• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Werner Steinecker ist seit 2002 im Vorstand der Energie AG Oberösterreich tätig. - © EAG

Energiebranche

Steinecker folgt Windtner als EAG-Boss

  • Bisheriger Technikvorstand übernimmt Chefposten beim oberösterreichischen Energieversorger im März 2017.

Linz/Wien. (apa/kle) Der Aufsichtsrat der Energie AG Oberösterreich (EAG) hat am späten Montagnachmittag einstimmig den bisherigen Technikvorstand Werner Steinecker zum neuen Generaldirektor bestellt. Ab März 2017 wird der 59-Jährige die Nachfolge von Leo Windtner antreten, der auf eigenen Wunsch per 28... weiter




Energiebranche

Fast eine Milliarde für Sibirien1

  • OMV und Gazprom unterzeichnen Grundsatzvereinbarung für Tausch von Assets - Abschluss des Deals für 2018 erwartet.

Wien. OMV und Gazprom sind ihrem angekündigten Milliardendeal einen weiteren wichtigen Schritt nähergekommen. Am Mittwoch besiegelten der österreichische Energiekonzern und der russische Gasriese in Wien eine Grundsatzvereinbarung für den Abtausch milliardenschwerer Assets... weiter




Energiebranche

EVN lässt Dividende unverändert

  • Moderates Gewinnplus im Wirtschaftsjahr 2015/16, aber schwächerer Umsatz.

Wien. (apa/kle) Nach einem kleinen Gewinnplus will der niederösterreichische Versorger EVN die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015/16 (per 30. September) unverändert bei 42 Cent je Aktie lassen. Wie das mehrheitlich im Landeseigentum stehende Unternehmen am Dienstag in seiner Bilanzpressekonferenz mitteilte, stieg der Netto-Gewinn um 5... weiter




Energiebranche

OMV hat Nord Stream 2 noch nicht abgehakt

  • Konzernchef Seele sieht Gazprom-Tauschgeschäft im Zeitplan.

Wien. (kle/apa/reu) Rainer Seele, Chef des Wiener Öl- und Gaskonzerns OMV, ist mit Blick auf das politisch und wirtschaftlich umstrittene Projekt Nord Stream 2 nach wie vor zuversichtlich. "Das Thema ist überhaupt nicht gegessen", sagte Seele am Donnerstag im Klub der Wirtschaftspublizisten... weiter




Energiebranche

Schulterschluss im Energiesektor3

  • Die OMV und der Verbund sondieren gemeinsame Projekte für die Energiezukunft.

Wien. Erst Ende Juli hat der heimische Stromriese Verbund eine Kooperation mit dem Stahltechnologiekonzern Voestalpine verkündet. Die Zusammenarbeit beinhaltet gemeinsame Forschungsaktivitäten beim Zukunftsthema Wasserstoff, die Errichtung einer Fotovoltaik-Anlage am Voest-Standort Leoben und einen sechs Jahre laufenden Stromliefervertrag für... weiter




Energiebranche

SBO schreibt im Halbjahr rote Zahlen

  • Derzeit Kurzarbeit am Stammsitz in Ternitz.

Wien. (kle/apa) Der Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment (SBO) leidet weiter unter den ölpreisbedingt geringen Investitionen der Ölbranche. Im ersten Halbjahr haben sich die Umsätze auf 88,0 Millionen Euro mehr als halbiert. Unterm Strich wird ein Verlust von 16,9 Millionen Euro ausgewiesen... weiter




Im Portfolio der OMV befinden sich auch mehrere Offshore-Felder. Vor der tunesischen Küste etwa ist der Konzern an dem Feld Ashtart beteiligt.

Energiebranche

Strengere Diät

  • Wegen der anhaltenden Ölpreisschwäche verschärft die OMV ihren Sparkurs - Verlust im Halbjahr.

Wien. Die tiefen Öl- und Gaspreise zwingen die OMV, den Rotstift nochmals zu spitzen. Waren für heuer bis dato Investitionen von 2,4 Milliarden Euro geplant, sollen nun "nur" noch 2,2 Milliarden in die Suche und Förderung von Öl und Gas fließen. Außerdem hat sich der teilstaatliche Energiekonzern für 2017 ein neues Kostensenkungsziel von mehr als... weiter




Energiebranche

OMV fördert etwas mehr Öl und Gas

  • Raffineriemarge im zweiten Quartal gesunken.

Wien. (reu/kle) Der teilstaatliche Energiekonzern OMV hat im abgelaufenen zweiten Quartal etwas mehr Öl und Gas gefördert. Gegenüber dem Vorquartal stieg die Produktion um ein Prozent auf 316.000 Barrel Öl-Äquivalent pro Tag. Wie das börsennotierte Unternehmen am Donnerstag weiter mitteilte... weiter




Energiebranche

Förderung von Öl und Gas im Inland schrumpft

Wien. (kle/apa) In Österreich ist die Erdöl- und Gasförderung im Jahr 2015 leicht zurückgegangen, bei der EVN-Tochter Rohöl-Aufsuchungs AG (RAG) jedoch stärker als bei der OMV. Wie die Geologische Bundesanstalt am Dienstag mitteilte, sank die gesamte Ölgewinnung gegenüber dem Jahr davor um 4,1 Prozent auf 905... weiter




Die beiden "Dealmaker": OMV-Chef Rainer Seele (l.) und Gazprom-Boss Alexej Miller. - © Reuters

Energiebranche

OMV tauscht Nordsee für Sibirien

  • Österreicher bieten Gazprom Beteiligung an Ölförderung in Nordsee - im Gegenzug für Beteiligung an sibirischem Gasfeld.

St. Petersburg/Wien. Nicht wenige Kritiker hatten den Ausverkauf rot-weiß-roten Vermögens befürchtet, doch dazu wird es nicht kommen. Im Gegenzug für eine Beteiligung an dem riesigen sibirischen Gasfeld Urengoj wird die OMV keine Teile von Assets in Österreich an die russische Gazprom abgeben - weder von der Raffinerie Schwechat noch vom... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung