• 24. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © fotolia/moonrun

Leserbriefe

Leserforum2

Die USA wollen neue "Mini-Nukes" entwickeln Als die USA im Rahmen des Manhattan-Projekts die erste Atombombe zündeten, waren alle Zeugen dieses Ereignisses sofort überzeugt, dass "a nuclear war could never be fought on this earth without bringing disaster to all mankind"... weiter




Gastkommentar

Verdreifachung des Verteidigungsbudgets?4

  • Das künftige EU-Militärbündnis Pesco wird für Österreich teuer. Im Wahlkampf hat dieses Thema aber erstaunlicherweise keine Rolle gespielt.

23 EU-Mitgliedstaaten - unter ihnen selbstverständlich auch Österreich - haben am Montag eine gemeinsame Mitteilung über die Ständige Strukturierte Zusammenarbeit (Pesco) im Bereich der Sicherheits- und Verteidigungspolitik unterzeichnet und an die Hohe Vertreterin und den Rat übergeben... weiter




Christian Ortner.

Gastkommentar

Der teure Münchner Bruch23

  • Die EU von den USA abzunabeln wird vor allem eines: teuer. Wer das will, muss auch sagen, wer dafür zahlen soll.

Die deutsche Bundeskanzlerin hat recht, wenn sie mit Blick auf den etwas irrlichternden neuen US-Präsidenten behauptet: "Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei." Europa, so Angela Merkel diese Woche sinngemäß... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Essay von Franz M. Wuketits, 27./28. Mai Eine Zeit der Terror- und anderer Ängste Herzlichen Dank für den sehr aufschlussreichen Beitrag über die Angst vor der Angst, die heute offensichtlich noch mehr Ängste schürt als noch im vergangenen Jahrtausend... weiter




Mit einem Hochrad-Ballett feierte der tschechische Velocipedistenclub 1880 aus Prag den 200. Geburtstag des Fahrrads. - © apa/dpa/Uli Deck

Leserbriefe

Leserforum

Zum "Wiener Journal" vom 26. Mai Ein Loblied auf das Fahrrad Vor Karl Freiherr von Drais ich mich gern verbeuge, seine "Rad"-Erfindung schenkt große Freude. Das Fahrrad führt mich, wohin ich will, und macht dies ziemlich still. Es verbindet Nutzen, Bewegung, Gesundheit und gute Laune, dass ich nur so staune... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Trump im Porzellanladen69

Der überaus humorbegabte Papst Franziskus fragte die gebürtige Slowenin Melania Trump bei der Audienz, ob sie ihrem Mann "Potica" zu essen gebe - eine slowenische Teigrolle, eher üppig und kalorienreich. Sie nickte. Es ist also hoch an der Zeit, den US-Präsidenten auf Diät zu setzen - auch politisch... weiter




Stefan Haderer ist Kulturanthropologe und Politikwissenschafter.

Gastkommentar

Bleibt Serbien ein erwünschter EU-Beitrittskandidat?105

  • Die landesweiten Proteste gegen Präsident Aleksandar Vucic lassen Schlimmes erahnen.

Am Balkan entscheidet sich die Zukunft Europas. Schon vor hundert Jahren hatte dieser Satz Gültigkeit, als die Krise mit Serbien in den Ersten Weltkrieg führte. Heute bekommt er vor dem Hintergrund der Flüchtlingskrise und der Eiszeit zwischen dem Westen und Russland eine neue Dimension... weiter




Stefan Brocza ist Experte für Europarecht und Internationale Beziehungen. Foto: privat

Gastkommentar

Fetisch Neutralität3

Die jüngst von Fred Korkisch in einem Gastkommentar referierte Ansicht, Österreichs immerwährende Neutralität wäre ein Baugesetz der österreichischen Verfassung und jede Änderung daher zwangsmäßig einer Volksabstimmung nach Artikel 44 (3) Bundes-Verfassungsgesetz zu unterziehen, ist falsch. Das Bundesverfassungsgesetz vom 26... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Kriege gewinnen?20

Donald Trump will den Verteidigungshaushalt der USA um mehr als 50 Milliarden Dollar erhöhen. Er begründet dies mit dem Satz: "Wir müssen wieder Kriege gewinnen." Im Umkehrschluss bedeutet das wohl, dass Trump einen Krieg führen will, was seine Präsidentschaft noch düsterer macht... weiter




Stefan Haderer ist Kulturanthropologe und Politikwissenschafter.

Gastkommentar

Das Pulverfass in Osteuropa12

  • Statt auf Dialog zwischen Donald Trump und Wladimir Putin zu hoffen, setzt die Nato auf einen militärischen Schutzwall.

Bei der heurigen Sicherheitskonferenz in München war sie ein brennendes Thema. Besonders für die deutsche Bundesregierung ist sie eine strategische Notwendigkeit, ja eine Verpflichtung dem Friedensprojekt Europa gegenüber: Die Nato gilt als wichtigster Pfeiler für die transatlantischen Beziehungen und wohl als Hauptgrund für die politische und... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung