• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Containerschiff am Hafen von Qingdao: Das Weltwirtschaftsklima leidet immer mehr unter dem Handelsstreit. - © APAweb, ap, Chinatopix

WTO

Gefahr für den globalen Handel3

  • Der Handelsstreit, den die USA mit China und anderen Ländern führt, belastet die Konjunktur.

Frankfurt/München. Die Europäische Zentralbank (EZB) und die Welthandelsorganisation (WTO) blicken mit Sorge auf den Handelsstreit der USA mit China und anderen Ländern. Sollten alle angedrohten Schritte umgesetzt werden, würde der durchschnittliche US-Einfuhrzoll auf den höchsten Stand der vergangenen 50 Jahre klettern... weiter




Österreich

Voestalpine hofft auf Ausnahmen von US-Importzöllen2

Wien/Linz. Die Voestalpine hofft für sich, die US-Strafzölle auf Stahlprodukte zumindest teilweise abwenden zu können. Um weiterhin zollfrei in die USA exportieren zu können, habe man über 3000 Ausnahmegenehmigungen eingereicht, sagte Konzernchef Wolfgang Eder am Mittwoch in einer Telefonkonferenz... weiter




US-Präsident Trump jubeln Evangelikale zu. - © ap

türkische Lira

Die Krisenmeister24

  • Die schlechten Beziehungen zwischen Ankara und Washington stürzen die Lira in ein erneutes Rekordtief.

Ankara/Washington. Top-Ökonomen auf der ganzen Welt sind sich einig: Schuld an dem Sinkflug der türkischen Währung ist die verfehlte Wirtschaftspolitik der Regierung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Das jüngst erreichte, erneute Rekordtief der Lira wurde zwar durch den Streit zwischen den USA und der Türkei wegen des inhaftierten... weiter




Ein Großteil der chinesischen US-Importe ist von den Zolldrohungen erfasst. - © APAweb, AP

Handelsstreit

China wirft USA Erpressung vor5

  • Ein Großteil der chinesischen US-Importe ist von den Zolldrohungen erfasst, die US-Regierung zeigt sich gesprächsbereit.

Washington/Peking. Im Handelsstreit der beiden weltweit größten Volkswirtschaften wechseln sich die USA und China mit Drohungen und Bekundungen ihrer Gesprächsbereitschaft ab. Die staatlich kontrollierte Presse Chinas warf der US-Regierung Erpressung vor, mit der diese aber keinen Erfolg haben werde... weiter




Für in China produzierte US-Flaggen und Banner für die geplante Wiederwahl 2020 muss Trump nun wohl auch mehr bezahlen. - © apa/afp

Neue Sonderzölle

Neue Runde im Handelskrieg3

  • US-Präsident Trump plant weitere, höhere Sonderzölle gegen China - deutsche Firmen in den beiden Streitländern spüren die Folgen bereits.

Washington/Peking. (ast) Donald Trump macht das Handelsdefizit seines Landes immer noch fuchsteufelswild. Der US-Präsident setzt deshalb auf eine Erhöhung des Drucks auf China. So hat Trump angekündigt, eine neue Runde an Sonderzöllen auf chinesische Importe im Wert von 200 Milliarden Dollar zu verhängen - statt bisher zehn sollen es außerdem 25... weiter




Weltwirtschaft

WTO unter Beschuss

  • Trump stellt die Existenzfrage.

Berlin. Die WTO gilt als Wächter und Streitschlichter im weltweiten Handel. Führungskräfte der Welthandelsorganisation betonen, dass die Institution von ihren 164 Mitgliedern getrieben wird und keine eigenen politischen Ziele verfolgt. "Was soll denn da immer das Gerede vom zahnlosen Tiger", so eine Person aus dem engeren WTO-Umfeld... weiter




Landwirtschaft

US-Regierung greift Bauern unter die Arme2

  • Kritik auch aus Reihen der Republikaner zum 12-Milliarden-Dollar-Paket.

Washington. Die US-Regierung stellt den Landwirten zwölf Milliarden Dollar (10,24 Mrd. Euro) bereit, um negative Folgen des Handelsstreits unter anderem mit China und der EU zu mildern. Die Hilfsprogramme seien eine kurzfristige Lösung, um US-Präsident Donald Trump Zeit für die Vereinbarung neuer Handelsabkommen zu verschaffen... weiter




Handelsstreit

EU geht mit WTO-Reformvorschlag auf Trump zu1

  • Laut einem Bericht werden Änderungen bei den Schiedsgerichten vorgeschlagen.

Berlin/Brüssel. Die EU-Kommission geht einem Magazinbericht zufolge mit einem Reformvorschlag für die Welthandelsorganisation (WTO) auf US-Präsident Donald Trump zu. "Es ist klar, dass 23 Jahre nach der Entstehung der Organisation das multilaterale System verändert werden muss"... weiter




USA

Kalter Krieg 2.04

  • Der Handelskrieg der USA gegen der Rest Welt spitzt sich zu und könnte einige österreichische Branchen hart treffen. Dort die bösen Amerikaner, hier die guten Europäer - ganz so einfach ist es dann doch nicht.

Wien. Künftig vielleicht doch lieber Senf statt Ketchup? Birkenstock statt Nike? Scotch statt Bourbon? Sollte sich der Handelskrieg der USA gegen den Rest der Welt weiter zuspitzen, werden all diese Dinge auch in Österreich teurer. Fast wöchentlich kündigen die USA neue Zölle auf Waren aus der EU und aus China an... weiter




Von Auto-Zöllen wäre Deutschland besonders betroffen: Fast jeder sechste Export-Pkw geht in die USA. - © reuters

Zollstreit

Aufmunitionieren im Auto-Streit5

  • Nächste Woche reist EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker nach Washington, um die US-Auto-Zölle doch noch abzuwenden. Ein Gegenschlag der EU wird aber bereits vorbereitet.

Washington/Brüssel. (rs) Was genau Jean-Claude Juncker erwartet, wenn er nächste Woche nach Washington reist, lässt sich schwer vorhersagen. Denn mit US-Präsident Donald Trump sitzt dem EU-Kommissionspräsidenten am Mittwoch im Weißen Haus nicht nur ein besonders schwieriger Verhandlungspartner gegenüber... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung