• 18. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die britische Premierministerin Theresa May gibt eine Stellungnahme ab, vor ihrer Haustür in der Downing Street in London. - © APAweb, Reuters, Clodagh Kilcoyne

Großbritannnien

May fordert einen nationalen Schulterschluss8

  • 19 Stimmen retteten die Premierministerin beim Misstrauensvotum.
  • Schotten und Waliser reden von neuem Referendum.

Theresa May hat in der Nacht auf Donnerstag an britische Abgeordnete der Opposition appelliert, das Eigeninteresse zur Seite zu schieben und "konstruktiv zusammenzuarbeiten". Sie traf sich dafür mit Vertretern der Liberaldemokraten, der Scottish National Party (SNP) und der walisischen Sozialdemokraten Plaid Cymru... weiter




Haben Sie schon so einen Dorfnamen gehört? - © afp/Paul Ellis

Großbritannien

Mit Rekordnamen zu Touristenruhm3

  • Ein walisisches Dorf profitiert von seinen 58 Buchstaben im Namen.

Llanelli. Ziemlich abgelegen, viel Regen: Wer in einem solchen britischen Ort wohnt, muss sich schon etwas einfallen lassen, um gut leben zu können. Ein Dorf in Wales profitiert von seinem Namen: Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch. "Ich habe noch nie so viele Leute aus aller Welt gesehen - und das ausgerechnet hier... weiter




Der schottische Konservative Thomas Kerr freut sich, die ehemalige Labour-Hochburg Glasgow Shettleston erobert zu haben. Labour verlor landesweit stark, Ukip brach am dramatischsten ein. - © ap/John Linton

Großbritannien

Nur die Tories triumphieren

  • Nach ihrem Erfolg bei den Kommunalwahlen rechnet May mit einem Erdrutschsieg am 8. Juni.

London. Fünf Wochen vor den britischen Unterhauswahlen zeichnet sich ein Wahltriumph für die regierenden Konservativen am 8. Juni ab. Bei den Kommunalwahlen, die am Donnerstag in weiten Teilen Großbritanniens stattfanden, erzielten die Tories unter Theresa May ihr bestes Ergebnis seit vielen Jahren... weiter




Großbritannien

Parlament darf über Brexit abstimmen9

  • Oberstes Gericht: Premierministerin Theresa May muss das Parlament über den Beginn des Austrittsprozesses abstimmen lassen.
  • Schottische Regierung warnt London vor Alleingang und droht mit Referendum.

London. Die britische Regierung muss anders als von Premierministerin Theresa May geplant die Zustimmung des Parlaments zum geplanten EU-Austritt einholen. Das entschied das Oberste Gericht in London nach Angaben seines Vorsitzenden Richters David Neuberger am Dienstag mit acht gegen drei Stimmen... weiter




Brexit

Halbherziger Kampf um Zusammenhalt2

  • Die Regierung in London trifft die politischen Vertreter Nordirlands, Schottlands und Wales, um über den Brexit zu beraten. Dass es dabei zu einer Einigung kommt, mit der das gesamte Königreich zufrieden ist, ist unwahrscheinlich.

London. Für Theresa May geht es dieser Tage vor allem um eines: Das Vereinigte Königreich zusammenzuhalten - auch nach dem Brexit-Referendum, bei dem eine Mehrheit der Engländer und Waliser, aber nur eine Minderheit der Schotten und Nordiren für einen Austritt aus der EU gestimmt haben... weiter




Der 45-jährige Sadiq Khan (Mitte) wird der erste moslemische Bürgermeister einer europäischen Großstadt. - © imago/i Images

Großbritannien

Sturgeon und Khan dürfen feiern3

  • Schottlands Nationalisten und der Labour-Kandidat fürs Londoner Bürgermeisteramt sind die großen Gewinner beim "Super Thursday".

London. Die Schottische Nationalpartei (SNP) hat bei den Wahlen zum schottischen Parlament einen dritten Wahlsieg errungen. Damit sichert sich die pro-europäische SNP eine starke Stellung fürs kommende EU-Referendum - und eine gute Ausgangsposition, falls sie in den nächsten Jahren ein zweites Unabhängigkeits-Referendum für Schottland verlangen... weiter




Erste Ergebnisse

Verluste für Labour-Party bei Kommunal- und Regionalwahlen1

  • Nach Auszählung von mehr als der Hälfte der Stimmen, Ergebnisse der Bürgermeisterwahl in London erst am Abend.

London. Die oppositionelle Labour Party hat nach ersten Ergebnissen Einbußen bei den Kommunal- und Regionalwahlen in Großbritannien hinnehmen müssen. Nach Auszählung von mehr als der Hälfte der Stimmen bei den Kommunalwahlen in England verlor Labour Dutzende Mandate in den örtlichen Parlamenten... weiter





Werbung