• 21. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bernhard Baumgartner. - © WZ / Thomas Seifert

Kommentar

Dauerbrenner Migration2

Man braucht kein Hellseher zu sein, um zu erraten, was auch im Jahr 2018 das alles überschattende Thema in den österreichischen Tageszeitungen war: Insgesamt 27.000 Beiträge - und damit mehr als alle anderen Themen - beschäftigten sich mit Migration oder Asyl... weiter




Bernhard Baumgartner. - © WZ / Thomas Seifert

Kommentar

Un-Populist grüßt Populist1

In den USA und in Großbritannien wird den Menschen gerade sehr anschaulich vor Augen geführt, was es in der harten Realität bedeutet, wenn man populistischen Wahlversprechen mit einem Kreuz in der Wahlzelle folgt. Während aus den USA praktisch täglich neue Eskapaden bekannt werden... weiter




Kommentar

Gerechtigkeit durch Milliarden2

Manchmal kann es schnell gehen. Es ist nicht lange her, da wurde auch an dieser Stelle beklagt, dass im zeitgenössischen Kino vor allem Männer Geschichten über Männer für Männer erzählen. Schaut man sich die Filmstartliste für Dezember an, sieht man schon auf einen flüchtigen ersten Blick, dass sich etwas geändert hat... weiter




Nachdenklich: Jeff Tweedy. - © Whitten Sabbatini

Pop

Jeff Tweedys Altmännerkarte mit Anfang 502

  • Der Wilco-Chef veröffentlicht mit dem Album "Warm" sein spätes Solodebüt.

Zwei Dinge lassen sich über den Mann mit Sicherheit sagen: Zum einen ist Jeff Tweedy seit seinen Anfängen mit Uncle Tupelo, als Vorstand von deren bis heute aktiver Nachfolgeband Wilco sowie als Schreiber und Produzent für die Kollegenschaft zwischen Songwriter Richard Thompson oder Soulsängerin Mavis Staples entlang seiner Kernkompetenzen schon... weiter




Kommentar

Galileo-Figaro ist Streaming-King3

Es sind komplizierte Zeiten auf dem Musikmarkt. Die Plattenfirmen plagen sich: CD und Vinyl haben an Boden verloren. Die Streamingplattformen haben aber auch ihr Binkerl zu tragen: Sie gelten als Medium der Stunde, sind aber auf Gedeih und Verderb von den Labels abhängig - denen ja das Material gehört, das Spotify und Konsorten billig feilbieten... weiter




Kommentar

Weinverbot für Österreich!72

  • Der Zweigelt soll umbenannt werden.

Ein totales Weinverbot für Österreich muss her! Die Verstrickungen der österreichischen Önologie in den Nationalsozialismus sind zu weitgehend. Da ist der Zweigelt also quasi ein Nazisafterl. Ihn nur umzubenennen, weil sich sein Namenspatron Fritz Zweigelt an die Nationalsozialisten angebiedert hat, genügt nicht. Da muss man schon konsequent sein... weiter




Robert Sedlaczek ist Autor zahlreicher Bücher über die Sprache, zum Beispiel: "Das österreichische Deutsch". Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/sedlaczek

Sedlaczek am Mittwoch

Wie uns das "Smartwater" von Coca Cola verführen soll9

  • Coca Cola und der Werbefeldzug für Smartwater

Das angeblich trendige Smartwater von Coca Cola kostet bis zu sieben Mal so viel wie gewöhnliches Wasser. Was Käufer dafür bekommen? Nicht viel, findet Foodwatch, und hat Coca Cola dafür mit dem "Goldenen Windbeutel" für die "dreisteste Werbelüge" ausgezeichnet... weiter




Meinung

Kulturhauptstadt im Kleinformat?6

Glasgow und Florenz waren es schon. Genauso wie Stockholm, Liverpool, Madrid, Prag oder Graz und Linz. Die Rede ist von der "Europäischen Kulturhauptstadt", die nach 2003 (Graz) und 2009 (Linz) 2024 wieder einmal an Österreich gehen soll. Nun sollte man annehmen, dass die durchaus lange Liste an namhaften Städten klarmachen sollte... weiter




Kommentar

Es ist gar nicht kalt draußen?16

Norah Jones. Christina Aguilera. Ella Fitzgerald. Olivia Newton-John. Avril Lavigne. Dolly Parton. Katie Melua. Dianne Reeves. Bette Midler. Natalie Cole. Judith Holofernes. Was haben alle diese Sängerinnen gemeinsam? Sie alle haben das Weihnachtslied "Baby, It’s Cold Outside" einmal eingespielt... weiter




Fit mit fragiler Stimme und hohem Arbeitsethos: Paul McCartney live in Wien. - © APA/Herbert Pfarrhofer

Pop

Paul McCartney in Wien: Einer geht noch24

  • Der Ex-Beatle gastiert an zwei Tagen in der Stadthalle. Am Mittwoch war Auftakt.

"Er ist ein sündiger Mensch!" - dass der "Kein Sex vor der Ehe"-Prediger dann auch bei Paul McCartney vor der Wiener Stadthalle aufgetaucht ist, um auf die verlorenen armen Seelen der Konzertbesucher einzuwirken, war dann doch etwas überraschend. Normalerweise rückt der Mann ja eher dann an, wenn junge Frauen auf der Bühne stehen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung