• 23. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Erfolgs-App "Uber": von Saudis finanziert. - © afp

Medien

Öl-Geld für das Silicon Valley6

  • Saudi-Arabien hat in den vergangenen Jahren massiv in US-Start-ups investiert.

Wien. Nicht zuletzt durch die Nachwehen der Ermordung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi Ende des Vorjahres geraten Investments aus Saudi Arabien zunehmend ins Licht der Öffentlichkeit. Durch den internationalen Druck auf das saudische Herrscherhaus stehen nun auch die saudischen Beteiligungen in den US-Technologiesektor im Fokus der... weiter




US-Abenteuer

Frohe Weihnachten, Jack Reacher!

  • Lee Child legt seinen Fans ein besonderes Schmankerl unter den Christbaum: Zwölf Kurzgeschichten mit dem härtesten Ex-Militärpolizisten der US-Literatur.

"Clevere Menschen kamen mit einer Schusswaffe zu einer Messerstecherei. Reacher brachte eine Wasserstoffbombe mit." Dieser Satz aus einer der zwölf Kurzgeschichten aus der Neuübersetzung "Der Einzelgänger" sagt schon sehr viel aus über die Hauptfigur, der ... weiter




USA

Weißes Haus verteidigt sich mit Fake-Video4

  • Experten halten veröffentlichtes Beweisvideo gegen CNN-Journalist Acosta für manipuliert.

Washington. Mit einem geposteten Video wollte das Weiße Haus dem Shitstorm entgegentreten, der Donald Trump wegen seines Verhaltens gegenüber dem CNN-Journalisten Jim Acosta ins Gesicht bläst. Der US-Präsident hatte Acosta auf seiner Pressekonferenz als Produzent von Fake News beschimpft und ihm die Presse-Akkreditierung für das Weiße Haus entzogen... weiter




Wo ist die US-Flagge? Ihre Absenz bei der inszenierten Mondlandung in "Aufbruch zum Mond" sorgte für Protest der Patrioten. - © Universal

Aufbruch zum Mond

Flaggenstolz am Erdtrabanten7

  • Damien Chazelles "Aufbruch zum Mond" führt vor, welch große Rolle Patriotismus in den USA spielt.

"Das ist antiamerikanischer Trash!" "Wo ist die amerikanische Flagge im Film? Die dummen Liberalen aus Hollywood haben keine Ahnung." "Keine Szene mit der US-Flagge auf dem Mond? Ich boykottiere diesen Film wegen dieser Beleidigung." "Keine Flagge auf dem Mond, also kaufe ich auch kein Kinoticket. Hollywood = liberale, beschissene Arschlöcher... weiter




Für Waffenhändler wie diese beiden aus den USA ist die österreichische Glock (vor ihnen auf dem Tisch) das Maß aller Dinge. - © polyfilmInterview

Doku

"Amokläufer lieben die Glock"35

  • Fritz Ofner hat eine kritische Doku über den österreichischen Waffenexportschlager Glock gedreht.

In "Weapon of Choice" (jetzt im Kino) dreht sich alles um die Glock, die beliebteste Pistole der Welt, die aus Österreich stammt und in Deutsch-Wagram und Ferlach gebaut wird. Jährlich 1,5 Millionen Glocks verlassen die Werke in alle Welt. Regisseur Fritz Ofner hat mit Eva Hausberger eine umfassende Doku gedreht... weiter




Die Artistentruppe "Zurcaroh".  - © APAweb / Frazer HarrisonVideo

Fernsehen

Vorarlberger im Finale von "America's Got Talent"23

  • Akrobaten aus Vorarlberg kämpfen um den Siegertitel in der US-amerikanischen Talentshow.

Los Angeles. Der Vorarlberger Akrobatengruppe Zurcaroh steht ein aufregender Abend bevor: Die Artisten kämpfen im Finale der US-amerikanischen Talentshow "America's Got Talent" in Los Angeles um den Platz Eins. Die Vorbereitungen auf den heutigen Tag liefen bis zuletzt auf Hochtouren: Täglich haben die Artisten rund drei Stunden trainiert... weiter




Erst im August veröffentlichte  Miller sein letztes Album "Swimming". - © APAweb/AP, Amy Harris/Invision

USA

Trauer um Rapper Mac Miller3

  • Der Ex-Freund von Ariana Grande war mit "Weekend", "Cinderella" und "Donald Trump" erfolgreich.

Los Angeles. Der US-Rapper Mac Miller, Ex-Freund von Sängerin Ariana Grande, ist tot. Er sei mit 26 Jahren "tragisch gestorben", hieß es in einer Mitteilung seiner Familie. "Er war ein helles Licht in dieser Welt für seine Familie, Freunde und Fans". Einzelheiten über die Todesursache gebe es vorerst nicht, schrieb die Familie... weiter




Das Editorial der New York Times deckt den tiefen Graben zwischen der Verwaltung und dem Präsidenten auf. - © Faksimile

USA

Anonymer Leitartikel gegen Trump ein beispielloser Fall14

  • "NYT"-Autor allenfalls mit Watergate-Quelle "Deep Throat" vergleichbar.

Washington. Der anonyme Gastbeitrag eines ranghohen Regierungsmitarbeiters in der "New York Times" ist ein beispielloser Vorgang in der Geschichte der US-Präsidentschaft. Zwar haben seit der Zeit des ersten US-Präsidenten George Washington immer wieder Regierungsmitarbeiter gegen ihren Chef gearbeitet... weiter




Radikale Selbstdarstellung: So lautet eines der Zehn Gebote des Festivals. Man sieht: Diese Prinzipien werden ernstgenommen. - © Thomas Seifert

Festival

Die Ein-Wochen-Großstadt in der Wüste17

  • Diese Woche pilgern wieder mehr als 70.000 Menschen nach Nevada zum "Burning Man", dem coolsten Festival der Welt.

Black Rock City. Es ist nach Mitternacht, und in einem gottverlassenen Winkel Nevadas ist die Hölle los. In der Black Rock Desert, einer sonst menschenleeren, abweisenden und lebensfeindlichen Wüste ist eine ephemere Zelt-Stadt mit mehr als 70.000 Einwohnern entstanden... weiter




Insgesamt sammelte Neil Simon mehr Nominierungen für Oscars und Tonys als jeder andere Dramatiker und 1983 wurde sogar ein ganzes Broadway-Theater nach ihm benannt. - © APAweb / AP Photo, Gary Stuart

1927 - 2018

US-Dramatiker Neil Simon gestorben2

  • "Ein seltsames Paar" verhalf dem "König des Broadway" in den 1960er-Jahren zum Durchbruch.

Albany. Das Komikerduo Jack Lemmon und Walter Matthau verhalf Neil Simon zum Welterfolg. "Ich hatte mit beiden zuvor schon separat an Filmen und Theaterstücken gearbeitet, aber zusammen waren sie wie Ehemann und Ehefrau als Gegenpole", erzählte Simon einmal dem britischen "Telegraph". "Da kam der Humor her... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung