• 22. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Vier US-Geheimdienste sind der Überzeugung, dass Russland hinter mehreren Aktionen während des Wahlkampfes steckt. - © APAweb, afp, Frederic J. Brown

USA

Demokraten ziehen vor Gericht2

  • US-Opposition verklagt Trumps Wahlkampfteam, Regierung in Moskau und Wikileaks.

Washington. Die US-Demokraten haben das Wahlkampfteam von Donald Trump, Russland und das Enthüllungsportal WikiLeaks wegen Beeinflussung der Präsidentenwahl verklagt. In der am Freitag bei einem Bundesgericht in New York eingereichten Klageschrift wirft die Partei führenden Mitarbeitern aus Trumps Wahlkampfteam... weiter




Nach jahrelangen Spannungen wegen des Atomprogramms Nordkoreas hatten sich die Beziehungen des Landes zum Süden und zu den USA in jüngster Vergangenheit verbessert. - © APAweb, Reuters, Denis Balibouse

Atomprogramm

"Ziel erreicht"9

  • Nordkorea beteuert, keine Atomwaffen mehr testen zu wollen. Die Welt reagiert positiv bis skeptisch.

Pjöngjang. Vor den geplanten Gipfeltreffen mit Südkorea und den USA hat Nordkorea angekündigt, ab sofort seine Atomwaffen- und Raketentests auszusetzen. Die Atomtestanlage im nördlichen Landesteil werde geschlossen, meldeten staatliche Medien am Samstag... weiter




Die Strafe für ZTE geht auf Lieferungen von Telekom-Ausrüstung an Iran und Nordkorea zurück, zu denen das Unternehmen vor einem Jahr eigentlicheine Einigung mit den US-Behörden erreicht hatte. - © APAweb/REUTERS/Stringer

China

ZTE protestiert gegen US-Sanktionen

  • Strafe bedrohe nicht nur die Existenz des Unternehmens, sondern schade auch den Interessen der Geschäftspartner.

Peking. Der chinesische Netzwerk-Ausrüster und Smartphone-Anbieter ZTE hat gegen die Entscheidung der US-Regierung protestiert, das Unternehmen für sieben Jahre vom Zugang zu amerikanischer Technologie auszuschließen. Die Strafe sei "unfair", hieß es in einer Mitteilung von ZTE am Freitag... weiter




Amazon schickt Lebensmittel zu, hat aber auch schon eigene Supermärkte. Dort sind dutzende Kameras auf den Kunden gerichtet. - © apa/Skolimowska

EU

Das Weiße im Auge des Kunden7

  • Die EU schiebt Datenmissbrauch einen Riegel vor - aber geht das überhaupt?

Wien. Die EU-Datenschutz-Grundverordnung tritt in Kraft, am 25. Mai ist es so weit. Die Maßnahme soll Bürger schützen - und stellt Unternehmen vor einige Probleme. Immerhin müssen alle Anwendungen an die neue Rechtslage angepasst werden, geht es doch darum, dass Personen der Verarbeitung ihrer Daten erst zustimmen müssen... weiter




Syrien

Assad nimmt weitere Rebellengebiete ins Visier2

  • Russland wirft Rebellen Behinderung der Giftgas-Inspektoren vor.

Damaskus. Nach ihrem Sieg über die Rebellen in Ost-Ghouta nimmt die syrische Regierung die verbliebenen Widerstandsbastionen ins Visier. Aus der etwas weiter östlich gelegenen Enklave Dumayr zogen die Kämpfer der Salafistengruppe Jaish al-Islam ab. Das staatliche Fernsehen zeigte am Donnerstag, wie sie mit Familienangehörigen in Bussen davonfuhren... weiter




Der Einsatz von Chemiewaffen, wie er in Douma erfolgt sein soll, könnte trotz der Intervention von USA, Frankriech und Großbritannien für Assad noch immer möglich sein. - © APAweb/AFP, Stringer

Krieg in Syrien

Chemiewaffen-Einsatz weiter möglich5

  • Die nötigen Chemikalien lagern laut US-Kreisen weit verstreut und versteckt.

Washington. Die jüngsten westlichen Luftangriffe in Syrien haben nach Einschätzung von US-Regierungskreisen nur begrenzte Auswirkungen auf die Fähigkeit von Präsident Bashar al-Assad gehabt, Chemiewaffen einzusetzen. Dies gehe aus der Auswertung der Raketenangriffe der USA, Großbritanniens und Frankreichs hervor... weiter




Android

US-Sanktionen treffen Chinas Handybauer ZTE

  • Mobilfunk-Firma könnte Android-Lizenz einbüßen.

San Francisco/Washington. Das Lieferverbot für Bestandteile in den USA könnte für den chinesischen Handy- und Netzwerkbauer ZTE weitreichende Konsequenzen haben. Insidern zufolge könnte darunter auch die Lizenz für die Nutzung von Googles Betriebssystem Android fallen... weiter




Proteste vor einer Starbucks-Filiale in Philadelphia. - © APAweb / AFP, Getty, Mark Makela

Starbucks

Schulungen gegen Rassismus1

  • Nach dem Rauswurf von zwei Schwarzen, macht die Kette Filialen für ein Anti-Rassismus-Seminar dicht.

Philadelphia. Nach der Aufregung um die unberechtigte Festnahme von zwei Afroamerikanern in einer Starbucks-Filiale schult das Unternehmen alle seine 175.000 Mitarbeiter gegen "rassistische Vorurteile". Dafür schließt Starbucks öffentlichkeitswirksam für einen halben Tag alle seine Cafés in den USA... weiter




Barbara Bush mit ihrem Hund im Jahr 1990. In diesem Jahr schrieb sie ein Buch, in dem sie aus der Perspektive der Hündin Millie über einen Tag im Weißen Haus berichtete. Es wurde zum Bestseller. - © APAweb / AP Photo, Doug Mills

1925 - 2018

Barbara Bush ist tot8

  • Die frühere First Lady verkörperte die menschliche Seite der Präsidentschaft von George H. Bush senior.

Washington. Barbara Bush war Frau eines US-Präsidenten und Mutter eines anderen. Sie schrieb Bücher aus der Sicht ihrer Hunde und machte noch im Alter von 90 Jahren Wahlkampf für einen ihrer Söhne. Nun ist sie gestorben. Als Barbara Bush am 20. Jänner 1989 an der Seite ihres frisch vereidigten Ehemannes George H. W... weiter




- © Pablo Martinez Monsivais/AP

USA

Japans Premier Abe besucht US-Präsident Trump

Tokio/Washington. (APA/dpa/sei) In den Beziehungen zwischen dem konservativen japanischen Premier Shinzo Abe und Donald Trump spielte bisher Golf eine große Rolle. Beide sind passionierte Golfer, und wenn Abe am Dienstag von Trump in dessen Luxus-Resort in Palm Beach empfangen wird... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung