• 18. August 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Eröffnen das FM4-Frequency-Festival als Headliner am Donnerstag: die Gorillaz. - © Jamie Hewlett

Pop

Affen und Partylöwen4

  • Von Donnerstag bis Sonntag findet in St. Pölten wieder das FM4-Frequency-Festival statt.

Wien/St. Pölten. Günstige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Party wären zumindest in einer Hinsicht gegeben: Pünktlich zu seinem 18. Geburtstag und dem auch schon wieder zehnten Durchgang am Austragungsort in St. Pölten steht das FM4-Frequency-Festival zumindest im Inland weitgehend konkurrenzlos da... weiter




Das beseelte Muttchen ihrer Adoptivkinder aus Malawi ist Madonnas aktuelle Inkarnation. - © ap/Chikondi, Getty/Rasic

Pop

Trendstaubsaugen mit Pussy-Hauberl12

  • Am Donnerstag wird Madonna 60. Über die Jahre hat sich ein fescher Fundus an Facetten des Popstars angesammelt.

Keine andere Popmusikerin wird so sehr mit regelmäßigen Selbst-Neuerfindungen verbunden wie Madonna. Kurz vor ihrem 60. Geburtstag  präsentiert sie zwar vor allem ihr zurückgelehntes Dasein in Lissabon - als aufopfernde Adoptivmutter, die ihre Karriere für ihren fußballtalentierten Sohn, sagen wir einmal, abgebremst hat... weiter




Out-of-Bed-Look und Gitarre: Ed Sheeran (hier in München) war in Wien. - © Roland Mühlanger / picturedesk.com

Popkonzert

Ein Pizzaburger mit Gefühlen46

  • Der britische Popstar Ed Sheeran gastierte an zwei Abenden im Wiener Ernst-Happel-Stadion.

Mein Gott, weiße Tennissocken! Das geht, außer unter Tennisspielern oder in besonders hart gesottenen Hipsterkreisen, eigentlich gar nicht. Ed Sheeran wird von seinen Fans zwar genau dafür geliebt, knuffig-zerzaust im Out-of-Bed-Look samt T-Shirt von gestern und einer Frisur, von der jede durchschnittliche österreichische Oma sagen würde, Bub... weiter




Joint Venture: ShadowParty debütieren. - © Andrew Benge & Pierre Wetzel

Pop

Nachhall mit Einsatz2

  • ShadowParty newordern mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum auf den Spuren der 1980er Jahre.

Zunächst erinnerte alleine der Bandname ShadowParty nicht nur daran, dass einst in den 1980er Jahren popmusikalisch ein Weltschmerz regierte, der nicht selten tanzbar daherkam und in dem man es sich - Stichwort: wunschloses Unglück - wohlig einrichten konnte... weiter




Gemeinsame Sache: Underworld (Karl Hyde, Rick Smith) und Iggy Pop (rechts). - © Rob Baker Ashton

Pop

Rauchen und Freikörperkultur7

  • Punk-Gevatter Iggy Pop und Underworld finden sich auf einem gemeinsamen Kurzalbum.

Vermutlich ist es ein Wunder, jedenfalls: Iggy Pop hat es überlebt. Neben den körperlich gefährlichen Auftritten seinerzeit mit den Stooges, (der Vorwegnahme von) Punk und mittlerweile fünf Jahrzehnten im Rock-’n’-Roll-Geschäft wäre natürlich auch die Sache mit dem Heroin ins Feld zu führen... weiter




Meinung

Trumps Missbrauch an den Medien6

Es hätte ein vertrauliches Gespräch sein sollen, das der Herausgeber der "New York Times", Arthur G. Sulzberger, mit US-Präsident Donald Trump geführt hat. Wie so oft bewies Trump, dass er Vereinbarungen keinen Wert zumisst. Der Herausgeber der angesehenen Zeitung versuchte Trump zu erklären... weiter




Computerliebe: Kraftwerk um Gründungsmitglied Ralf Hütter (links). - © apa/Herbert P. OczeretVideo

Popkonzert

Raumschifflandung in 3D10

  • Die Düsseldorfer Elektronikpioniere Kraftwerk begeisterten live in St. Margarethen.

Wenn es einen Wettergott gibt, so muss er Kraftwerk-Fan sein. Kein Wunder, denn die Band aus Düsseldorf gehört seit einigen Jahren zum Besten, was man auf Konzertbühnen sehen kann. Entgegen der ungünstigen Prognose wurden am Sonntagabend im Steinbruch St... weiter




Eine Karriere wie auf Sand gebaut: die Beach Boys im Jahr 1962. - © Getty Images/Michael Ochs Archives

Sand

Reif für die Insel10

  • Wenn Pop am Sand ist, hat das nicht immer mit Urlaub zu tun. Eine Vermessung von Brian Wilson bis Chris Isaak.

Sand ist nicht nur eine obskure Band aus Berlin mit Neigung zu surrealem Krautrock, deren einziges, 1974 veröffentlichtes Album "Golem" einem Szenepublikum unter Mithilfe des britischen Musikers David Tibet vor allem rückwirkend bekannt wurde. "Sand" ist neben einem Jazz-Fusion-Werk des Gitarristen Allan Holdsworth von 1987 auch ein Song... weiter




Zurück und kampfbereit: Ebony Bones. - © Antonello Trio

Pop

Die (Un-)Kultur der Mitschuld5

  • Ebony Bones und ihr politisch aufgeladenes neues Studioalbum "Nephilim".

Dass die Frau eher nicht mit dem Strom schwimmt, war bereits im Jahr 2009 klar. Damals veröffentlichte die 1982 als Tochter eines aus der Karibik stammenden Plattenhändlers mit fixem Stand auf dem Brixton Market und einer als Fashion-Agentin unter anderem für Moschino tätigen Mutter in London als Ebony Thomas geborene Musikerin Ebony Bones ihr... weiter




Vorsicht, wippendes rechtes Knie! Matt Berninger und The National live in Linz. - © Tom Mesic

Pop

Linz ist nahe am Wasser gebaut16

  • In der oberösterreichischen Landeshauptstadt ging am Mittwoch das "Ahoi! The Full Hit Of Summer"-Festival über die Bühne.

Das herzliche "Griass di!" am Einlass legt nicht nur nahe, dass man sich glücklicherweise eh nicht verfahren hat und wohlbehalten am richtigen Ort, der hoamatländischen Landeshaupt- und Stahlstadt Linz, angekommen ist. Man fühlt sich gleich auch wieder daran erinnert, dass das "Ahoi... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung