MAN

Seit über 100 Jahren werden im Steyr-Werk in Oberösterreich Fahrzeuge gefertigt. Nun ist das MAN-Werk vom Aus bedroht. 2300 Mitarbeiter bangen um ihren Arbeitsplatz. Sie haben sich bei einer Urabstimmung gegen die Übernahme durch den Investor Siegfried Wolf ausgesprochen. Die MAN-Zentrale in München will nun die Schließungspläne vorantreiben.

Kfz-Industrie
MAN-Absatz nähert sich dem Vorkrisenniveau

Deutscher Lkw-Konzern produziert in Wien Militär-Lkw. Buswerk in Steyr wurde im Vorjahr an Sigi Wolf verkauft.

Steueraffäre Sigi Wolf
Causa Wolf - Schmid fand Betriebsprüfung "irre" und wollte "kämpfen"

Anzeige des Finanzministeriums wurde 2020 eingestellt.

Landtagswahl
"Linker Auftritt" macht der SPÖ in Oberösterreich das Leben schwer

Nach Absturz 2015 auf Platz drei kämpfen die Roten mit der neuen Spitzenkandidatin Gerstorfer bei Mittelschicht im...

Bild zu Zu Lasten der Belegschaft
Gastkommentar
Zu Lasten der Belegschaft

Bei der Übernahme des MAN-Werks in Steyr sind die Arbeitnehmer die Verlierer, der VW-Konzern und Investor Siegfried...

Kfz-Industrie
MAN Steyr wird "Steyr Automotive"

Eigentümer Siegfried Wolf präsentierte in einer Betriebsversammlung den neuen Markennamen und das neue Logo.

Fahrzeugindustrie
MAN Steyr: "Potenzial haben wir"

Auch wenn der Investor Wolf das Werk rettet: Teile der Belegschaft sind nach wie vor verunsichert - eine Reportage.

Bild zu Wirklich eine Rettung?
Gastkommentar
Wirklich eine Rettung?

Siegfried Wolf und die ungewisse Zukunft des MAN-Werks in Steyr.

Fahrzeugindustrie
MAN Steyr: Claus Raidl bei Green-Mobility-Gruppe an Bord

Der einstige Nationalbank-Präsident hat für das Konsortium die Rolle des Industriesprechers übernommen...

Fahrzeugindustrie
MAN Steyr: Belegschaftsanwalt schickt Offenen Brief an VW

Hannes Jarolim äußert darin Unverständnis über das Auftreten der Lkw-Tochter in Österreich.

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren