• 18. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Stefan Kraft hofft auf einen guten Start mit Top-Ten-Plätzen. Es darf aber auch ein bisserl mehr sein. - © Jure Makovec

Skispringen

Kraft mit Gefühl4

  • Österreichs Skispringer starten zuversichtlich in die Saison - nur die Regeländerungen bringen Fragezeichen.

Wisla. (art/apa) Hört man Österreichs Skispringern zu, fällt sofort eines auf - und das Wort "Gefühl" relativ oft. "Mein Gefühl sagt mir, dass wir nicht so schlecht drauf sind", meint Cheftrainer Andreas Felder. "Ich habe das Gefühl, dass eine richtige Philosophie dahinter ist", sagt der ehemalige Gesamtweltcupsieger Stefan Kraft... weiter




"Es gibt Vorfälle, die mögen juristisch verjähren, aber nicht moralisch", begründen ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel die Suspendierung des Trainers. - © APAweb / expa, Michael Gruber

Vergewaltigungs-Vorwürfe

ÖSV trennt sich von Trainer11

  • Laut "Spiegel" soll der Mann vor seiner Tätigkeit im ÖSV in sexuelle Übergriffe verwickelt gewesen sein.

Innsbruck/Wien. Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat sich mit sofortiger Wirkung von jenem Trainer getrennt, der nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" vor seiner Tätigkeit im ÖSV in einen von mehreren Männern verübten massiven sexuellen Übergriff an einer jungen Frau verwickelt war... weiter




Missbrauchsvorwürfe

Betroffene der "Sailer-Übergriffe" glaubwürdig4

  • Frau sei glaubwürdig, weil "sie Zusammenhänge und Personen und Räumlichkeiten detailliert schildern kann"

Wien. Im Ö1-"Abendjournal" sagte Nicola Werdenigg zu den zuletzt im "Spiegel" veröffentlichten Vergewaltigungsvorwürfen gegen Toni Sailer, dass sich die Betroffene bei ihr bereits im Frühjahr dieses Jahres gemeldet habe. Werdenigg glaube der Frau, weil "sie Zusammenhänge und Personen und Räumlichkeiten so detailliert schildern kann... weiter




Ski alpin

"Nur Vorteile"2

  • Saalbach kämpft gegen Courchevel um die WM-Austragung 2023.

Costa Navarino. (art) Kurze Wege, ein gemeinsames Zielstadion für alle Rennen, Unterkünfte, Liftstationen, Sportstätten und andere infrastrukturelle Einrichtungen in einem Umkreis von 800 Meter: "In Saalbach ist alles da, was man braucht", sagt Peter Schröcksnadel, Präsident des österreichischen Skiverbandes... weiter




Mit Andreas Felders Bestellung war bereits in den vergangenen Tagen spekuliert worden. - © apa/Neumayr

Skisprung

"Alle an einem Strang ziehen"

  • Andreas Felder soll als neuer Herren-Skisprung-Chef den ÖSV-Adlern unter die Flügel greifen.

Innsbruck. (rel/apa) Er war einer der erfolgreichsten ÖSV-Skispringer, Gesamtweltcupsieger, zweifacher Weltmeister und Sportler des Jahres 1987. Zudem kann Andreas Felder auf eine lange Karriere als Cheftrainer im Sprunglauf und in der nordischen Kombination zurückblicken... weiter




Sowohl die Ex-Skirennläuferin Annemarie Moser-Pröll als auch der ehemalige ÖSV-Trainer Karl "Charly" Kahr (Archivbild) weisen die Missbrauchsvorwürfe zurück.  - © APAweb / Helmut Fohringer

Missbrauch

Kahr-Prozess: Weitere Zeuginnen gesucht17

  • Der ehemalige ÖSV-Trainer weist Missbrauch-Vorwürfe zurück, Ex-Skirennläuferin Moser-Pröll "weiß von nichts".

Bludenz. Der von Ex-ÖSV-Trainer Karl "Charly" Kahr gegen eine ehemalige Skirennläuferin und deren Ehemann am Bezirksgericht Bludenz geführte Prozess wegen übler Nachrede ist am späten Freitagabend auf unbestimmte Zeit vertagt worden. Richterin Daniela Flatz wollte weitere Zeuginnen - mutmaßliche Missbrauchsopfer - hören... weiter




Ski nordisch

Stecher neuer sportlicher Leiter der ÖSV-Nordischen

Innsbruck. Im nordischen Bereich des österreichischen Skiverbandes bleibt kaum ein Stein auf dem anderen - und das ein Jahr vor der Heim-Weltmeisterschaft in Seefeld. Der schwer angeschlagene Skisprung-Cheftrainer Heinz Kuttin hört nach einer Saison, in der die heimischen Springer erstmals seit 2000/01 ohne Sieg im Weltcup geblieben waren... weiter




Skispringen

Bester vom Rest3

  • Stefan Kraft wird Zweiter beim Skifliegen - dennoch ist die Bilanz getrübt.

Planica. Die österreichischen Skispringer sind in der am Sonntag beendeten Weltcupsaison erstmals seit 2000/01 und zum erst dritten Mal überhaupt sieglos geblieben. Stefan Kraft schaffte beim Skifliegen in Planica als Zweiter zwar seinen achten Podestplatz... weiter




Ski alpin

Weltcup-Finale mit Hindernissen und ÖSV-Siegen2

Aare. Die allerletzten Rennen der Ski-Weltcup-Saison fielen am Sonntag dem Sturm zum Opfer, der Riesentorlauf der Damen musste ebenso ersatzlos gestrichen werden wie der Slalom der Herren - womit Viktoria Rebensburg die kleine Kristallkugel bei den Damen gewann und Marcel Hirscher die Chance verpasste, den Saisonrekord... weiter




Vincent Kriechmayr denkt nach seinem Speed-Double in Aare schon an die nächsten Ziele. - © TT News Agency/reuters

Ski alpin

Kriechmayr zum Zweiten1

  • Oberösterreicher gewinnt Super G - und will nächstes Jahr die Kugel.

Aare. Vincent Kriechmayr verlässt den WM-Schauplatz von 2019 mit einem Doppelsieg. Der Oberösterreicher holte sich beim Weltcup-Finale in Aare nach der Abfahrt auch den Sieg im Super G, das bedeutete Platz zwei in der Disziplinenwertung hinter dem Norweger Kjetil Jansrud, der schon davor als Kristallgewinner festgestanden war... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung