• 18. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Sozialpartner

Glückliches Land, bedauernswerte Demokratie5

  • Steuern, Pensionen, Bildung, Gesundheit: Ohne Sozialpartner geht nichts. Leider.

Glücklich das Land, das eine funktionierende Sozialpartnerschaft sein eigen nennen kann: So schallt es derzeit wieder einmal von fast allen Rängen. Und es stimmt ja auch. Meistens zumindest. Allerdings gilt auch dieser Satz: "Bedauernswert die Demokratie, die eine Sozialpartnerschaft braucht, um grundlegende... weiter




Die Präsidenten Foglar (ÖGB), Kaske (AK), Leitl (WKO) und Schultes (LWK) haben einen Plan. - © apa/Fohringer, Hochmuth (2), Neubauer

Sozialpartner

In Linz begann’s3

  • Die vier Sozialpartner-Präsidenten trafen sich informell, um Wege aus der Wirtschaftskrise zu finden.

Wien. In Linz beginnt’s. Der mittlerweile etwas abgenützte Spruch bekommt unversehens neue Aktualität. Nachdem die ÖVP in Linz ihren - aus dem oberen Mühlviertel stammenden - neuen Obmann Reinhold Mitterlehner kürte, gab es vorigen Donnerstag in der oberösterreichischen Landeshauptstadt ein ebenso wichtiges... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Sozialpartner müssen liefern4

Wir sind da nicht zu Publizität verpflichtet, ist von Sozialpartnern zum diskreten Treffen der vier Präsidenten zu hören. Das ist richtig, das Faktum entzieht sich der Kritik. Diesem Recht der Sozialpartner steht aber - auf Inhalte bezogen - auch eine Pflicht gegenüber... weiter




Sozialpartner

Wenn "Es reicht" aus den eigenen Reihen kommt3

Sie wird gerne als Schattenregierung bezeichnet, die Sozialpartnerschaft aus Gewerkschaft, Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer und Landwirtschaftskammer. Die aus der Konsensdemokratie der Nachkriegszeit erwachsene Realmacht lenkt die Politiker wie Marionetten, so der Mythos... weiter




Hauptstadtszene

Zustimmungsspiele2

  • Die Sozialpartner haben viele positive Aspekte. Nur demokratiepolitische Vorbilder sind sie keine.

Das Hohe Lied der Sozialpartnerschaft gehört im offiziellen Österreich zum guten Ton. Quasi als außerparlamentarischer Garant des sozialen Friedens und so. Und demokratisch legitimiert sind Arbeiter- und Wirtschaftskammer auch noch, irgendwie zumindest... weiter




Beamte

40.000 demonstrieren für Gehaltserhöhung4

  • Gewerkschaft mobilisiert zur bisher größten Beamten-Demo.

Wien. 40.000 Beamte haben laut Polizei und Gewerkschaft am Mittwochnachmittag am Ballhausplatz gegen die stockenden Gehaltsverhandlungen demonstriert. Der Vorsitzende der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) Fritz Neugebauer richtete der Regierung bei der Kundgebung aus: "Es wäre gescheit, ihr zieht's euch warm an... weiter




Bildung

Ein Bildungsauftrag für die neue Regierung

  • Wirtschaftskammer-Präsident Leitl: "Als alter 68er hätte ich gegen Leute wie mich demonstriert."

Wien/Bad Ischl. Die Sozialpartner haben zum Abschluss ihres Dialogs in Bad Ischl noch einmal die Regierung aufgefordert, ihre Forderungen in der kommenden Legislaturperiode auch umzusetzen: "Wir sollten uns jetzt nicht mehr zufrieden geben, dass in einem Regierungsprogramm Überschriften reinkommen und dann geschieht nichts oder zu wenig... weiter




In die Jugend investieren wollen die vier Sozialpartner (v.l. Arbeiterkammer-Präsident Rudolf Kaske, ÖGB-Vizepräsidentin Sabine Oberhauser, Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl und Landwirtschaftskammer-Präsident Gerhard Wlodkowski). - © apa/Gindl

Sozialpartner

"Bildungs-Navi" für neue Regierung5

  • Warnung an Politik: "Stellungskrieg überwinden, nicht verlängern."

Wien. "In drei Jahren werden erstmals mehr Menschen aus dem Berufsleben ausscheiden als Junge nachkommen. Das ist eine Zeitenwende", sagte der Präsident der Wirtschaftskammer, Christoph Leitl, beim diesjährigen Sozialpartner-Gipfel in Bad Ischl. "Und darauf müssen wir reagieren, daher legen wir bildungspolitische Leitlinien fest... weiter




Christoph Leitl als aktiver Wahlkämpfer. Das gefällt derzeit nicht allen in seiner Partei. - © apa

Christoph Leitl

Schattenkämpfer im Rampenlicht2

  • Christoph Leitl treibt die ÖVP an; was treibt den Wirtschaftskammerboss an?

Wien. Montagabend trafen SPÖ-Chef Werner Faymann und ÖVP-Obmann Michael Spindelegger im grellen Licht des TV-Studios von Puls4 zum "Kanzlerduell". Als thematischer Einpeitscher diente in den Tagen zuvor ein Mann, der politisch sonst eher im Schatten werkt - als angehöriger der Sozialpartnerschaft, vulgo Schattenregierung... weiter




Mindestlöhne

Brüssel sieht Sozialpartnerschaft durch Wirtschaftskrise in Gefahr

  • EU-Kommissar Andor fordert stärkeren sozialen Dialog in Mittel- und Osteuropa.

Brüssel. Für Europa sei sie so "grundlegend wie die DNA" für einen Organismus. Doch was die EU-Kommission derart pathetisch bezeichnet, ist in wirtschaftlichen Krisenzeiten zunehmend geschwächt: die Sozialpartnerschaft. Der Dialog zwischen Arbeitgebern und -nehmern sowie Regierungen stehe vor dem Hintergrund einer schwachen Nachfrage... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung