• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gegenprogramm zum US-Abschottungskurs: Calexico um Joey Burns (r.). - © Jairo Zavala

Pop

Die Regler auf Anschlag3

  • Eher heftig agieren - auch als Reaktion auf die politische Lage in den USA - Calexico auf dem neuen Album "The Thread That Keeps Us". Sänger Joey Burns im Gespräch.

Es mutet an wie ein Weckruf an die eigene Adresse. Nach "Algiers" (2012) und "Edge Of The Sun" (2015) brauchte es nicht ein weiteres wohltemperiertes Album aus dem Hause Calexico. Stattdessen hat die stilbildende Band, deren gerne als cinematografisch charakterisierte, Pop... weiter




Herzschmerz mit Brooke Shields im Hallmark Channel. - © Hallmark Entertainment/Everett Collection/picturedesk

USA

Das weiße Herz des Fernsehens6

  • Der Hallmark Channel bedient jenen Teil der USA, der auf der Flucht vor der Trump-Welt ist - oder diese für die beste hält.

Das "Herz des Fernsehens" sitzt in einem gesichtslosen Bürogebäude in Studio City, Kalifornien. Ein für die West Side von Los Angeles typisches Gebilde: viel Beton und noch mehr Glas, keine öffentliche Verkehrsanbindung, eingebettet in eine unglamouröse Nachbarschaft aus Nagelsalons... weiter




Abstand gewinnen, um zu sich selbst zu finden: Aaron Maine alias Porches. - © Jason Nocito

Pop-CD

Wasser als Metapher1

  • Eine erste Platte des Jahres: Der US-Musiker Aaron Maine veröffentlicht "The House", das dritte, mit Mut zur Seltsamkeit auffahrende Album seines Projekts Porches.

Im Jahr 2016 mischte ein eigentümlicher Zwitter aus dezentem Retro-Anhauch und einem unbeirrbaren Selbstbewusstsein, wie es nur schöpferischen Großformaten eignet, die Popszene auf: "Pool", die zweite LP von Porches, klang ungefähr so, als hätte man The Human League in ihrer kommerziellen Blüte auf eine organische Basis gestellt... weiter




Donald Trump am Weg zum Golfen. - © APAweb/AP, LovettInterview

Interview

"Wir sind ein dummes, gewalttätiges Land"37

  • US-Starautor Matt Taibbi über Trump, die Grenzen der Redefreiheit und den Vorwurf, ein Frauenfeind zu sein.

Los Angeles/New York – In den USA gilt er als der Hunter S. Thompson seiner Generation, und das nicht nur, weil er für das gleiche Medium arbeitet wie der 2005 verstorbene Erfinder des sogenannten "Gonzo"-Journalismus. Matt Taibbi, 47, schreibt für den "Rolling Stone" über Politik, Medien, die Finanzwirtschaft und Sport... weiter




- © reuters

Medien

Es war einmal neutral13

  • Trumps Parteigänger in der US-Bundeskommunikationsbehörde haben die Netzneutralität abgeschafft - eine folgenschwere Entscheidung.

New York/Washington D.C. Alles aufgebauscht, alles halb so schlimm: Am Tag, an dem einer der verlängerten Arme der amerikanischen Bundesregierung das Prinzip des freien, offenen Internet zu Grabe trug, übten sich die Profiteure dieser Entscheidung als erstes um Beschwichtigung... weiter




"Lightning McQueen", das legendäre Rennauto aus der Disney-Filmreihe "Cars", auf der Automesse. - © dpa

Medien

Disney auf dem Weg zur medialen Allmacht

  • In einer der größten Medienfusionen der Geschichte übernimmt Disney Teile von Fox.

Wien. (bau) Nach Wochen der Gerüchte ist es nun fix: Der US-Konzern Disney will einen großen Teil des Konkurrenten 21st Century Fox kaufen. Disney biete 52,4 Milliarden Dollar sowie eine Übernahme von 13,7 Milliarden Dollar Verbindlichkeiten, teilte der Konzern mit... weiter




Mit der Übernahme eines Großteils der Fox-Gruppe macht Disney auf einen Schlag viele seiner Schwächen wett. - © APAweb, Reuters, Jacky Naegelen

USA

Disney sagt Netflix & Co. den Kampf an2

  • Walt Disney kauft für 52 Milliarden Dollar Großteile des Medienimperiums von Rubert Murdoch.

New York. Der traditionsreiche Unterhaltungskonzern Walt Disney sagt mit der milliardenschweren Übernahme des Film- und TV-Geschäfts des Medienriesen Twenty-First Century Fox den jüngeren Konkurrenten Netflix und Amazon den Kampf an. Disney legt 52,4 Milliarden Dollar in Aktien für Großteile des Imperiums von Medienmogul Rupert Murdoch auf den... weiter




Übernahmeziel: Twenty-First Century Fox. - © reuters

Medien

Wird Fox von Disney übernommen?

  • Nach Comcast-Rückzug ist der Weg für Disney-Übernahme frei.

New York. Der US-Kabelanbieter Comcast nimmt Abstand von seinem Gebot für einen Großteil des Film- und Fernsehkonzerns Twenty-First Century Fox. Man habe die Prüfung für einen Zukauf beendet, teilte Comcast am Montag mit. Mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten, dass Fox jedoch mit dem Unterhaltungskonzern Disney weiter verhandle... weiter




Als Retourkutsche auf den US-Bann gegen den russischen Sender RT wurden neun US-Medien von Russland zu "ausländischen Agenten" erklärt. - © APAweb/AP, Pavel Golovkin

Medienpolitik

Neun US-Medien sind "ausländische Agenten"2

  • Auch die US-Sender Voice of America und Radio Free Europe/Radio Liberty sind vom russischen Gesetz betroffen.

Moskau. Russland hat neun US-Medien zu "ausländischen Agenten" erklärt. Unter den betroffenen Medien sind auch die beiden US-Sender Voice of America und Radio Free Europe/Radio Liberty. Allen neun betroffenen Medien wird demnach vorgeworfen, "die Funktionen eines ausländischen Agenten auszuüben"... weiter




Verhandelt die politische Lage der USA in erstaunlicher Klangvielfalt: Neil Young. - © Emily Dyan Ibarra

Pop

Mit indignierter Distanz4

  • Auf seinem schönen neuen Album, "The Visitor", dem zweiten mit den Kollegen von Promise Of The Real als Begleitband, präsentiert Neil Young ein krankes Amerika.

Es ist aus heutiger Sicht kaum mehr nachvollziehbar, aber es gab eine Zeit, da war ein Bekenntnis zu Neil Young ein echtes Wagnis: In den frühen 80er Jahren, als Modernisten mit Tunnelblick die "Neue Welle" (also New Wave) fokussierten, riskierte man mit dem "Alt-Hippie" Young - der zu dieser Zeit wilde stilistische Haken zwischen Electronica... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung