• 24. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

DieSchießerei in Parkland war eine der blutigsten der vergangenen 25 Jahre - undbereits die 18. Schießerei an einer US-Schule in diesem Jahr. - © APAweb, ap, WPLG-TV

USA

Blutbad erschüttert USA9

  • Der 19-jährige Täter tötete 17 Menschen an einer High School in Florida. Trump sprach Angehörigen Beileid aus.

Parkland. Schon wieder werden die USA von einem Schul-Massaker erschüttert: Ein 19 Jahre alter ehemaliger Mitschüler eröffnete am Valentinstag an einer High School im US-Bundesstaat Florida das Feuer und tötete 17 Menschen. 15 weitere Menschen wurden in Krankenhäusern behandelt, wie der Sheriff des Bezirks Broward, Scott Israel... weiter




Rüstungspolitik

China fordert USA heraus2

  • Aufrüstung und Aufbau einer Militärbasis in Ostafrika.

London/Peking. China und Russland fordern einer Studie zufolge zunehmend die militärische Vormachtstellung der USA und ihrer Verbündeten heraus. Insbesondere Peking verfolge sehr ehrgeizige Ziele, wie aus dem am Mittwoch in London vorgestellten Bericht des Internationalen Instituts für Strategische Studien (IISS) zum militärischen Gleichgewicht in... weiter




Spaziergang in Ost-Afrin: ein Kämpfer der Freien Syrischen Armee, die von der Türkei unterstützt wird. - © reuters/Ashawi

Türkei

Freund oder Feind?6

  • "Wir werden auch gegen die USA kämpfen" droht die Türkei.

Ankara. Die Türkei und die Vereinigten Staaten sind weiter auf Konfrontationskurs. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat seinen Ton gegenüber Washington im Vorfeld des für Donnerstag und Freitag geplanten Türkei-Besuchs von US-Außenminister Rex Tillerson noch einmal verschärft und die USA erneut ultimativ aufgefordert... weiter




Di eAffäre mit Stephanie Clifford alias "Stormy Daniels" könnte für Trump ein übles Nachspiel haben. - © APAweb / AP Photo, Matt Sayles

USA

Trumps Anwalt bezahlte Pornodarstellerin8

  • Trumps Anwalt bestätigt eine Schweigegeld-Zahlung an Trumps vermeintliche Affäre Stephanie Clifford.

Washington. US-Präsident Donald Trump soll 2006, ausgerechnet als seine Gattin Melania Trump schwanger war, eine Affäre mit der Pornodarstellerin Stephanie Clifford alias "Stormy Daniels" gehabt haben. Wie das "Wall Street Journal" Mitte Jänner berichtete, soll Trump Clifford außerdem Schweigegeld bezahlt haben... weiter




Die Gebietsgewinne der einen spielen den anderen in die Hände. Foto: afp/Saleh Abo Ghaloun

Gastkommentar

Kein Ende in Sicht6

  • Mit der Zerschlagung des Kalifats geht der Wettlauf um Syriens Aufteilung in die nächste Runde.

Am 20. Jänner startete die Türkei ihren Angriff auf Afrin, einen bis dahin vom Krieg weitgehend verschont gebliebenen Landstrich im Nordwesten Syriens. Afrin ist Teil von Rojava, jenem kurdischen Autonomiegebiet, das sich, geht es nach den Vorstellungen der Partei der Demokratischen Union (PYD) und der Volksverteidigungseinheiten (YPG)... weiter




President of Turkey and Leader of the Justice and Development Party (AK Party) Recep Tayyip Erdogan speaks during AK Party's parliamentary group meeting at the Grand National Assembly of Turkey (TBMM) in Ankara, on February 13, 2018. / AFP PHOTO / ADEM - © APAweb/AFP, ALTAN

Syrien

Erdogan droht US-Truppen mit "osmanischer Ohrfeige"12

  • Spannungen zwischen Ankara und Washington verschärfen sich.

Istanbul/Damaskus. Vor dem Besuch von US-Außenminister Rex Tillerson in der Türkei verschärfen sich die Spannungen zwischen Ankara und Washington. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan warnte die US-Truppen in Manbij davor, einem möglichen türkischen Angriff auf die Kurdenmiliz YPG in der nordsyrischen Stadt im Wege zu stehen... weiter




Mitglieder der von den USA geführte Anti-IS-Koalition haben sich am Dienstag in Kuweit getroffen. - © APAweb / AP, Jon Gambrell

USA

Tillerson: Kampf gegen IS muss weitergehen1

  • Zerstörte Gebiete in Syrien und im Irak müssen schnell wieder aufgebaut werden, so der US-Außenminister.

Kuweit. US-Außenminister Rex Tillerson hat dazu aufgerufen, den Kampf gegen die Terrormilz "Islamischer Staat" (IS) bis zur endgültigen Niederlage der Extremisten fortzusetzen.Die Terrormiliz stelle auch nach dem Ende der großen Militäreinsätze für den Nahen Osten und andere Länder weiterhin eine Gefahr dar... weiter




Einwanderungsgesetz

US-Senat beginnt Dreamer-Debatte

  • Das Schutzprogramm für

US-Senat beginnt Debatte über neues Einwanderungsgesetz Utl.: Schutzprogramm für Dreamer läuft im März aus Washington (APA/AFP) - Im US-Senat hat am Montag die Debatte über ein neues Einwanderungsgesetz begonnen, das über das Schicksal von bis zu zwei Millionen Einwanderern entscheiden wird... weiter




Längerfristig befürchtet der Internationale Währungsfonds aber Bremswirkungen - etwa durch eine noch höhere Staatsverschuldung. - © APAweb/AP, Carolyn Kaster

USA

Trump erwartet Wirtschaftswachstum

  • Heuer weniger Arbeitslose als bisher gedacht und auch die Inflation wird in den nächsten Jahren wohl schwächer.

Washington. US-Präsident Donald Trump rechnet auf Jahre mit einem Wirtschaftswachstum oberhalb von drei Prozent. 2018 dürfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) real um 3,0 Prozent zulegen, wie das Präsidialamt zu Wochenbeginn mitteilte. Die bisherige Schätzung betrug 2,4 Prozent... weiter




Erzfeinde nebeneinander: US-Vizepräsident Mike Pence und die Schwester von Nordkoreas Diktator Kim Yo Jong bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. - © APAweb, afp, Odd Andersen

Atompolitik

Pence offen für Gespräche mit Nordkorea2

  • US-Vizepräsident zeigt sich verhandlungsbereit. Doch bis dahin seien Sanktionen die einzige Lösung.

Washington. Die USA sind bereit, direkte Gespräche mit Nordkorea zu führen. Das sagte US-Vizepräsident Mike Pence der "Washington Post" in einem Interview auf dem Rückflug von den Olympischen Winterspielen in Südkorea. Pence machte klar, dass die USA weiterhin über Sanktionen maximalen Druck auf das isolierte ostasiatische Land ausüben würden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung