• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Jesidin Aschwak sagt, was sie erlebt habe, sei kein Einzelfall. - © APAweb, afp

Jesiden

"Niemand hört uns"40

  • Eine Jesidin wurde an den IS verkauft. Es gelang ihr die Flucht nach Deutschland. Dort trifft sie ihren Peiniger wieder.

Erbil/Karlsruhe. Die Jesidin Aschwak Hadschi Hamid Talo hätte niemals gedacht, dass sie einmal aus Deutschland zurück in den Irak fliehen müsste. Die 19-Jährige fühlte sich sicher als Flüchtling in Schwäbisch Gmünd in Baden-Württemberg. Dann habe sie ausgerechnet dort aber den IS-Kämpfer getroffen... weiter




Belgien

IS bekennt sich zum Attentat in Lüttich

  • Staatsanwaltschaft glaubt ebenfalls an einen terroristischen Hintergrund.

Die Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) hat den Anschlag in Lüttich für sich reklamiert. Ein 31-jähriger Gefängnis-Freigänger hatte am Dienstagmorgen in der Innenstadt von Lüttich zwei Polizistinnen und einen jungen Mann erschossen. Anschließend hatte er an einer Schule eine Frau als Geisel genommen... weiter




Der Mann wurde zu fünf Monaten unbedingt verurteilt, weil er eine barbusige Frau bedrohte. - © apa/Pfarrhofer

Kriminalität

Sittenwächter bleibt in Haft6

  • Gegen den 24-Jährigen ist ein Terrorverfahren anhängig. Das OLG lehnte seine Enthaftung ab.

Wien. Der unter Terror-Verdacht geratene sogenannte Sittenwächter von Kaltenleutgeben bleibt bis auf Weiteres in U-Haft. Das Wiener Oberlandesgericht (OLG) hat einer Haftbeschwerde seines Verteidigers Wolfgang Blaschitz nicht stattgegeben. Das OLG sieht "die immanente Gefahr"... weiter




Das US-Außenministerium verspricht hohe Belohnungen.

Syrien

Dem "Kalifen" auf der Spur18

  • IS-Anführer Al-Bagdadi ist in Syrien unterwegs

Der Anführer der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) befindet sich nach Angaben eines irakischen Geheimdienstmitarbeiters in Syrien. Abu Bakr al-Baghdadi bewege sich mit einer kleinen Gruppe Männer "sehr diskret" entlang der Grenze zum Irak, erklärte am Mittwoch ein hochrangiges Mitglied des irakischen Geheimdienstes... weiter




Am Höhepunkt seiner Macht stellt der IS seine Erfolge demonstrativ zur Schau. Heute ist die Terrormiliz militärisch größtenteils besiegt. - © reutersInterview

Terrorismus

Die Nachfolger des IS stehen bereit24

  • Laut dem Terrorexperten Peter Neumann ist die dschihadistische Bewegung noch lange nicht am Ende.

"Wiener Zeitung": Der Islamische Staat (IS) ist militärisch größtenteils besiegt. Werden wir jetzt, da dieses große Identifikationsmoment weg ist, weniger Terroranschläge erleben? Oder ist genau das Gegenteil der Fall? Peter Neumann: Die Situation ist derzeit im Fluss, und niemand kann das so genau voraussagen... weiter




Peter Neumann ist seit 2008 Direktor des International Centre for the Study of Radicalisation am Londoner King’s College. Der deutsche Politikwissenschafter zählt zu den renommiertesten Experten für islamistischen Terrorismus.

Peter Neumann

Die Nachfolger des IS stehen schon bereit2

  • Der Islamische Staat ist militärisch zwar besiegt. Die dschihadistische Bewegung ist damit aber noch lange nicht am Ende. Laut dem Terrorexperten Peter Neumann ist es gut möglich, dass schon bald neue Organisationen das Erbe des IS antreten.

"Wiener Zeitung": Der Islamische Staat (IS) ist militärisch größtenteils besiegt. Werden wir jetzt, da dieses große Identifikationsmoment weg ist, weniger Terroranschläge erleben? Oder ist genau das Gegenteil der Fall? Peter Neumann: Die Situation ist derzeit im Fluss, und niemand kann das so genau voraussagen... weiter




Urteilsverkündung in Brüssel: Die Anklagebank blieb leer. - © ap

Terrorismus

20 Jahre Haft für mutmaßlichen Paris-Terroristen

  • Urteil wegen versuchten Polizistenmords in Belgien - Anwalt forderte Freispruch.

Paris/Brüssel. Der mutmaßliche Paris-Attentäter und IS-Terrorist Salah A. ist wegen versuchten Polizistenmordes in Belgien zu 20 Jahren Haft verurteilt worden. Das teilte das zuständige Gericht am Montag in Brüssel mit. Schuldig gesprochen wurde der Franzose marokkanischer Abstammung wegen einer Schießerei kurz vor seiner Festnahme in Brüssel im... weiter




Vor der Polizeiwache Carcassonne legten Bürger Blumen für das Opfer, den 45-jährigen Polizisten. - © APAweb / Reuters, Regis Duvignau

Geiselnahme

Polizist stirbt: Frankreich trauert um Helden7

  • Ermittler finden mit digitalen Datenträgern Hinweise auf die IS-Miliz.

Paris. Nach dem Tod eines Polizisten, der sich beim islamistischen Terroranschlag am Freitag gegen Geiseln hatte eintauschen lassen, herrscht in Frankreich große Trauer. "Indem er sein Leben gegeben hat, um die mörderische Eskapade eines dschihadistischen Terroristen zu stoppen, ist er als Held gefallen"... weiter




Mitglieder der von den USA geführte Anti-IS-Koalition haben sich am Dienstag in Kuweit getroffen. - © APAweb / AP, Jon Gambrell

USA

Tillerson: Kampf gegen IS muss weitergehen1

  • Zerstörte Gebiete in Syrien und im Irak müssen schnell wieder aufgebaut werden, so der US-Außenminister.

Kuweit. US-Außenminister Rex Tillerson hat dazu aufgerufen, den Kampf gegen die Terrormilz "Islamischer Staat" (IS) bis zur endgültigen Niederlage der Extremisten fortzusetzen.Die Terrormiliz stelle auch nach dem Ende der großen Militäreinsätze für den Nahen Osten und andere Länder weiterhin eine Gefahr dar... weiter




Ein mögliches IS-Mitglied wird in Moskau festgenommen. - © APAweb/AP, Russian Federal Security Service

Islamischer Staat

In welchen Ländern der IS aktiv ist

  • Die Terrormiliz verlor ihre Herrschaftsgebiete in Syrien und dem Irak fast vollständig.

Bagdad. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den größten Teil ihrer Herrschaftsgebiete in Syrien und im Irak verloren. Doch in zahlreichen Ländern ist sie weiterhin aktiv. TÜRKEI: Der türkischen Regierung wurde lange vorgeworfen, den IS nicht ausreichend zu bekämpfen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung