• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Sicherheitslücke

British Airways entschädigt Kunden für Datendiebstahl4

London. Die britische Fluggesellschaft British Airways hat ihren von dem Datendiebstahl betroffenen Kunden Entschädigung versprochen. Sollten finanzielle Schäden entstehen, werde die Fluggesellschaft diese ersetzen. "Wir fühlen uns zu 100 Prozent dazu verpflichtet, sie zu entschädigen", sagte Unternehmenschef Alex Cruz am Freitag der BBC... weiter




Der Datensammler in der Hosentasche: die App MyFitnessPal. - © R. Wilking

Hackerangriff

Massiver Datendiebstahl bei Fitness-App

  • Hacker knackten 150 Millionen MyFitnessPal-Konten des US-Sportausrüsters Under Armour.

Washington. (reu) Bei einem der größten Hacker-Angriffe der Geschichte haben Unbekannte Daten von rund 150 Millionen Nutzern der Fitness-App MyFitnessPal des US-Sportausrüsters Under Armour erbeutet. Unter anderem seien Nutzernamen, E-Mail-Adressen und Passwörter gestohlen worden, teilte der Konzern am Donnerstag mit... weiter




Statt die Behörden einzuschalten, bezahlte Uber lieber die Hacker für die Vernichtung gestohlener Daten.  - © APAweb / Reuters, Brendan McDermid

Hacker

Uber bezahlte Hacker für Datenvernichtung5

  • 50 Millionen Kunden und sieben Millionen Fahrer von Datendiebstahl betroffen.

San Francisco. Dem Fahrdienst-Vermittler Uber sind bereits vor gut einem Jahr Daten von rund 50 Millionen Fahrgästen gestohlen worden. Das skandalgeschüttelte Start-up verschwieg aber den Vorfall und informierte die Öffentlichkeit erst am Dienstag. Es gehe um Namen, E-Mail-Adressen und Telefonnummern von Nutzern rund um die Welt, erklärte Uber... weiter




Ashley Madison

Datendiebstahl bei Seitensprung-Portal: Einigung nach Sammelklage1

  • Betreiber von Dating-Plattform zur Zahlung von 11,2 Millionen Dollar bereit.

Toronto. Zwei Jahre nach dem großen Datendiebstahl bei der Seitensprung-Plattform Ashley Madison könnte es eine Einigung vor Gericht geben. Die Betreiber des Portals haben sich nach einer Sammelklage in den USA zur Zahlung von 11,2 Millionen Dollar (9,81 Mio. Euro) bereit erklärt... weiter




Datendiebstahl

Hacker knacken Konten von Handelsplattform Alibaba

  • 20 Millionen Kunden der Plattform Taobao betroffen

Peking/Hangzhou. In China haben Hacker Millionen Konten einer Handelsplattform des Internetriesen Alibaba geknackt. Die Cyber-Kriminellen hätten bereits im vergangenen Jahr insgesamt 99 Millionen Nutzernamen und Passwörter erbeutet, von denen mehr als 20 Millionen zu Kunden der Plattform Taobao gehörten... weiter




Datendiebstahl

Daten von Seitensprungportal im "Darknet" gelandet2

  • Heikel für Kunden von "Ashley Madison": Datenmenge von 9,7 Gigabyte mit Namen, Adressen, Telefonnummern sowie Passwörter.

Toronto. Rund einen Monat nach dem Datendiebstahl beim Seitensprungportal Ashley Madison sind angeblich Nutzer-Informationen veröffentlicht worden. Dies berichtete unter anderem das Magazin "Wired" am Dienstag. Eine Datenmenge von 9,7 Gigabyte war demnach im sogenannten Darknet gepostet worden, zugänglich über das anonyme Internet-Netzwerk Tor... weiter




USA

Hacker lesen Daten der US-Regierung

Hacker der Internet-Gruppe Anonymous haben nach Darstellung des FBI über Monate Computer der US-Regierung angezapft und sensible Daten abgegriffen. Die Computer-Spezialisten hätten einen Fehler in der Software des US-Konzerns Adobe genutzt, um in die Systeme einzudringen, hieß es in einem Memo der US-Bundespolizei FBI von dieser Woche... weiter




Goldpreis

Leserforum:
Datenskandal,
Bankenregulierung,
Goldpreis

Missbrauch von Daten durch Staat und Bürger Zum Gastkommentar von Stefan Haderer, 21. Juni Terrorismusverdacht auch für US-Bürger einführen Wo bleibt die Abnahme der Fingerabdrücke von US-Bürgern bei der Einreise in die EU? Wann wird die Übermittlung der Passagierdaten und der Bankdaten eingestellt... weiter




Anonymous

Hacken nur dann strafbar, wenn Sicherungsmaßnahmen überwunden werden

  • Datenmissbrauch ist Verwaltungsübertretung oder Strafdelikt.

Wien. Wenn auch zuletzt immer der Begriff "Datendiebstahl" genannt wurde - im heimischen Rechtssystem existiert ein derartiges Delikt nicht, weiß Hans Zeger von der ARGE Daten. Auch das Hacken sei nur dann strafbar, wenn dabei Sicherungsmaßnahmen wie etwa Passwörter überwunden werden... weiter




Polizei

Experte: "Websysteme sind offene Tore"

  • IKT-Sachverständiger Prentner warnt: Website-Betreiber haftet für "seine" Daten - auch bei Fehler von Provider oder Dritten

Wien. Auch wenn die Veröffentlichung von 25.000 Namen und Adressen von Polizisten im Internet offenbar nicht auf einen Hack, sondern auf eine illegale Weitergabe beruhen, rückt doch einmal mehr die Sicherheit von Daten im Netz in den Vordergrund. "In der täglichen Praxis als IT-Sachverständige stellen wir tatsächlich fest... weiter





Werbung