• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ausgemergelte Häftlinge wurden im Mai 1945 von den Amerikanern aus dem Konzentrationslager Gusen befreit. - © dpa US Army/dpa/picturedesk

Heinz Kienzl

Was Befehlshaber in Gusen verbrochen haben5

Nachdem die "Wiener Zeitung" meine Erlebnisse im Mai 1945 veröffentlicht hatte, wurde ich von einer Familie angerufen, die mich fragte, ob ich eine Ahnung hätte, wo ihr Großvater, ein Feuerwehrmann aus Wien, begraben sei. Bekanntlich haben die Nazis die Feuerwehr von Wien abgezogen und als Bewachungsmannschaft in Mauthausen und Gusen eingesetzt... weiter




Emil Stumpps Porträt von Adolf Loos. - © Bentz

Bildende Kunst

Furchtloser Physiognomiker5

  • Eine Erinnerung an den deutschen Zeichner Emil Stumpp (1886-1941), dem ein Porträt Hitlers die Verfolgung durch die Nationalsozialisten einbrachte.

"Er wollte den Geist der Epoche, den Sinn ihrer Anstrengungen aus dem menschlichen Antlitz ergründen. Seine Fähigkeit, das Einmalig-Unverwechselbare im Typus zu erfassen, und die Kunst, das Gesehene in kürzester Frist wiederzugeben, trugen ihm Beachtung und Anerkennung ein... weiter




Sachbuch

Lehner, Peter Ulrich: Verfolgung und Widerstand in Hernals2

  • Peter Ulrich Lehner zeigt anhand von rund 1900 Persönlichkeiten die ganze Bandbreite des Grauens von 1934 bis 1945 im Wiener Arbeiterbezirk.

Wien. Die Schauspielerin und Erfinderin Hedy Lamarr, der frühere Bundespräsident Adolf Schärf, der Schriftsteller Frederic Morton, der Ex-Vizekanzler Fritz Bock, der Publizist Wilfried Daim, der erste ÖGB-Präsident Johann Böhm, der Justizreformer Christian Broda und der Maler und Schriftsteller Karl Stojka sind nur einige der rund 1900... weiter





Werbung