• 18. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Roman

Im magischen Weihnachtsspielzeugladen1

  • Robert Dinsdale erzählt in "Die kleinen Wunder von Mayfair" eine Liebes- und Familiengeschichte aus dem frühen 20. Jahrhundert.

Alle Jahre wieder öffnet Jekab Godman alias Papa Jack vor Weihnachten sein Emporium: ein Geschäft im Zentrum von London, in dem man Spielzeug bekommt, das fast schon magisch ist. Da gibt es lebensechte kleine Wollhunde, sich selbst entfaltende riesige Papiertannen - und vor allem Miniatursoldaten, die beinahe lebendig wirken... weiter




Krimi

Stille Nacht, tödliche Nacht1

  • Im 17. Fall von Special Agent Pendergast, "Headhunt - Feldzug der Rache", rollen in New York die Köpfe - und zwar wortwörtlich.

Ausgerechnet zu Weihnachten geht in New York die Angst um: Ein Serienmörder enthauptet ein Opfer nach dem anderen - und die Polizei, vertreten durch Lieutenant Vincent D'Agosta, verzweifelt fast an der Suche nach verbindenden Motiven und erst gar nach Verdächtigen. Auch Special Agent Aloysius Pendergast vom FBI, der hier seinen 17... weiter




Krimi

Nur drei Stunden

  • Chris McGeorge: "Escape Room" - eine Mördersuche als perfides Kammerspiel.

Reality-TV-Detektiv Morgan Sheppard wacht gefesselt in einem Hotelzimmer auf, zusammen mit fünf anderen Personen – und einer Leiche. Ihr Entführer gibt Sheppard genau drei Stunden Zeit, den Mörder zu finden, der einer der sieben Lebenden im Zimmer ist, andernfalls sterben sie alle... weiter




Psychothriller

In der Sekte

  • Helen Callaghan schildert in "Lügen. Nichts als Lügen" die fatale Abhängigkeit von einem selbsternannten Guru.

Als Sophia die erhängte Leiche ihrer Mutter findet und daneben ihren schwerverletzten Vater, ist ihr sofort klar: Das kann kein Suizid mit Mordversuch gewesen sein. Doch was wirklich hinter der Tat steht, zieht ihr den Boden unter den Füßen weg. Denn Sophia findet Tagebücher... weiter




Tragikomödie

Liebe, Tod und Trauer

  • Stéphane Jougla: "Gabrielles verborgener Garten" - die passende Lektüre für Allerseelen.

Als der Erzähler und seine schwangere Frau ihre potenzielle neue Wohnung begutachten, ahnen sie noch nicht die tragische Geschichte, die dahinter steht. Der Leser hingegen erfährt sie bald: Denn hier wohnte schon einmal ein glückliches junges Paar - bis Gabrielle bei einem Unfall starb und Martin alleine zurückblieb, und nach und nach verwahrloste... weiter




Psycho-Krimi

Wahre Morde

  • Axel Petermann & Claus Cornelius Fischer: "Die Elemente des Todes" oder ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Täter und Ermittlern.

Bei Axel Petermann und Claus Cornelius Fischer ist der mehrfache Mörder in den 1990ern von Anfang an bekannt – die Polizei muss ihn jedoch erst überführen. Die zwei Autoren erzählen dabei die wahre Geschichte (mit geänderten Daten zwecks Persönlichkeitsschutz) aus beiden Perspektiven und mit Rückblenden... weiter




Gerichtskrimi

Mord mit Bombe

  • Andreas Föhr bleibt mit "Eifersucht" erst einmal seiner neuen Protagonistin Rachel Eisenberg treu.

So skurril und schwarzhumorig Andreas Föhrs bayrische Heimatkrimis mit Kommissar Clemens Wallner und Polizeiobermeister Leonhard Kreuthner waren, so düster und trocken ist jetzt seine neue Reihe um die Münchner Anwältin Rachel Eisenberg. Diesmal entwirft Föhr ein Szenario um eine Filmproduzentin... weiter




Ratgeber

Mutig neue Wege beschreiten2

  • Bernhard Moestl: "Handeln wie ein Shaolin" oder: Trau dich, dein Leben zu ändern, aber ändere es nicht nur um der Veränderung willen.

Schon sehr lange befasst sich Bernhard Moestl (Jahrgang 1970) mit der Philosophie der Mönche in Shaolin und lässt sie in seine Coachings einfließen. Jetzt fasst er die für ihn wichtigsten Erkenntnisse in einem neuen Buch zusammen, genauer gesagt sind es "acht Schritte zu gelungener Veränderung"... weiter




Krimi

Grausige Funde2

  • Andreas Gößling: "Wolfswut" - eine auf realen Morden basierende Jekyll&Hyde-Mörderjagd.

Andreas Gößling ist auf True-Crime-Krimis spezialisiert. So liegt auch seinem neuen Buch ein realer Fall eines Serienmörders zugrunde, den er fiktiv ausgearbeitet hat. Inwieweit die Vorlage tatsächlich so pervers war wie in "Wolfswut", sei dahingestellt... weiter




Krimi

Untergetaucht

  • Andreas Föhr: "Schwarzwasser" - ein neuer uriger Fall für "Leichen-Leo" Kreuthner und Kommissar Clemens Wallner.

Jetzt hat der Leo Kreuthner schon wieder eine Leiche an der Backe. Dabei wollte er doch bloß eine Frau rumkriegen und hat dazu ein fremdes Haus als sein eigenes ausgegeben – nur leider lag dort ein Toter. Schnell ist die Hauptverdächtige gefasst, aber Kommissar Clemens Wallner glaubt nicht so recht an die einfache Lösung... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung