• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In der Rock'n'Roll Hall of Fame verewigt: Ed King. - © APAweb, Reuters, Brendan McDermid

1949 - 2018

Autor von "Sweet Home Alabama" gestorben3

  • Der frühere Gitarrist der Rockband Lynyrd Skynyrd, Ed King, schrieb mit dem Song einen Welthit.

Nashville (Tennessee). Der Mit-Autor des Welthits "Sweet Home Alabama" und frühere Gitarrist der Rockband Lynyrd Skynyrd, Ed King, ist tot. King sei am Mittwoch in seinem Haus in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee gestorben, hieß es am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite. Nähere Informationen wurden nicht mitgeteilt... weiter




Der passive Eindruck täuscht: Musikalisch geht es bei den Entspannten ordentlich zur Sache. - © www.dieentspannten.at

Altherren-Groove

Beziehungsweisen10

  • Die Entspannten widmen sich auf ihrer neuen CD "I kumm net aus Australia" einem großen Thema in verschiedenen Facetten.

Ganz so entspannt wie auf ihrer gemeinsamen Debüt-CD "Fürs Erste amoi . . . (live)" präsentieren sich die Entspannten auf ihrem zweiten Werk nicht mehr. Da geht es zum Teil schon ein bisschen hantiger zu, wenn die alten Herren (dem jugendlichen Rezensenten sei diese Bezeichung verziehen - aber sie sind es halt doch schon... weiter




Neil Young verschenkt seine Musik - und das auch noch in herausragender Sound-Qualität. - © APAweb / Rich Fury/Invision/AP

Rock

Neil Young stellt sämtliche Alben ins Netz35

  • Bis Juni ist das musikalische Lebenswerk der kanadischen Folkrocklegende frei zugänglich.

New York. Neil Young zum Herunterladen, nicht nur ausgewählte Songs, sondern das Gesamtwerk: Die kanadische Folkrocklegende hat sämtliche Alben seiner jahrzehntelangen Karriere im Internet zum Download bereit gestellt. Das unter derart berühmten Künstlern beispiellose Online-Archiv ist seit Freitag kostenlos zugänglich... weiter




Tom Petty am Walk of Fame. Der US-Rockstar wurde mit Ehrungen überhäuft.  - © APAweb / Reuters, Phil McCarten

Los Angeles

US-Musiker Tom Petty gestorben9

  • Der Rockstar startete mit seiner Gruppe The Heartbreakers eine Weltkarriere.

Los Angeles. Tom Petty ist tot. Der US-Musiker starb am Montag im Alter von 66 Jahren in einem Krankenhaus in Los Angeles. Medienberichten zufolge hatte Petty am Sonntag in seinem Haus in Malibu einen Herzstillstand erlitten. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus... weiter




Der Rolling Stone listete Petty auf Rang 91 der 100 größten Musiker sowie auf Rang 59 der 100 besten Songwriter aller Zeiten. - © APAweb/ REUTERS, Munoz

Rock

Tom Petty erlitt Herzstillstand2

  • Unterschiedliche Angaben über den Gesundheitszustand des US-Rockstars, Polizei spricht von "versehentlicher" Todesmeldung.

Malibu. Rockstar Tom Petty, Leader der Heartbreakers, erlitt einen Herzstillstand. Meldungen, wonach der 66-Jährige daran gestorben sei, wurden mittlerweile dementiert. Der Amerikaner soll am am Sonntag in seinem Heim in Malibu bewusstlos gefunden und in ein Spital gebracht worden sein... weiter




Pop-CD

Neuausrichtung

  • Everything Everything tendieren in Richtung Rock.

Everything Everything aus Manchester schafften auf ihren ersten drei Alben den Spagat zwischen Ekstase und Ökonomie und Euphorie und Komplexität. Mit großer Raffinesse mixten die Soundtüftler ein trotz unkonventioneller Songstrukturen eingängiges Amalgam für Hirn, Herz, Bauch und Beine... weiter




Fürsten der Finsternis: Markus Riedler, Thomas Caser. - © Liu Jun

Rock

Edelmetall aus der Roststadt19

  • Napalm Records ist eine der erfolgreichsten Plattenfirmen für Rock und Metal weltweit. Ihre Heimat liegt in Eisenerz.

Zerfall. Endzeitstimmung. Rost. Auf Eisenerz treffen etliche Attribute zu, die man auch in den Texten einer dystopischen Death-Metal-Band finden könnte. Verputz bröckelt von den Wänden leer stehender Häuser, die einst von Bergleuten bewohnt waren, an den Türen von Geschäften und Gaststätten heißen "Geschlossen"-Schilder die Durchreisenden... weiter




Nimmt jedes Groupie nur einmal: Michael Starr von Steel Panther. - © apa/Herbert P. Oczeret

Festival

Und Papa repariert die Gitarre

  • Das Nova Rock Festival startete mit Spaßrock, Security-Aufwand und Sonnenbrand.

Auf einem Rockfestival sind die Menschen ein offenes Buch. Entweder direkt auf der Haut oder auf dem T-Shirt prangt, was der modebewusste Rocker seiner Umwelt mitzuteilen hat. Ein Leiberl kann als Titel für den ganzen Mittwochabend gelten: "Angry music for happy people", stand auf einem Rücken geschrieben... weiter




Pop-CD

Zurück zu den Wurzeln3

  • Die Mark Lanegan Band und ihre Verbeugung vor den Ursprüngen der Rockmusik.

Mark Lanegan ist ja der ausgewiesene Fürst der Finsternis der Rockmusik, der mit sinisterer Reibeisenstimme von den Schattenseiten des Daseins erzählt. Seine ersten Meriten erwarb er sich mit seiner auf dem legendären SST-Label veröffentlichenden Band Screaming Trees, mit der er maßgeblich zum guten Ruf der Grunge-Ära beigetragen hat... weiter




Trauerarbeit am Klavier: Nick Cave präsentiert seinen Song "Jesus Alone". - © Foto: Kerry Brown

Nick Cave

Anrufung im Hader4

  • Nick Cave schickt seinem neuen Album "Skeleton Tree" den Song "Jesus Alone" voraus.

Bereits im Trailer zu Andrew Dominiks Film "One More Time With Feeling", der sein kommende Woche erscheinendes neues Album "Skeleton Tree" begleiten und am Donnerstag auch in ausgewählten österreichischen Kinos zu sehen sein wird, macht sich Nick Cave über eines Gedanken: den von der Realität oft erbarmungslos verunmöglichten Wunsch des Menschen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung