• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

USA

Mexiko stellt Bedingungen für neue Nafta3

  • Vor Abschluss des Freihandelspakts soll der Stahl- und Aluminium-Streit gelöst werden.

Mexiko-Stadt/Washington. Mexiko macht ein Ende des von US-Präsident Donald Trump angezettelten Streits um Stahl- und Aluminiumimporte zur Bedingung für eine abschließende Reform des nordamerikanischen Freihandelsabkommens Nafta. Vorher könne die Vereinbarung über ein neues Handelsabkommen mit den USA nicht unterzeichnet werden... weiter




Abkommen

Die drei großen Streitpunkte bei NAFTA-Verhandlungen

  • Noch keine Einigung bezüglich Konfliktbeilegung, Schutz kanadischer Medien vor US-Übernahme und Milchwirtschaft.

Ottawa. Bei den Verhandlungen zwischen den USA und Kanada über eine Neuauflage des NAFTA-Handelsabkommens müssen einem US-Insider zufolge noch drei große Streitpunkte überwunden werden. "Es hängt nur noch an drei Fragen", sagte am Donnerstag die mit den Gesprächen in Washington vertraute Person... weiter




USA

Gespräche über Nafta-Reform geplatzt1

  • Vorerst kein neues Freihandelsabkommen zwischen Kanada und den USA. Amerika setzt vorerst auf ein bilaterales Abkommen mit Mexiko.

Washington/Ottawa. Die Gespräche über ein neues nordamerikanisches Freihandelsabkommen zwischen den USA und Kanada (Nafta) sind vorerst gescheitert. Präsident Donald Trump habe den Kongress über die Absicht unterrichtet, anstelle des Abkommens der drei Länder USA, Mexiko und Kanada künftig auf ein bilaterales Abkommen mit Mexiko zu setzen... weiter




Trumps Drohungen setzen Kanadas Premier Trudeau unter Druck. - © afp/Hasselt

Post-Nafta

Stolpersteine auf dem Weg zum Abkommen mit Kanada1

  • Nach dem Handels-Deal mit Mexiko drängen die USA nun Kanada zu einem Ergebnis.

Washington/Ottawa. Das am Montag beschlossene Handelsabkommen mit Mexiko war Donald Trumps erster Streich. Ob der US-Präsident sogleich den Zweiten in Gestalt des Beitritts Kanadas zu diesem Abkommen folgen lassen kann, ist aber noch unsicher. In einigen sensiblen Punkten gebe es noch Handlungsbedarf... weiter




Nafta

Trump setzt nach Handelsdeal mit Mexiko Kanada unter Druck

  • Kanada soll als dritter Partner des bisherigen Abkommens NAFTA ins Boot geholt werden.

Washington/Mexiko-Stadt/Ottawa. Nach der vorläufigen Einigung mit Mexiko auf ein neues Handelsabkommen setzt US-Präsident Donald Trump nun Kanada unter Druck. Sollte der Nachbar im Norden nicht ebenfalls einer Überarbeitung des bisherigen Nordamerikanischen Freihandelsabkommens (NAFTA) zustimmen, würden Zölle auf Fahrzeuge und Zulieferer erhoben... weiter




Die Erwartungen der Mexikaner an den Wahlsieger Andres Obrador sind hoch. - © afp/Ulises Ruiz

Mexiko

Kommt der Migrationsdeal?2

  • Lopez Obrador will geringere Migration aus Lateinamerika gegen Hilfe aus Washington tauschen.

Mexiko-Stadt/Washington. (apa/leg) Was immer sich in Mexiko mit dem Wahlsieg des Linksnationalisten Andres Manuel Lopez Obrador, von seinen Fans kurz AMLO genannt, auch ändern wird - ein neuer Stil zieht mit dem 64-jährigen Hoffnungsträger in jedem Fall in das mexikanische Präsidentenamt ein... weiter




Jubel jenseits der Grenze: mexikanische Fußballfans in den USA. - © reuters/Lucy Nicholson

Mexiko

Der lange Arm der Gringos5

  • Mexiko wählt am Sonntag. Das Schicksal des Präsidenten wird durch das Verhältnis zu den USA bestimmt.

Los Angeles/Mexico City. Für Spätaufsteher ist Südkalifornien dieser Tage kein gutes Pflaster. Die Feuerwerke in den hiesigen Metropolen starten - der Zeitdifferenz zu Russland geschuldet - derzeit schon am helllichten Morgen, gepaart mit Urschreien und Aufrufen zu "Hoch die Tassen"... weiter




Handelsstreit

Der erste Schlagabtausch

  • Nachdem die USA mit Sonderzöllen auf Aluminium und Stahl ernst gemacht haben, verhängt die EU ab Juli Zölle auf Produkte "Made in USA".

Brüssel/Washington. (ast/reu) Der viel gefürchtete transatlantische Handelsstreit ist nun also voll im Gange. Die von der Trump-Administration verhängten Zusatzabgaben auf Aluminium und Stahl will die EU ab Juli eindeutig beantworten - und kündigte ihrerseits Sonderzölle auf bestimmte US-Produkte an... weiter




Die US-Industrie (hier eine Stahlfabrik in Texas) gehöre wieder gestärkt, findet Präsident Trump. - © ap/Gay

Nafta

Eingriff mit der Kettensäge10

  • Die erste Nafta-Verhandlungsrunde zwischen den USA, Mexiko und Kanada ist geschlagen.

Los Angeles. Chrystia Freeland hatte zwei Fotos im Handgepäck, als sie vergangene Woche in Washington D.C. eintraf. Beide fischte die kanadische Außenministerin aus ihren Unterlagen, als sie zu ihren Eröffnungsworten der ersten Neuverhandlungsrunde des Nordamerikanischen Freihandelsabkommens (Nafta) ansetzte... weiter




Deutschland

Offene Nafta muss auch für USA Priorität haben

  • Der Chef des Bundesverbands der Deutschen Industrie fordert Abbau bestehender Hürden und Investitionen.

Washington/Berlin. Vor den Verhandlungen der USA und ihrer Nachbarländer Kanada und Mexiko über das Freihandelsabkommen NAFTA warnt die deutsche Industrie vor neuen Barrieren im grenzüberschreitenden Handel. "Auch für die US-Regierung muss oberste Priorität sein... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung