Myanmar

In Myanmar hat das Militär geputscht. Die bisherige De-facto Regierungschefin, Nobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi, und weitere Mitglieder der Regierung wurden festgenommen. Im November hatte die Nationale Liga für Demokratie (NLD) die Wahl erdrutschartig gewonnen, das Militär hat den Sieg aber nicht anerkannt. In dem südostasiatischen Land mit rund 54 Millionen Einwohnern gibt es dagegen nun Proteste.

Bild zu Lebenslänglich für einen Bericht
Medien
Lebenslänglich für einen Bericht

Wenn Videoreporter heimlich filmen, sehen sie ihrem Tod ins Auge.

Burma
Hunderte politische Häftlinge in Burma frei

Regierung erfüllt Kernforderung des Westens zur Aufhebung der Sanktionen.

Burma
Burma entlässt politische Gefangene

Darunter Ex-Ministerpräsident Khin Nyunt und 88er-Aktivist Min Ko Naing.| Opposition: "Positives Zeichen".

Bild zu Burma öffnet Tür für Opposition
Burma
Burma öffnet Tür für Opposition

Regierung setzt entscheidenden Schritt auf ihrem Reformkurs.

Bild zu An Suu Kyi führt kein Weg vorbei
USA
An Suu Kyi führt kein Weg vorbei

Historischer Besuch der US-Ministerin, um Reformkurs in Burma voranzutreiben.

Bild zu Burma will kein Paria mehr sein
Burma
Burma will kein Paria mehr sein

Politische Gefangene könnten freikommen.| Regime fürchtet Abhängigkeit von China und möchte sich öffnen.

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren