• 22. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Klaus Regling

Juncker bleibt Chef der Währungsunion

  • Luxemburger Notenbankchef Mersch als EZB-Direktoriumsmitglied.
  • Spanien soll noch im Juli 30 Milliarden Euro Hilfe erhalten.

Brüssel. Die Eurogruppe hat sich am Dienstag in den frühen Morgenstunden in Brüssel auf einen Verbleib von Jean-Claude Juncker (57) an der Spitze der Finanzminister der Währungsunion geeinigt. Insgesamt wurde von den 17 Finanzministern ein Personalpaket geschnürt... weiter




Yves Mersch

Yves Mersch rückt EZB-Direktorium näher

  • Politischer Sesseltanz um wichtige Ämter dauert seit Monaten an.

Brüssel. Die Eurogruppe hat sich darauf geeinigt, den Luxemburger Zentralbank-Chef Yves Mersch, für den freien Posten im Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB) vorzuschlagen. Das teilte der Sprecher von Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker am Rande eines Treffens der Euro-Finanzminister in Brüssel mit... weiter




Eurogruppe

Juncker stellt das EU-Personalien-Prinzip auf den Kopf

(hes) Bisher galt bei EU-Personalien: Kriegst du den einen Job, habe ich Anspruch auf den anderen. Insbesondere galt das für die Großen - die Machtbalance durfte ja nicht ins Wanken geraten. Jetzt stellt Jean-Claude Juncker das Prinzip auf den Kopf: Der Eurogruppenchef und Premier von Luxemburg - nicht gerade ein Euro-Schwergewicht - signalisiert:... weiter




Eurogruppe

Verbleib von Juncker als Eurogruppenchef noch nicht fix

  • "Es gibt noch Abstimmungsbedarf."

Brüssel. Am Donnerstag schien sein Weitermachen schon so gut wie fix, nun ist doch nichts entschieden. Der EU-Gipfel hat die Entscheidung über einen Verbleib von Jean-Claude Juncker als Chef der Eurogruppe vertagt. Alle Personalentscheidungen seien verschoben worden, weil Bundeskanzlerin Angela Merkel die Beratungen frühzeitig habe verlassen müssen... weiter




Juncker vor fünftem Mandat als Eurogruppen-Chef

  • Luxemburgs Regierungschef dürfte fünfte Amtsperioe in Angriff nehmen.

Brüssel. Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker dürfte doch sein eigener Nachfolger werden und ab Juli eine fünfte Amtsperiode in Angriff nehmen. In Kreisen der Eurozone verlautete am Donnerstag beim EU-Gipfel in Brüssel, es sei eine Verständigung auf diese Personalentscheidung erfolgt. Formal dürften die EU-Finanzminister bei ihrer Sitzung am 9... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Jean-Claude Juncker

Der Europa-Politiker5

Politiker vom Format Wolfgang Schäubles gibt es in Europa wenige. Jean-Claude Juncker vielleicht noch, aber Luxemburg tut sich eindeutig leichter als Deutschland. Der deutsche Finanzminister ist als Politiker von einer Erkenntnisfähigkeit, die bewundernswert ist... weiter




Euro-Zone

EU prüft Euro-Ausstieg Griechenlands

Brüssel. Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker hat bestätigt, dass Experten der 17 Euro-Staaten auch die Folgen eines möglichen Ausscheidens Griechenlands aus der Währung prüfen. Die "Arbeitshypothese" der Eurogruppe sei jedoch, dass Griechenland weiterhin ein Euro-Währungsmitglied bleibe... weiter




Viele Fahnen, eine Stimme? Daran wird noch gearbeitet. - © EPA / Warnand

EU

Die EU als Versicherung auf Wechselseitigkeit

  • Faymann bei EU-Treffen als Mittler zwischen Hollande und Merkel.

Brüssel. "Es wird keine Tabus geben, was die längerfristigen Perspektiven betrifft", sagte Bundeskanzler Werner Faymann vor dem informellen Treffen der EU-Regierungschefs in Brüssel. Dem Papier nach ging es um die Stärkung des Wachstums in Europa, um die hohe Arbeitslosigkeit zu reduzieren... weiter




Der Autor ist Sprecher der "Initiative Qualität im Journalismus"; zuvor "Wirtschaftsblatt", "Presse" und "Salzburger Nachrichten".

Engelbert Washietl

Es sind die Nierensteine in der Politik

  • Finanzministerin Maria Fekter trägt durch Mitteilungsfreude und gesteigertes Körperbewusstsein zu Erkenntnissen bei. Ganz neu sind diese nicht.

Schon als spröde Innenministerin orientierte sich Maria Fekter gern an körperlichen Besonderheiten. Sie glaubte die Natur eines jungen Menschen zu durchschauen, über dessen Schicksal sie zu bestimmen hatte: Die Rehäuglein Arigona Zogajs waren es, deren Glanz sie misstrauisch machte... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Vom Nieren- zum Mühlstein9

Dienstag um 19 Uhr soll Luxemburgs Regierungschef Jean-Claude Juncker in Linz eine Festrede halten - anlässlich der Verleihung des Ludwig-Scharinger-Preises an begabte Studierende. Sein persönlicher Gesundheitszustand wird dabei vermutlich mehr Interesse hervorrufen als jener des Euro... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung