• 19. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nahost-Konflikt

Lage an der Grenze zum Gazastreifen bleibt angespannt

  • Israel lehnt unabhängige Untersuchung der tödlichen Schüsse auf Palästinenser ab.

Gaza/Jerusalem. Nach den blutigen Zusammenstößen zwischen palästinensischen Demonstranten und israelischen Sicherheitskräften am Freitag bleibt die Lage an der Grenze des Gazastreifens angespannt. Am Wochenende schwächten sich die Proteste zwar deutlich ab, die radikalislamische Hamas rief jedoch zu weiteren Massendemonstrationen auf... weiter




Die radikal-islamische Hamas wollte mit dem Marsch ihren Anspruch auf Rückkehr für palästinensische Flüchtlinge und deren Nachkommen in das Gebiet des heutigen Israels untermauern. - © APAweb / Reuters, Ibraheem Abu Mustafa

Gazastreifen

Tote beim "Marsch der Rückkehr"6

  • Tausende Palästinenser demonstrierten nahe der Grenze zu Israel für das Recht auf Rückkehr.

Jerusalem/Gaza. Bei Zusammenstößen mit der israelischen Armee sind am Freitag mindestens 15 Palästinenser getötet worden, einer von ihnen schon vor Beginn der Proteste am frühen Morgen. Das teilte das Gesundheitsministerium in Gaza mit. Alle Toten waren Männer zwischen 18 und 34 Jahren. Rund 1... weiter




Freude und Jubel unter der palästinensischen Bevölkerung. - © APAweb/Reuters, Suhaib Salem

Ägypten

Hamas und Fatah verkünden Einigung3

  • Palästinenserorganisationen versöhnen sich, doch was mit bewaffneter Hamas passieren soll, ist unklar.

Gaza/Jerusalem . Die rivalisierenden Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah haben am Donnerstag in Kairo ein Versöhnungsabkommen unterzeichnet. So hieß es aus Kreisen um die vorangegangenen Verhandlungen. Die Vereinbarung soll zehn Jahre der Feindschaft beenden... weiter




Palästina

Staffelübergabe in Gaza7

  • Die Hamas hat die Verwaltung des Gazastreifens samt vieler Probleme
  • nach zehn Jahren offiziell übergeben. Die Region ist ab jetzt in Händen der Fatah.

Gaza/Wien. Zehn Jahre hat die radikalislamische Hamas den Ton im Gazastreifen angegeben (siehe Kasten), am Dienstag gab es nun eine Staffelübergabe an die größte Palästinenserorganisation Fatah. "Die Palästinenser sind wieder vereint, nun sind wir wieder stark", hieß es auf Transparenten und in Internetkommentaren auf sozialen Medien wie Twitter... weiter




Junge Hamas-Kämpfer im Gazastreifen.  - © APAweb/AFP, KHATIB

Nahostkonflikt

Überlebenskampf3

  • Hinter der Versöhnungsoffensive der Hamas stehen "ganz handfeste wirtschaftliche Gründe".

Gaza/Ramallah. Wenn Palästinenserpräsident Mahmud Abbas morgen, Mittwoch, am Rande der UN-Generalversammlung erstmals mit seinem US-Amtskollegen Donald Trump zusammentrifft, wird nicht viel zu bereden sein. Der Nahost-Friedensprozess liegt in Trümmern; und auch wenn Trump kurz nach seiner Angelobung im Jänner einen Wiederbelebungsversuch vage in... weiter




Ein Angehöriger der Hamas an der Grenze zu Ägypten.  - © APAweb / Reuters, Ibraheem Abu Mustafa

Palästina

Hamas will Gazastreifen aufgeben10

  • Weitere Schritte zur innerpalästinensischen Versöhnung sind angekündigt.

Gaza/Tel Aviv. Zehn Jahre nach der gewaltsamen Machtübernahme im Gazastreifen hat sich die Hamas bereit erklärt, die Verwaltung des blockierten Küstenstreifens am Mittelmeer abzugeben. Palästinenserpräsident Abbas reagierte verhalten positiv Die radikal-islamische Palästinenserorganisation teilte am Sonntag mit... weiter




Machtkampf

Fatah will Ende November ersten Parteitag seit 2009 abhalten

  • Partei von Palästinenserpräsident Abbas tief zerstritten.

Ramallah. Die Fatah von Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas wird Ende November ihren ersten Parteitag seit 2009 abhalten. Das Zentralkomitee der Partei habe den 29. November als Termin festgelegt, teilte Abbas am Dienstag mit. Die Fatah ist seit langem tief zerstritten und liefert sich zudem einen erbitterten Machtkampf mit der radikalislamischen... weiter




Vor einem Neuanfang: Erdogan (l.) und Netanjahu (r.). - © epa/afp

Türkei

Versöhnung mit Kalkül1

  • Die Türkei und Israel haben nach sechs Jahren ihr diplomatisches Zerwürfnis beendet.

Tel Aviv. Nach sechs Jahren Eiszeit haben die Türkei und Israel ihr Verhältnis normalisiert. Heute, Dienstag, soll das Abkommen zwischen den zwei Staaten unterzeichnet werden, das in den letzten zwei Jahren vor allem unter Mediation der USA zustande gekommen ist... weiter




Geschockte Jugendliche trösten einander in Tel Aviv. - © APA / Reuters

Israel

Tote und Verletzte bei Attentat in Tel Aviv9

  • Zwei palästinensische Täter wurden gefasst.

Bei einem Anschlag zweier palästinensischer Attentäter im Zentrum Tel Avivs sind am Mittwoch vier Israelis getötet worden. Vier Menschen erlitten schwere Verletzungen. Die Attentäter eröffneten nach Polizeiangaben am Abend im Sarona-Park im Zentrum der Küstenmetropole das Feuer und schossen wahllos auf Passanten... weiter




Fatah-Militante im

Palästinenser

Von allen Seiten unter Druck

  • Die aufgeflammte Unruhe schadet Palästinenserpräsident Abbas. Seine Rivalen von der Hamas wollen daraus Profit schlagen.

Ramallah. Gestern verhaftete die israelische Armee den Imam Hassan Yousef und führte ihn aus seinem Haus in der Nähe von Hebron im Westjordanland ab. Yousef, eskortiert von israelischen Soldaten, ist kein seltenes Bild. Der Mitgründer der radikalislamischen Hamas hat in den vergangenen 30 Jahren mehrere israelische Gefängnisse von innen gesehen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung