• 22. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Formel 1

Räikkönen kontert Ferrari-Rausschmiss mit Bestzeit

Singapur. Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen erzielt am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Singapur (Sonntag, 14.10 Uhr MESZ/ORFeins) Bestzeit und gab damit Ferrari eine persönliche Antwort auf die Kündigung per Saisonende. Bereits vor zwei Wochen in Monza hatte der 38-jährige Finne erfahren... weiter




Formel 1

Fliegender Wechsel in der Formel 1

  • Oldie Kimi Räikkönen (Ferrari) und Aufsteiger Charles Leclerc (Sauber) tauschen 2019 ihre Teams. Das bringt Sebastian Vettel unter Druck.

Maranello. (rel/apa) Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Kimi Räikkönen und Charles Leclerc tauschen nach der laufenden Formel-1-Saison ihre Rennställe. Der 38-jährige Finne übernimmt ab 2019 bei Sauber das Cockpit von Charles Leclerc und wird zwei Jahre für die Schweizer fahren... weiter




Charles Leclerc (L)  und Kimi Raikkönen (R) wechseln Cockpit. - © APAweb/AFP, Gerard Julien

Formel 1

Räikkönen und Leclerc tauschen Cockpits

  • Junger Monegasse wird neuer Teamkollege Vettels bei Ferrari, Routinier Räikkönen dafür für zwei Jahre zurück zu Sauber.

Maranello/Hinwil. Rochade in der Königsklasse: 1: Kimi Räikkönen und Charles Leclerc tauschen nach der laufenden Formel-1-Saison ihre Teams. Der 38-jährige Finne übernimmt ab 2019 bei Sauber das Cockpit von Charles Leclerc und wird zwei Jahre für die Schweizer fahren... weiter




Die Scuderia wirkte beim Grand Prix in Monza wie eine Baustelle. - © apa/Bruno

Formel 1

Der Stich ins rote Herz1

  • Sebastian Vettel hadert nach Scheitern in Monza mit seinem Team. Lewis Hamilton jubelt.

Monza. (rel/apa) Sebastian Vettel ist sauer. Und das nicht nur, weil er sein Ziel, beim Grand Prix von Italien in der Ferrari-Hochburg Monza vor der Kulisse Tausender roter Fahnen den Triumph einzufahren, nicht erreicht hat. Es ist vor allem die Wut auf sich selbst, aber auch auf sein Team, das den Deutschen innerlich kochen lässt... weiter




Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Italien in Monza und baut die WM-Führung aus. - © APAweb / AP Photo, Antonio Calanni

Formel 1

Hamilton zieht mit Monza-Sieg in WM davon1

  • Der Brite schnappt Ferrari den Heimsieg weg und gewinnt vor Räikkönen und Bottas.

Monza. Lewis Hamilton ist ein unerwarteter und vielleicht entscheidender Sieg in der Formel-1-WM 2018 gelungen. Von Platz drei aus gewann der englische Mercedes-Pilot Sonntag in Monza den GP von Italien vor Pole-Mann Kimi Räikkönen im Ferrari. Hamilton baute seine Führung auf Sebastian Vettel von 17 auf 30 Punkte aus... weiter




Der bald 39-jährige Räikkönen lieferte die schnellste Monza-Runde aller Zeiten ab. - © APAweb / AP Photo, Antonio Calanni

Formel 1

Räikkönen holt Pole in Monza6

  • Der Finne war Samstag im Qualifying um 16 Hundertstel schneller als sein Ferrari-kollege Vettel.

Monza. Nicht wie erwartet Sebastian Vettel, sondern überraschend Kimi Räikkönen hat für die erste Ferrari-Pole beim Heimspiel in Monza seit 2010 gesorgt. Der 38-jährige Finne raste am Samstag dank perfektem Windschatten mit einer Allzeit-Rekordrunde vor Vettel und WM-Leader Lewis Hamilton im Mercedes zu seiner insgesamt 18. Pole... weiter




Als Erster über die Linie - und danach lange nichts: Sebastian Vettel siegte in Spa souverän. - © apa/afp/Suki

Formel 1

Rätselraten bei Mercedes1

  • Ferrari-Star Sebastian Vettel fuhr in Spa allen auf und davon. Halo rettete Charles Leclerc.

Spa-Francorchamps. Das aktuelle WM-Duell zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton bleibt ein Krimi mit vielen Wendungen. Beim Grand Prix von Belgien am Sonntag spielte der Deutsche den Topspeed-Vorteil des Ferraris aus und reist mit viel Schwung zum Ferrari-Heimspiel in einer Woche nach Monza... weiter




Ferrari-Fahrer Sebastian Vettel gewinnt den Grand-Prix in Belgien. - © APAweb, Reuters, Francois Lenoir

Formel 1

Vettel gewinnt Belgien-Grand-Prix vor Hamilton1

  • Der Ferrari-Star überholte den Weltmeister bereits in Runde eins und ist 17 Punkte hinter ihm, Verstappen wird Dritter.

Spa-Francorchamps. Sebastian Vettel hat am Sonntag in Spa-Francorchamps den 52. Grand-Prix-Sieg seiner Formel-1-Karriere gefeiert. Der Ferrari-Star gewann den Belgien-Grand-Prix vor Titelverteidiger Lewis Hamilton im Mercedes sowie dem Niederländer Max Verstappen im Red Bull. In der WM führt nach dem 13... weiter




Formel 1

Rettung in letzter Minute

  • Der insolvente Rennstall Force India darf nun beim Grand Prix am Sonntag in Spa doch antreten. Die Piloten sind noch nicht fix.

Spa-Francorchamps. Das war ja noch einmal knapp. Erst am Donnerstagabend hat der Internationale Automobilverband FIA nach zähen Verhandlungen die Neuzulassung des strauchelnden Teams Force India mit neuen Eigentümern und neuem Titel genehmigt. Die gute Nachricht lautet: Der im Sommer durch den Besitzerwechsel vor der Insolvenz bewahrte Rennstall... weiter




Time to say Goodbye? Kimi Räikkönen könnte seinen Job bei Ferrari verlieren. - © ap/Balogh

Formel 1

Belgische Gerüchteküche4

  • Im Vorfeld des Grand Prix von Spa wird eifrig um Piloten gefeilscht.

Spa-Francorchamps. Der Fahrermarkt der Formel 1 steuert aktuell auf einen hektischen Sommerschlussverkauf zu. Nach dem Ende der vierwöchigen Pause brodelt in Spa die Gerüchteküche. So steht etwa die Zukunft von Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen bei Ferrari wieder einmal in den Sternen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung