• 14. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Uber hielt den Angriff geheim und zahlte den Hackern 100.000 Dollar (88.000 Euro) für das Versprechen, die Daten zu vernichten. Öffentlich gemacht wurde der Datendiebstahl erst vor einem Jahr, nachdem der aktuelle Firmenchef Dara Khosrowshahi die Führung übernahm. - © APAweb/REUTERS, Ginnette Riquelme

Hackerangriff

Datenschutz-Strafen für Uber in Großbritannien und den Niederlanden

  • Strafen von zusammen mehr als einer Million Euro verhängt, davon sind 57 Millionen Nutzer und Fahrer betroffen.

London/Den Haag/San Francisco. Ein verheimlichter Hackerangriff auf Uber hat für den Fahrdienst-Vermittler ein finanzielles Nachspiel in Europa: Die Datenschutz-Behörden in Großbritannien und den Niederlanden verhängten gegen das US-Unternehmen Strafen von zusammen mehr als einer Million Euro... weiter




Die Geldstrafe dürfte Google nicht sonderlich wehtun. - © WZ

Wettbewerb

Google kassiert Milliarden-Rekordstrafe3

  • Die EU lässt den Konzern wegen Missbrauchs von marktbeherrschender Stellung bei mobilen Betriebssystemen 4,34 Milliarden Euro zahlen. Google kündigt Einspruch ein.

Brüssel. Die EU-Kommission hat den US-Internetkonzern Google wegen seines mobilen Betriebssystems Android am Mittwoch zu einer Rekord-Wettbewerbsstrafe von 4,34 Milliarden Euro verurteilt. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager begründete am Mittwoch in Brüssel die Entscheidung damit... weiter





Werbung