• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

OMV Petrol Ofisi ist mit

Energiebranche

OMV bläst zum Rückzug aus der Türkei8

  • Konzern will nun auch Tankstellenriesen Petrol Ofisi verkaufen.

Wien. Stark schrumpfende Umsätze, wegbrechende Erträge und dazu noch Abschreibungen in Milliardenhöhe: Der Ölpreis-Crash trifft die OMV mit voller Wucht. Mit Investitionskürzungen sowie einem Kostensenkungsprogramm hat der teilstaatliche Öl- und Gaskonzern bereits reagiert... weiter




Energiebranche

OMV muss Firmen-Assets um 1,5 Milliarden abwerten

  • Ölpreisverfall macht weitere Abschreibungen notwendig. OMV-Chef rechnet für heuer mit durchschnittlichem Ölpreis von 40 Dollar.

Wien. (kle) Der tief gefallene Ölpreis hat die OMV nun zu weiteren massiven Abschreibungen gezwungen. Für das vierte Quartal 2015 korrigierte der heimische Energieriese die Buchwerte von Assets - vor allem im Bereich Aufsuchen und Fördern von Öl und Gas - um 1,5 Milliarden Euro nach unten... weiter




Energiebranche

OMV-Raffinerien sollen nicht auf Gazprom-Liste sein7

  • "Republik verkauft Beteiligung am Unternehmen nicht", sagte Finanzminister Hans Jörg Schelling.

Wien. Die Syndikatsverträge der Republik Österreich mit den Abu-Dhabi-"Staatsfonds" Ipic zur OMV sind ein wohlgehütetes Geheimnis, weder Vorstand noch Aufsichtsrat kennen sie im Detail. Immerhin sichern sie die Kontrolle über das große Industrieunternehmen. Die staatliche Holding Öbib hält 31,5 Prozent, Ipic 24,5 Prozent... weiter




Energiebranche

OMV-Zukunft "keine politische Frage"2

  • Laut Wirtschaftsminister Mitterlehner soll der Konzern "unbedingt in österreichischer Verantwortung bleiben".

Wien. Der geplante Deal rund um den Tausch von Assets zwischen der OMV und dem russischen Energieriesen Gazprom hat Sorgen vor einem Verlust systemrelevanter Infrastruktur ans Ausland befeuert. ÖBB-Aufsichtsratschefin Brigitte Ederer, einst ÖIAG-Aufsichtsrätin, befürchtet einen "schleichenden Ausverkauf" der teilstaatlichen OMV... weiter




Energiebranche

EIB finanziert neues Tiwag-Kraftwerk

  • 150 Millionen Euro von Europäischer Investitionsbank für Bau des Gemeinschaftskraftwerks Oberer Inn.

Innsbruck/Wien. Die landeseigene Tiroler Wasserkraftwerke AG (Tiwag) hat mit der EIB, der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg, einen Finanzierungsvertrag mit einem Gesamtvolumen von 150 Millionen Euro und einer Laufzeit von 25 Jahren geschlossen... weiter




Eine Absichtserklärung für die Kooperation ist heuer bereits besiegelt worden. Cash soll im Zuge des Deals aber keines fließen. - © APA/ Hans Klaus Techt

Energiebranche

Familiensilber statt Cash11

  • OMV will sich mit Gazprom geschäftlich verflechten.

Wien. Brigitte Ederer ist in "großer Sorge" um den Öl- und Gaskonzern OMV. In einem Interview der Tageszeitung "Der Standard" warnt die frühere SPÖ-Spitzenpolitikerin, ÖIAG-Aufsichtsrätin und nunmehrige ÖBB-Präsidentin vor einem schleichenden Ausverkauf des teilstaatlichen Unternehmens an den russischen Energieriesen Gazprom... weiter




Energiebranche

Megafusion: Shell kauft BG für 70 Milliarden Dollar1

  • Erste Großfusion in Branche seit mehr als zehn Jahren.

London. Der Ölmulti Shell kauft den britischen Gaskonzern BG für 47 Milliarden Pfund (70 Milliarden Dollar bzw. 64,5 Milliarden Euro) und bläst damit zum Angriff auf den Marktführer ExxonMobil. Shell will durch die Fusion zum führenden Anbieter von Flüssiggas aufsteigen und verspricht sich den Angaben von Mittwoch zufolge zudem bessere Geschäfte in... weiter




Energiebranche

Neuer Chef der OMV

Rainer Seele, bisher Chef des deutschen Erdölunternehmens Wintershall, übernimmt ab Juli die Führung der OMV. Das teilte Österreichs größter Industriekonzern am Freitagabend nach einer außerordentlichen Sitzung des Aufsichtsrates mit. Seele werde vorerst für drei Jahre bestellt, mit einer Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung