• 18. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ein Wilder Westen - © REUTERS

Shutdown

Ein wilder Westen10

  • Eine historische Durststrecke: Der derzeitige Shutdown in den USA treibt absurde Blüten.

Washington. Im 19. Jahrhundert war Europa fest im Griff der Romantik - und damit der Hochstilisierung von antiken und humanistischen Idealen. Zur selben Zeit, als Goethe seinen Faust ("erster Teil") fertigstellte, brachen in der Neuen Welt Jäger, Fallensteller und Abenteurer in bisher für sie unerschlossenes Gebiet vor - an und über die "Frontier"... weiter




Alkohol-Vernichtung unter Polizei-Aufsicht: New York, ca. 1921. - © Getty Images/Buyenlarge

Zeitgeschichte

Dreizehn Jahre Trockenheit – Prohibition in den USA23

  • Ein Rückblick auf ein Experiment, das vor einhundert Jahren grandios scheiterte.

Lincoln, die Hauptstadt des US-amerikanischen Bundesstaates Nebraska, ist alles andere als eine beeindruckende Metropole. Vor hundert Jahren wurde dort aber eine Entscheidung getroffen, die eines der größten sozialpolitischen Experimente der Geschichte in die Wege leitete. Ein Beschluss des Kongresses von Nebraska am 19... weiter




Ein Konvoi von kurdischen Kämpfern und US-Einheiten, aufgenommen im April 2017. - © APAweb, Reuters, Rodi Said

Syrien

US-Militärkoalition beginnt Syrien-Abzug3

  • Trump will alle Soldaten abziehen. Israel ist besorgt, das Feld nun dem Iran und Russland zu überlassen.

Beirut. Die US-geführte Militärkoalition gegen die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) hat den Beginn des Abzugs der Truppen aus Syrien am Freitag offiziell bekanntgegeben. Die Anti-IS-Koalition habe "den Prozess des gezielten Abzugs aus Syrien begonnen", erklärte Oberst Sean Ryan, ein Sprecher des Bündnisses... weiter




Eine Demonstrantin der "Rally to End the Shutdown" vor dem Weißen Haus. - © APAweb, Reuters, Kevin Lamarque

Shutdown

Trump könnte Armee-Mittel für Mauerbau anzapfen2

  • Die Ausrufung des nationalen Notstandes sei in Vorbereitung, berichtet die Washington Post.

Washington. Die US-Regierung bereitet einem Medienbericht zufolge die Ausrufung des nationalen Notstandes für den Bau der umstrittenen Grenzanlage zu Mexiko vor. Präsident Donald Trump könnte so ohne Zustimmung der demokratischen Kongressmehrheit Zugriff auf einen Armeefonds erhalten... weiter




Börse

US-Staatsanleihen gaben nach

US-Staatsanleihen haben sich am Donnerstag im Verlauf überwiegend moderat nach unten entwickelt. Lediglich die langlaufenden Papiere verzeichneten deutliche Abgaben. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel. US-Notenbankvorsitzender Jerome Powell hat erneut eine zurückhaltende Geldpolitik signalisiert... weiter




Shutdown

Fronten im Streit um US-Mauer verhärten sich1

Washington. Die Fronten im Streit um den US-Haushalt und die von Präsident Donald Trump geplante Grenzmauer haben sich weiter verhärtet. Trump hat eine Sitzung mit Spitzenvertretern der oppositionellen Demokraten abrupt abgebrochen und den Raum verlassen, weil diese ihm weiter die geforderte Milliardensumme für die Mauer verweigerten... weiter




US-Präsident Donald Trump ist die Mauer so wichtig, dass er dafür - wieer einmal - das Land spaltet. - © APAweb / AFP, Alex Wong, Getty Images

US-Shutdown

Fronten im US-Streit um Mauer verhärten sich weiter1

  • Trump bricht eine Sitzung mit den Demokraten ab und nennt diese "totale Zeitverschwendung".

Washington. Die Fronten im Streit um den US-Haushalt und die von Präsident Donald Trump geplante Grenzmauer haben sich weiter verhärtet. Trump brach am Mittwoch eine Sitzung mit Spitzenvertretern der oppositionellen Demokraten abrupt ab und verließ den Raum, weil diese ihm weiter die geforderte Milliardensumme für die Mauer verweigerten... weiter




In seiner Rede warb Trump einmal mehr für eine Grenzmauer, sein großes Wahlversprechen. - © afp/Barria

USA

Eingemauerte Seelen5

  • In den USA besteht kaum Hoffnung auf ein Ende des "Government Shutdowns".

Washington D.C. Die Botschaft kam an, aber die Frage bleibt, inwieweit sie bei den amerikanischen Bürgerinnen und Bürgern hängen bleibt. Am Dienstagabend Ortszeit Washington D.C. gab US-Präsident Donald Trump eine auf allen großen Fernsehkanälen des Landes live ausgestrahlte Rede zur Lage an der Südgrenze... weiter




Bei seiner Ansprache zur besten Sendezeit gab sich US-Präsident Donald Trump präsidial. - © APAweb / AFP, Carlos Barria

US-Shutdown

Im Herzen die Mauer13

  • Präsident Trump erklärt in Fernsehrede die Lage an der Südgrenze zur Staatskrise – und gibt sich trotz Regierungskrise kompromisslos.

Washington D.C. Am Ende zwang er sie wieder alle in die Knie, ausnahmslos. Dienstagabend um Punkt neun Uhr Ortzeit Washington sprach US-Präsident Donald Trump aus dem Fernseher zu seinem Volk, zur besten Sendezeit. Alle drei traditionell landesweit ausgestrahlten Sender (ABC, NBC, CBS) plus alle wichtigen Kabelkanäle (unter anderem CNN, Fox News... weiter




Diplomatie

USA stuften Rang der EU-Vertretung im Protokoll herab

Washington. Die US-Regierung hat Diplomaten der Europäischen Union im Protokoll herabgestuft. Das bestätigte die EU-Vertretung in Washington am Dienstag, ohne sich zu Details und Hintergründen zu äußern. Die "Deutsche Welle" hatte zuvor unter Berufung auf EU-Kreise berichtet... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung