• 18. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die neue Leichtigkeit: Songwriter James Blake. - © Amanda Charchian

Pop

James Blake entdeckt die Liebe1

  • Der britische Songwriter gibt sich auf seinem neuen Album ungewohnt greifbar und positiv. Das hat gute Gründe.

Vom britischen Kulturtheoretiker Mark Fisher ist der Satz überliefert, dass der Konsum von James-Blake-Musik in chronologischer Abfolge der Erfahrung gleichkommt, einem Geist dabei zuzuhören, wie er stufenweise Gestalt annimmt. Und es ist tatsächlich schwer zu glauben, dass der adressierte Songwriter diese Einschätzung aus dem Jahr 2013... weiter




Eine Geschichte, die sich verkaufen lässt: Octavian, der Star to be laut BBC. - © Sony

Pop

Rapper Octavian gewinnt BBC "Sound of 2019"4

  • Erstmals seit dem Jahr 2003 wird der Poll von einem Hip-Hop-Act dominiert.

Die Suche nach dem sogenannten "nächsten großen Ding", dem "neuesten heißen Scheiß" oder schlichtweg dem Everybody’s Darling der Stunde hat nicht nur im Pop immer Saison. Die Eventisierung des Kulturbetriebes sorgt längst auch in den alten bis altehrwürdigen Bastionen der Hochkultur sowie im bürgerlichen Literaturmilieu dafür... weiter




Auch heuer wieder fix in Wien: James Hetfield und Metallica. - © apa/Herbert P. Oczeret

Pop

Pop-Großtermine 2019: Abschiede und Wiederhören7

  • Rammstein, Bon Jovi & Co: Eine Vorschau auf heimische Live-Events des Jahres.

Der bereits jetzt recht volle Kalender mit Konzertterminen in Wien lässt im Grunde zwei nicht ganz neue Schlüsse zu: Zum einen ist die Bundeshauptstadt gut dabei, wenn es um Tourstationen im Programm internationaler Top-Acts geht. Und begünstigt wird diese Situation zum anderen davon... weiter




Neo-R&B mit Brückenschlag: US-Sängerin Mariah Carey mit neuer Musik. - © Sony Music

Pop

Mariah Carey: Ein Boy zum Nachtisch7

  • Die Pop-Diva hat mit "Caution" zur Weihnachtssaison kein Weihnachtsalbum veröffentlicht.

Bisher ist von Mariah Carey kein künstlerisches #MeToo-Statement bekannt. Insofern sorgt der Titel ihres aktuellen Albums, "Caution", was so viel bedeutet wie "Achtung!", "Vorsicht!", "Obacht!" oder vielleicht auch "Spiel dich, verkühl dich!" dafür, dass man als Hörer die Ohren spitzt... weiter




Nachdenklich: Jeff Tweedy. - © Whitten Sabbatini

Pop

Jeff Tweedys Altmännerkarte mit Anfang 502

  • Der Wilco-Chef veröffentlicht mit dem Album "Warm" sein spätes Solodebüt.

Zwei Dinge lassen sich über den Mann mit Sicherheit sagen: Zum einen ist Jeff Tweedy seit seinen Anfängen mit Uncle Tupelo, als Vorstand von deren bis heute aktiver Nachfolgeband Wilco sowie als Schreiber und Produzent für die Kollegenschaft zwischen Songwriter Richard Thompson oder Soulsängerin Mavis Staples entlang seiner Kernkompetenzen schon... weiter




Fit mit fragiler Stimme und hohem Arbeitsethos: Paul McCartney live in Wien. - © APA/Herbert Pfarrhofer

Pop

Paul McCartney in Wien: Einer geht noch24

  • Der Ex-Beatle gastiert an zwei Tagen in der Stadthalle. Am Mittwoch war Auftakt.

"Er ist ein sündiger Mensch!" - dass der "Kein Sex vor der Ehe"-Prediger dann auch bei Paul McCartney vor der Wiener Stadthalle aufgetaucht ist, um auf die verlorenen armen Seelen der Konzertbesucher einzuwirken, war dann doch etwas überraschend. Normalerweise rückt der Mann ja eher dann an, wenn junge Frauen auf der Bühne stehen... weiter




"Sie ist online / Aber kein Wort, nein": Bilderbuch um Sänger Maurice Ernst (stehend). - © Hendrik Schneider

Pop

Bilderbuch mit neuer Musik10

  • Die in Wien ansässige Band aus Kremsmünster hat ihr neues Album spontan im Internet veröffentlicht.

Normalerweise kennt man das aus dem Umfeld multinationaler Pop-Superegos und Alphatiere mit Namen wie Kanye West oder Beyoncé: Eventuell verdichten sich vorab in den sozialen Netzwerken zwar die Hinweise, dass bald ein neues Machwerk ins Haus stehen könnte... weiter




Überleben ist im Rock ’n’ Roll eine Leistung: Ozzy Osbourne, Black-Sabbath-Legende, Fledermaus- und Taubenschreck, Jubilar. - © afp/getty/Frazer Harrison

Pop

Ozzy Osbourne wird 70:
Der Mann, der Tieren den Kopf abbiss
10

  • Fünf Gründe, warum wir den Geburtstag des Altmetallers feiern können.

1. Er hat es überlebt Keith Richards kann nicht nur ein Lied davon singen. Er kann mit einem heiseren, bald in einen mittelschweren Hustenanfall übergehenden dreckigen Altmännerlachen dem jüngsten Nesthäkchen einer Generation 70 plus der Rock-’n’-Roll-Senioren tatsächlich äußerst überraschend noch zu Lebzeiten auf Erden zum runden... weiter




Es geht immer auch um den Stil: US-Entertainerin Dita Von Teese bei der Arbeit. - © Frank Guthrie

Burlesque

Schaumbad im Schampanninger13

  • Dita Von Teese gastierte mit ihrer Burlesque-Show "The Art Of The Teese" in Wien.

Als gelernter Österreicher kennt man Dita Von Teese vermutlich vor allem aus einem Grund. Man erinnert sich an ein Interview mit Tobias Moretti auf dem Opernball, in dem es im Wesentlichen darum ging, warum die Frau Dieter heißt. Das war im Jahr 2008, also vor der Ankunft des Wortes Genderfluidität im Mainstream... weiter




Damon Albarn (2. v. l.) meldet sich mit den Kollegen von The Good, The Bad & The Queen zurück. - © Pennie Smith

Pop

Die letzten Männer, die gehen6

  • The Good, The Bad & The Queen veröffentlichen mit "Merrie Land" ihr "Brexit-Album".

"If you’re leaving / please still say goodbye." Der erste von Damon Albarn auf diesem Album gesungene Satz darf als programmatisch verstanden werden. Immerhin wurde das "Merrie Land" betitelte Nachfolgewerk zum vor mittlerweile elf Jahren erschienenen Debütalbum seines Projekts The Good... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung