger erfolgreich als erwartet1

  • Google unangefochtener Platzhirsch bei der Werbung im Netz.

Google wird in den USA  2017 seine Dominanz im Bereich der Onlinewerbung beibehalten, Facebook folgt mit weniger als der Hälfte des Anteils der Suchmaschine. Der gesamte Markt soll auf ein Volumen von 83 Milliarden Dollar wachsen. Snapchat muss Marktforschern zufolge mit geringeren Werbeumsätzen als erhofft rechnen... weiter




Stock Market

Snapchat feiert Traumstart an der Börse

New York. (reuters) Die Aktie des Snapchat-Betreibers Snap ist am Donnerstag bei ihrer Premiere an der Wall Street durchgestartet. Die Papiere des Messaging-Dienstes verteuerten sich bei hohen Umsätzen in New York gegenüber dem Ausgabepreis um fast die Hälfte. Erster Kurs war 24 Dollar. Zeitweise ging es dann bis auf 25,48 Dollar nach oben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung