• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kommentar

Machen wir mal ’n Gedicht4

Es ist ja fürwahr prächtig, was dieser schwülheiße Sommer im Blättchenwald, also im deutschen Feuilleton, für Blüten treibt. In der "Welt" etwa gibt es eine Anleitung, wie man ein Gedicht selbst bauen kann. Das ist immerhin relativ realitätsnah. Eine Anleitung, wie man eine Symphonie komponiert, wäre doch allzu verschroben... weiter




Groebchen

UFO-Alarm in Wien-Neubau14

  • Schon einmal einem undefinierbaren Fortbewegungs-Objekt begegnet? Ihr Biotop: der Graubereich der Straßenverkehrsordnung.

Daran, dass der Straßenverkehr nicht mehr so funktioniert wie zu jenen Zeiten, als ich den Führerschein erwarb (tief in den achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts), habe ich mich gewöhnt. Es bleibt einem auch gar nichts anderes übrig. Wer z.B. in den wilden Schluchten von Wien-Favoriten oder, verschärft... weiter




Kommentar

Böse ist, wer sich impfen lässt10

Pünktlich zum bevorstehenden Schulbeginn bricht in den Sozialen Netzwerken wieder die Impfdiskussion aus. Angeblich stecken russische Web-Trolle dahinter - aber die Russen sind heute sowieso an allem schuld, so quasi nach dem Motto: Fällt in einem New Yorker McDonald’s ein Becher Chips um, ist ein Moskauer Taxler schuld, weil er gehustet hat... weiter




Kommentar

Ikea geizt mit dem neuen Katalog16

Die Tage Ende August sind für echte Ikea-Fans eine Zeit des Bangens und Wartens. Wann ist es soweit? Wann bin ich dran? Wann wird der Austräger auch mir das ikonenhafte, quadratische Druckwerk mit dem unverkennbaren Inhalt zustellen? Mit anderen Worten: Wann kommt endlich der neue Ikea-Katalog... weiter




Kommentar

Languagt man noch auf Deutsch?13

Jetzt kann man natürlich sagen: Als ob die deutsche Fußballnationalmannschaft nicht andere Sorgen hätte. Im Sommer, in dem der Weltmeistertitel schmachvoll dahingeschmolzen ist. Im Sommer, in dem man im Brennpunkt einer Rassismusdebatte stand, die durch patschertes Krisenmanagement aufgelodert ist, Stichwort Mesut Özil... weiter




Mit Gender-Schwerpunkt: Anna Calvi meldet sich mit neuen Songs zurück. - © Maisie Cousins

Pop

Eine Diva im Darkroom5

  • Die britische Songwriterin Anna Calvi und ihr dramatisches drittes Album "Hunter".

Eigentlich wäre die Frau bereits auf ihrem titellosen Debütalbum von 2011 nahe am Thema gewesen. Im Grenzbereich zwischen sexuellem Verlangen, Spiel mit Geschlechterrollen und einer relativ offenkundigen Queerness konnte man damals ja schon Stücke wie "Suzanne & I" oder "I’ll Be Your Man" hören... weiter




Kommentar

Der kleine Prinz auf der Blutwiese7

Die Klingonen, ein außerirdisches Volk aus dem "Star Trek"-Universum, besitzen nicht nur eine Vorliebe für scharfe Schwerter und rohe Gerichte (Blutpastete!). Die Wesen mit den Reliefrunzeln auf der Stirn hegen auch ein Faible für raue Sprüche. "Klingonen werden geboren, führen ein Kriegerleben und sterben", heißt es... weiter




Maschinenraum

Allein auf der Waldstraße8

  • Der Trend zu SUVs hält, allen Umweltbedenken zum Trotz, an. Fahren wir möglichst bequem in den Abgrund?

Immer noch Sommer. Immer noch Gluthitze. Immer noch Urlaub (zumindest partiell). Nicht die schlechteste Kombination. Zumal ich nahe meinem Urlaubsdomizil im niederösterreichischen Weinviertel Zugang zu einem idyllischen kleinen See habe. Um zu diesem Paradies zu gelangen, muss man für ein paar Wochen eine Ausweichroute nehmen... weiter




Kommentar

Keine Ruh an der Ruhr4

Geht es nach dem deutschen Feuilleton, kommen die Ruhrtriennale und ihre Intendantin Stefanie Carp nicht zur Ruhe. Hintergrund ist deren Schlingerkurs, erst eine israelkritische Band ein-, dann aus-, dann wieder eingeladen zu haben. Mit einer Podiumsdiskussion wollte Carp dem Streit um ihre Person die Spitzen abbrechen - mit wenig Erfolg... weiter




Kommentar

Das kann Madonna besser22

Vielleicht war sie ja grantig, weil keiner ihr zum Geburtstag gratuliert hat. Immerhin war es ja ihr 60er. Und sie hat ja wohl auf allen verfügbaren Sozialen und sonstigen Medien oft genug darauf hingewiesen, dass sie jetzt diesen verdammten Geburtstag hat, Bitches... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung