• 26. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ex-Grüne Sigrid Maurer (l.) und ihre Anwältin Maria Windhager am Wiener Straflandesgericht. Maurer wird wegen übler Nachrede und Kreditschädigung geklagt. - © APA/HANS PUNZ

Prozess

Üble Nachrichten, üble Nachrede?28

  • Der Prozess gegen die Ex-Grünen-Abgeordnete Sigrid Maurer ging in die erste Runde.

Wien. Zwei obszöne Nachrichten. Um sie drehte sich am Dienstag ein Prozess am Wiener Straflandesgericht. Sie sind der Auslöser eines medial viel beachteten Streits, der die Ex-Nationalratsabgeordnete Sigrid Maurer (Grüne) vor den Strafrichter gebracht hat. Ein Streit, der am 29. Mai 2018 seinen Ausgang nahm... weiter




Belästigung

Privatanklage gegen Ex-Grüne Maurer6

  • Ehemalige Abgeordnete beschuldigte Bierlokalbesitzer, obszöne Nachrichten geschickt zu haben.

Wien. Die ehemalige Grüne Abgeordnete Sigrid Maurer sieht sich mit einer Privatanklage konfrontiert, weil sie einen Bierlokalbesitzer beschuldigt hat, dass er ihr obszöne Nachrichten geschrieben haben soll. Der Mann hat wegen übler Nachrede und Kreditschädigung geklagt, schreibt Maurer auf ihren Facebook- und Twitter-Accounts. Der Prozess wird am 4... weiter




Sigrid Maurer, Markus Koza. - © apa/expa/PucherAnalyse

Grüne Landesversammlung

Grüne Genossen45

  • Mit der Wahl von Sigrid Maurer und Markus Koza werden die Grünen kein eigenständiges Profil entwickeln.

Wien. "Niemals damit gerechnet", "Fassen kann ich es ja immer noch nicht so wirklich." Die Überraschung über ihre Wahl als grüne Fixstarterin für den Nationalrat konnte Sigrid Maurer auf Twitter nicht verbergen. Bei der Wiener Landesversammlung wurde sie hinter Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek (87... weiter




Finanzen

Privatuniversitäten sind meist nicht privat

  • Meist stehen Kammern oder Gebietskörperschaften hinter Einrichtungen.

Wien. Privatuniversitäten in Österreich sind im Regelfall nicht privat. Hinter den meisten Einrichtungen stehen Bundesländer, Städte, Kammern, die Kirche oder öffentliche Unis. Als wirklich privat geht gerade einmal ein Drittel durch, zeigt die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage der Grünen Wissenschaftssprecherin Sigrid Maurer durch... weiter




Wissenschaft

Aufregung um "Sebastian Kurz Stipendien"8

  • Grüne empört: "Werbung für amtierenden Minister", Außenministerium weist Kritik zurück.

Wien/Innsbruck. "Inserate waren gestern" - die Grüne Wissenschaftssprecherin Sigrid Maurer ist empört über die neuen Internationalen "Sebastian Kurz Stipendien" an Innsbrucker Universitäten. "Da werden öffentliche Gelder von Hochschulen verwendet, um Werbung für einen amtierenden Minister zu machen - das ist ein Wahnsinn", kritisierte Maurer... weiter




"Militärisch signifikant und revolutionär" sollen die Forschungsergebnisse sein, schreibt die Air Force in einem Strategiepapier. Seit bekannt wurde, dass das US-Militär in Forschung in Österreich finanziert, wird an den Hochschulen über Ethik und Drittmittel debattiert. Die Universität für Bodenkultur nimmt hier eine Vorreiterrolle ein. - © Darack/Corbis

Pentagon-Gelder

Drittmittel im Visier9

  • Darf das US-Pentagon Forschung finanzieren? Eine parlamentarische Anfrage der Grünen greift ethische Fragen auf.

Wien. Welche Forschungsprojekte wurden seit 2009 vom US-Verteidigungsministerium finanziert? Was für Kontroll- und Bewilligungsmechanismen für Drittmittelprojekte gibt es? In welchem Umfang wird Forschung für das US-Pentagon über mitverwendete Räumlichkeiten, Labors und Mitarbeiter indirekt durch österreichische öffentliche Gelder mitfinanziert... weiter




Universitäten

Uni-Geld mit neuem Mascherl

  • Grüne sehen in Umwidmung der Ministerreserve für Unis einen Gesetzesbruch.

Wien. Es ist eben nicht immer so, dass Geld kein Mascherl hätte. Auf jenen rund 140 Millionen Euro, die als "Ministerreserve" im Wissenschaftsressort liegen, steht ganz unzweifelhaft "Universitäten" drauf. Diese eiserne Reserve soll Spielraum schaffen, außertourliche und dringend benötigte Uni-Projekte zu finanzieren... weiter





Werbung