• 13. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Karim KhawatmiInterview

Interview

Musical-Star Drew Sarich an der Volksoper30

  • Der Sänger im Gespräch über eine ungewohnte Rolle, über Proben mit Popstars und Boxen mit Wladimir Klitschko.

Jesus, Rocky, Vampirgraf: Der Musical-Sänger Drew Sarich (43) ist auf funkensprühende Figuren eingestellt. An der Volksoper betritt er Neuland und spielt ab Sonntag in Leonard Bernsteins "Wonderful Town" einen verkopften Journalisten. Der US-Amerikaner, der mit seiner Familie in Wien lebt, über das seltsame Vorbild für die neue Partie... weiter




- © Moni Fellner

Kabarett

Starke Frauen kennen keine Tabus4

  • Die Kernölamazonen machen sich wieder über vieles lustig - auch über sich selbst.

2005 haben einander Gudrun Nikodem-Eichenhardt und Caroline Athanasiadis am Wiener Konservatorium kennen und schätzen gelernt - seither machen sie als Kernölamazonen steirisch-griechisches Musikkabarett. Was aber wäre passiert, wenn sie einander nie begegnet wären... weiter




Robert Schediwy ist Sozialwissenschafter und Kulturpublizist. - © privat

Gastkommentar

Werktreue versus neue Deutung19

  • Ein Beitrag zu einer scheinbar endlosen Diskussion über das Regietheater.

In der aktuellen Salzburger Fassung der "Salome" eilen Männer in orthodox ostjüdischer Tracht und mit blutverschmierten Masken vor einer Art Klagemauer hin und her - im Hintergrund findet derweilen ein Boxkampf statt. Der in Haft gehaltene Jochanaan aus dem Bibeldrama hat die Gestalt eines großen schwarzen Vogels... weiter




Sieht traurig aus, wird aber gleich wieder lustig: Christine Baranski (v. l.), Amanda Seyfried, Julie Walters in Hommage-Pose. - © Universal Pictures

Mamma Mia Here we go again

Schlag auf Schlaghose6

  • Narrative Flausen bei der tolldreisten ABBA-Aufguss-Sause: "Mamma Mia - Here We Go Again".

Meryl-Streep-Fans müssen jetzt sehr stark sein. In der Fortsetzung des Filmerfolgs "Mamma Mia" ist sie nämlich nur wenig zu sehen. Denn die von ihr gespielte Donna, zentrale Figur des verfilmten ABBA-Musicals, ist in "Mamma Mia - Here We Go Again" tot. Für die Dramaturgie schamlos hingemeuchelt... weiter




Hier werden Bären hinterhältig angefixt. - © Anja BeutlerVideo

Wiener Festwochen

Rettet die Junkiebären!4

  • Heitere Kapitalismuskritik: das Funk-Puppenmusical "The 2nd Season".

Man macht sich ja so selten darüber Gedanken, unter welchen Bedingungen etwas produziert wird. Posaunen zum Beispiel. Das weiß man normal gar nicht, aber: Da gibt es einen fiesen Sweatshop, in dem Bären Sklavenarbeit verrichten. Mit einem Topf Honig werden sie an der Kandare gehalten: Wenn sie Honig wollen... weiter




Dunkle Momente auf heller Bühne: "Lazarus" läuft jetzt auch in Wien. - © lupispuma.com / Volkstheater

Musical

Ein Alien ersäuft im Gin37

  • Im Wiener Volkstheater feierte das David-Bowie-Musical "Lazarus" Österreich-Premiere.

Aktuell erweist es sich als irgendwie unglücklich, dass dem Volkstheater im Jahr 2015 der rote Stern genommen wurde. Der würde auch inszenatorisch gut zu David Bowie passen, dessen letztes Album auf Mutter Erde bekanntlich den Titel "Blackstar" trug - und an den man im Haus mit dem daraus abgeleiteten Musical "Lazarus" gerade erinnert... weiter




Musical

Linzer Musicalchef will Stücke, "die das Publikum überraschen"3

  • Matthias Davids, künstlerischer Leiter der Sparte Musical am Landestheater Linz zieht Resümee nach fünf Jahren.

Linz. "Das Genre Musical in seiner ganzen Vielfalt dem Publikum zu zeigen" ist das erklärte Ziel von Matthias Davids, dem künstlerischen Leiter der Sparte Musical am Landestheater Linz. Er baut die Sparte seit ihrer Gründung vor fünf Jahren auf. Sein Werk sieht er dabei als längst noch nicht abgeschlossen an... weiter




Katie La Folle singt, tanzt - und macht dazwischen auch ein bisschen Yoga. Foto: Jules Stipsits

Kabarett

Selbstfindung mit (T)Indern

  • Showgirl Katie La Folle zwischen Yoga, Partnersuche und Webinaren.

Es ist mehr Cabaret als Kabarett, was Katrin Immervoll alias Katie La Folle zu Beginn ihres neuen Soloprogramms "Finden" auf die Bühne bringt. Um nicht zu sagen: Burlesque. Und so freizügig, wie die mitteljunge Dame (die ausgiebig mit ihrem 30. Geburtstag hadert) über die Bühne tänzelt, ist sie auch verbal... weiter




Selfiepose: die "Schickeria" aus "I am from Austria". - © Deen van Meer

Musical

Rot-weiß-rotes Marzipan25

  • "I am from Austria": Bemühte Selbstironie und triviales Pathos im Fendrich-Klang.

Natürlich, es hätte schlimmer kommen können. Die Vereinigten Bühnen Wien hätten sich entschließen können, ein Musical nur mit den Hits von DJ Ötzi zu machen. Das wäre musikalisch, nun ja, eintöniger geraten als "IamfromAustria". Das kann wenigstens mit den allseits beliebten Liedern von Rainhard Fendrich aufwarten. Und das war es dann auch schon... weiter




"Raus aus dem Alltag, rauf auf die Bühne": Rose ( Maria Happel, Bildmitte) ersehnt für ihre Kinder jene Anerkennung, die ihr verwehrt blieb. - © Wien

Interview

Ein monströser Schrei nach Liebe3

  • Maria Happel spielt in der Volksopernpremiere "Gypsy" eine tragische Glucke. Ein Gespräch über Mütter, Musicals und Karrieren.

Wien. Ein kurzer Blick auf die Besetzungsliste zeigt: Die Volksoper beginnt ihre Saison mit einer ziemlich sicheren Bank. Ab kommenden Sonntag wird Maria Happel ihr Burgtheater-Charisma auf der Bühne ausschütten, Regisseur Werner Sobotka arbeitet ihr als Komödienspezialist zu. Zwar besitzt das Stück selbst hierzulande keinen klingenden Namen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung