• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Es geht rund: Mord und Totschlag im Bewegungstheater. - © Lupi Spuma

Theaterkritik

Ein neuer Lear dankt ab

  • Grazer Schauspielhaus zeigt "Die Götter weinen" und trifft damit die Stimmung der Zeit.

Den "Lear" hat Udo Samel im Grazer Schauspielhaus schon gespielt. Jetzt ist er dort wieder eine Art Lear, als ein des Regierens müder Potentat unserer Tage, als abdankender Konzernboss Colm. "Die Götter weinen" des Engländers Dennis Kelly ist eine österreichische Erstaufführung... weiter





Werbung