• 17. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Michael Gorbatschow und Ronald Reagan bei der Unterzeichnung des INF-Vertrags 1987. - © UIG via Getty Images

Zeitgeschichte

Die atomare Bedrohung Europas5

  • Von den Sowjet-SS-20 über den NATO-Beschluss bis zum INF-Vertrag: Die Geschichte der Auf- und Abrüstungen.

In diesen Tagen ist viel vom INF-Vertrag die Rede, den erst die USA und dann auch die Sowjetunion gekündigt haben. Es handelt sich dabei um jenen Vertrag, den US-Präsident Ronald Reagan und Sowjetführer Michael Gorba-tschow am 8. Dezember 1987 in Washington unterschrieben hatten... weiter




"Natürlich will ich keine persönlichen Fotos veröffentlicht sehen, aber ich werde auch nicht bei ihren allseits bekannten Erpressungsmethoden mitmachen, bei ihren politischen Gefälligkeiten, politischen Attacken und Korruption", schrieb Bezos in einem offenen Brief. - © APAweb / Reuters, Joshua Roberts

Intime Fotos

Bezos wirft Boulevardblatt Erpressung vor2

  • Trump-nahes Blatt soll dem Amazon-Chef mit der Veröffentlichung anzüglicher Fotos gedroht haben.

Seattle. Amazon-Chef Jeff Bezos (54) hat dem US-Boulevardblatt "National Enquirer" Erpressung mit übelsten Methoden zur Last gelegt. Das Blatt habe mit der Veröffentlichung anzüglicher Fotos gedroht, falls er von ihm initiierte Untersuchungen gegen die Zeitschrift nicht einstellen sollte... weiter




NATO

Nato-Chef Stoltenberg will INF-Vertrag retten1

  • Militärbündnis möchte mit Moskau verhandeln und mehr Staaten in Abrüstungsvertrag einbinden.

Washington/Moskau. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg will den INF-Abrüstungsvertrag durch die Einbeziehungen weiterer Staaten noch retten. Die Vereingten Staaten hatten den Vertrag Freitag vergangener Woche aufgekündigt, Russland setzte ihn einen Tag später aus. Beide werfen sich gegenseitig vor, die Bestimmungen verletzt zu haben... weiter




Fusion

Größte US-Bankenfusion seit Finanzkrise

  • BB&T kauft SunTrust und wird so zum sechstgrößten Institut der USA.

Frankfurt. An der US-Ostküste kommt es zur größten Bankenfusion seit der Finanzkrise vor gut zehn Jahren. Die in der ehemaligen Tabakmetropole Winston-Salem (North Carolina) ansässige Regionalbank BB&T und ihre Rivalin SunTrust Banks aus Atlanta (Georgia) verschmelzen zum sechstgrößten Institut der USA, wie beide Geldhäuser am Donnerstag mitteilte... weiter




USA

Malpass soll Weltbank führen

Mit David Malpass soll ein erfahrener Polit-Stratege das Amt des Präsidenten der Weltbank einnehmen. Der Vertraute von US-Finanzminister Steven Mnuchin hat den Segen Donald Trumps. Er würde de facto zum vermutlich einflussreichsten Entwicklungshilfe-Manager des Erdballs. Er hat sich mehrmals kritisch zu einer Ausweitung der Globalisierung geäußert... weiter




Statement gegen Trump: Weibliche US-Abgeordnete erschienen weiß gekleidet im Kongress. - © afp/Garcia

USA

Lachen als Waffe - Frauen gegen Trump2

  • Der US-Präsident versucht sich im Kongress - wenig glaubhaft - in der Rolle des Versöhners.

Washington. (schmoe/ag.) Dutzende Frauen in Weiß sitzen Donald Trump im Halbrund des Repräsentantenhauses gegenüber. Es sind überwiegend weibliche Abgeordnete der Opposition, die während der Rede des US-Präsidenten an die Nation ein optisches Signal für die Frauenrechte aussenden: Mit ihrer Garderobe erinnern sie an die Aktivistinnen... weiter




Der US-Präsident Donald Trump bei einer Besprechung im Weißen Haus. Mit Spannung wird seine Rede zur Lage der Nation - heuer wegen des Shutdowns verschoben - erwartet. - © APAweb / Reuters, Jim Young

Rede zur Lage der Nation

Trump wird Außenpolitik thematisieren2

  • Erwartet wird auch, dass US-Präsident erneut für Geld für den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko werben wird.

Washington. Die Rede von US-Präsident Donald Trump zur Lage der Nation wird sich Insidern zufolge etwa zur Hälfte mit der Außenpolitik beschäftigen. Unter anderem werde Trump vor dem Kongress den geplanten Truppenabzug aus Syrien und Afghanistan ansprechen, sagte eine mit der Sache vertraute Person am Dienstag zu den Inhalten der Rede... weiter




Eine vom republikanischen Mehrheitsführer Mitch McConnell eingereichte Resolution im Senat wurde am Montag mit einer Mehrheit von 70 zu 26 Stimmen angekommen. - © APAweb / AFP, Win McNamee

Syrien

Senat gegen Trumps "übereilten Abzug"3

  • "Erfolge und die nationale Sicherheit" der USA seien bedroht, warnte Republikaner Mitch McConnell.

Washington. Der US-Senat hat sich mit breiter Mehrheit gegen die Pläne von Präsident Donald Trump für einen Truppenabzug aus Syrien und Afghanistan gestellt. Eine vom republikanischen Mehrheitsführer Mitch McConnell eingereichte Resolution wurde am Montag mit einer Mehrheit von 70 zu 26 Stimmen angekommen... weiter




Guzman bei seiner Auslieferung im Jänner 2017. - © Ted Psahos - Immigration and Customs Enforcement / Public Domain

Joaquín "El Chapo" Guzman

Die Jury muss nun beraten3

  • Nach 14 Milliarden Dollar Gewinn droht nun lebenslänglich.

Im Strafprozess gegen den mexikanischen Drogenboss Joaquin "El Chapo" Guzman hat Richter Brian Cogan die Jury auf ihre Beratungen vorbereitet. Die zwölf Geschworenen müssen einstimmig zu einem Urteil darüber kommen, in welchen der zehn Anklagepunkte der ehemalige Anführer des Sinaloa-Kartells schuldig ist... weiter




Die New England Patriots holen sich die Superbowl zum sechsten Mal. - © APAweb, USA Today Sports, Dale Zanine

Super Bowl 2019

Erfahrung sticht Jugend7

  • Die New England Patriots gewinnen in uneindrucksvoller Weise und schon wieder die Super Bowl.

Atlanta. Erstens kommt es anders, und zweitens oft ganz genau so wie vorausgesagt. Ein einziger Geniestreich ihrer Offensivabteilung reichte den New England Patriots um die Super Bowl 2019 für sich zu entscheiden. Die Los Angeles Rams, als Underdog ins Finale gegangen, unterlagen den Männern aus Boston mit drei zu dreizehn Punkten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung