• 19. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

G7-Gipfel

Berater von Trump legen nach7

  • Macron: Internationale Zusammenarbeit kann nicht von "Wutanfällen" abhängig gemacht werden.

La Malbaie/Washington/Berlin. Mit einem beispiellosen Eklat hat US-Präsident Donald Trump die seit mehr als 40 Jahren bestehende G-7-Staatengruppe in eine tiefe Existenzkrise gestürzt. Die Europäer reagierten am Sonntag empört auf den nachträglichen Ausstieg Trumps aus der zunächst gemeinsam beschlossenen Abschlusserklärung des G7-Gipfels in... weiter




Österreich

Planen USA und Russland Gipfel Putin-Trump in Wien?2

  • Putin soll laut Medienbericht Kurz gebeten haben, ein Treffen mit Trump an einem "neutralen Ort" zu organisieren.

Wien/Moskau/Washington. Die Regierungen in Moskau und Washington erwägen einem Medienbericht zufolge ein Treffen ihrer Präsidenten Wladimir Putin und Donald Trump. "Wir denken über den Präsidenten-Gipfel nach, und in Gesprächen mit amerikanischen Partnern kommt diese Frage auf... weiter




Zur Schau gestellte Herzlichkeit: May (l.) und Trudeau. - © reu/Muschi

G7-Gipfel

Sechs Herzen gegen eine Seele8

  • US-Präsident Donald Trump steht auf dem G7-Gipfel in Kanada isoliert da.

La Malbaie/Washington. (wak) Der US-Präsident ist auf der Suche nach Freunden. Auf sich allein gestellt, im Weißen Haus, fällt es nicht so auf. Aber wenn Donald Trump in seiner Eigenschaft als Regierungschef auf einen Gipfel fährt, bei dem auch die Staatschefs der anderen reichsten Industrienationen geladen sind, dann wird seine Isolation auffällig... weiter




Zuletzt trafen sich US-amerikanische Präsident  Trump und der russische Präsident Putin 2017 beim G20-Gipfel in Hamburg.  - © APAweb / Bundespresseamt, Steffen Kugler

USA-Russland

Putin und Trump wollen einander in Wien treffen15

  • "Wall Street Journal": Putin bat Kurz, das Treffen zu organisieren.

Wien. Die Regierungen in Moskau und Washington erwägen einem Medienbericht zufolge ein Treffen ihrer Präsidenten Wladimir Putin und Donald Trump. "Wir denken über den Präsidenten-Gipfel nach, und in Gesprächen mit amerikanischen Partnern kommt diese Frage auf... weiter




In Singapur werden bereits Menüs mit dem Treffen beworben. - © APAweb / AP, Wong Maye-E

Nordkorea

Trump hat hohe Erwartungen an Kim Jong-un2

  • Der US-Präsident hält ein Friedensabkommen für möglich.

Washington/Pjöngjang. US-Präsident Donald Trump hat vor dem Gipfel mit Kim Jong-un hohe Erwartungen geweckt und sogar eine Einladung an den nordkoreanischen Machthaber in die USA nicht ausgeschlossen. "Wir haben das Potenzial, etwas Unglaubliches für die Welt zu schaffen... weiter




Die Staats- und Regierungschef der G-7-Staaten treffen sich im Fairmont Le Manoir Richelie Hotel in La Malbaie, Quebec. - © APAweb, afp, Alice, Chiche

G7-Gipfel

Viele Schwierigkeiten, viele Differenzen1

  • Strafzölle, Atomabkommen, Klimaschutz: Beim G-7-Gipfel in Kanada mangelt es nicht an Streitthemen.

Ottawa. Der kanadische Premierminister Justin Trudeau, Gastgeber des diesjährigen G7-Gipfels, erwartet "schwierige" Gespräche mit US-Präsident Donald Trump bei dem Treffen am kommenden Wochenende. Bei der Tagung in La Malbaie in der Provinz Quebec werde es "offene und manchmal schwierige Gespräche" mit Trump über die Handelsfragen geben... weiter




Handelsstreit

Der erste Schlagabtausch

  • Nachdem die USA mit Sonderzöllen auf Aluminium und Stahl ernst gemacht haben, verhängt die EU ab Juli Zölle auf Produkte "Made in USA".

Brüssel/Washington. (ast/reu) Der viel gefürchtete transatlantische Handelsstreit ist nun also voll im Gange. Die von der Trump-Administration verhängten Zusatzabgaben auf Aluminium und Stahl will die EU ab Juli eindeutig beantworten - und kündigte ihrerseits Sonderzölle auf bestimmte US-Produkte an... weiter




Das Archivfoto aus 2007 zeigt den Bushehr-Reaktor bei Teheran. Iran hat angekündigt, seinen Urananreicherung wieder in die Höhe zu fahren. - © APAweb/AFP, Behrouz Mehri

Atomstreit

Iran erhöht Druck auf Europa3

  • Frankreich warnt Iran vor dem "Spiel mit der roten Linie".

Teheran/Paris. Der Iran hat mit der Ankündigung einer Ausweitung seiner Urananreicherung den Druck auf die Europäer erhöht, die das Atomabkommen nach dem Ausstieg der USA zu retten versuchen. Wie die Führung in Teheran mitteilte, informierte sie die Internationale Atomenergiebehörde bereits über ihre Absicht... weiter




Robert Mueller

Trumps Ex-Wahlkampfchef soll Zeugen beeinflusst haben1

  • US-Präsident bringt eigene Begnadigung ins Spiel.

Washington. US-Sonderermittler Robert Mueller hat den früheren Wahlkampfchef von Präsident Donald Trump, Paul Manafort, der versuchten Zeugenbeeinflussung beschuldigt. Manafort habe Zeugen für die gegen ihn anstehenden Prozesse angerufen oder per verschlüsselten Textbotschaften kontaktiert, um sie zu "erheblichen Falschaussagen" zu bewegen... weiter




Auch Österreich müsse mehr in die EU investieren, sagt Wolfgang Ischinger. - © Thomas SeifertInterview

Putin-Besuch

"Strategische Geduld im Umgang mit Moskau"9

  • Wolfgang Ischinger, Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz, glaubt nicht an "Marscherleichterung" am Weg zu mehr Harmonie mit Moskau. Von Dialogverweigerung mit Putin hält Ischinger wenig.

"Wiener Zeitung": Herr Ischinger, wie würden Sie die Rolle der EU in der Welt beschreiben - angesichts der derzeitigen angespannten transatlantischen Beziehungen? Wolfgang Ischinger: Die EU wird als Auffangnetz und als kollektive Überlebensstrategie in einer zunehmend chaotisch wirkenden Welt immer wichtiger... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung