• 20. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Verkehrsminister will die Kreuzungen nachrüsten, nicht die Lkw. - © Puiu

Verkehr

"Man muss das Pferd anders aufzäumen"

  • Susanne Wrighton von der Forschungsgesellschaft Mobilität (FGM-AMOR) über Abbiegeassistenten für Lkw und die Frage, wie unsere Städte kindersicher werden können.

Wien. Nachdem Verkehrsminister Norbert Hofer nach dem Lkw-Sicherheitsgipfel am Dienstag verkündete, dass es keine verpflichtende Nachrüstung von Lkw mit Abbiegeassistenten geben wird, machte sich am Mittwoch großer Unmut darüber breit. Wiens Wirtschaftskammerpräsident Walter Ruck bezeichnete die Ergebnisse als "nicht mutig"... weiter

  • Update vor 17 Min.



Auch Lkw-Bauer sollen ihren Beitrag zur Senkung der CO 2 -Werte leisten. - © afp/dpa/Peter Kneffel

Verkehr

Neue Klimavorgaben für Lkw

  • Lastwagen und Busse sollen ab 2030 Kohlendioxid-Ausstoß deutlich reduziert haben.

Brüssel. Nach den Personen- sind die Lastkraftwagen an der Reihe: Nach der Einigung auf neue Klimaschutzvorgaben für Autos im Vorjahr haben die EU-Institutionen einen Kompromiss zu entsprechenden Regelungen für Lastwagen und Busse gefunden. Deren Hersteller werden nun ebenfalls dazu verpflichtet, den Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren... weiter




Gestellte Szene: Ein Mädchen auf ihrem Weg zur Schule. - © APAweb/GEORG HOCHMUTH

Verkehrsunfälle mit Kindern

KFV für Tempo 30 in der Stadt

  • Das Kuratorium für Verkehrssicherheit fordert, Kinder im Straßenverkehr besser zu schützen.

Wien. Im Schnitt sterben in Österreich jedes Jahr acht Kinder unter 14 Jahren bei Verkehrsunfällen, drei davon sind als Fußgänger unterwegs. "In drei von vier Fällen sind die Kinder nicht die Hauptunfallverursacher", sagte Klaus Robatsch, Leiter des Forschungsbereichs im Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV)... weiter




Dass um zwei Prozent weniger zu Fuß gegangen wird, stimmt zumindest für die inneren Bezirke nicht, meint ein Verkehrsexperte. - © Kogiku

Verkehr

"Modal Split ist bezirksabhängig"11

  • Garagenleerstände gibt es eher in den inneren Bezirken. Ein Verkehrsexperte sieht das auch in der Bauordnung begründet.

Wien. Die Entwicklung der Wiener Mobilität war eines der großen Stadtthemen der Woche. Laut Modal Split, also der statistischen Aufschlüsselung der in Wien zurückgelegten Wege nach Verkehrsmittel, werden die Öffis konstant für 38 Prozent der Wege genützt... weiter




Eine Stop-Tafel an der Auffahrt zur Wiener Nordbrücke weist darauf hin, nicht auf der falschen Spur in den Gegenverkehr einzufahren. - © APAweb/APA, HANS KLAUS TECHTGrafik

Geisterfahrer

370 Warnungen und ein Toter

  • Der Dezember ist der stärkste Monat mit 48 Meldungen.

Wien. 370 Mal ist im vergangenen Jahr via Ö3 vor Geisterfahrern gewarnt worden - das ist ein Rückgang um 39 Meldungen gegenüber 2017 (minus 9,5 Prozent). Seit Beginn der Aufzeichnungen 1994 gab es nur vier Mal weniger Geisterfahrer in einem Jahr, berichtete die Verkehrsredaktion des Senders. Bei einem derartigen Unfall am 5... weiter




Gefährliche Stellen sind der Stadt seit 2015 bekannt. - © apa/Rohrbacher

Verkehr

Neos fordern 13,8 Millionen Euro für sicherere Schulwege3

  • Geht es nach den Pinken, sollte die Stadt einen Sondertopf freimachen, um die drei größten Gefahrenstellen je Bezirk noch heuer zu beseitigen.

Wien. Nach dem Tod eines Neunjährigen Ende Jänner in Wien fordern die Neos nun Maßnahmen, um die Schulwege in der Bundeshauptstadt verkehrssicherer zu machen. Dafür soll das Rathaus ein Sonderbudget von 13,8 Millionen Euro locker machen, schlug Klubchef Christoph Wiederkehr am Dienstag vor... weiter




- © apa/Roland Schlager

Infrastruktur

ÖBB setzen bei Innovation auf Partnerschaften3

  • Bundesvergabegesetz 2018 macht Entwicklung neuer Produkte mit Industriepartnern möglich.

Wien. (apa/kle) Im vergangenen Sommer ist das neue Bundesvergabegesetz in Kraft getreten. Seither sind auch sogenannte Innovationspartnerschaften möglich, bei der Beschaffung können benötigte neue Produkte oder Leistungen demnach gemeinsam mit den Lieferanten entwickelt werden... weiter




Ab 2020 soll auf deutschen Autobahnen eine allgemeine Pkw-Maut gelten. - © dpa/Lino Mirgeler

Leserbriefe

Leserforum

Zum Artikel von Marina Delcheva, 8. Februar Das Maut-Modell für Deutschland ist gerecht Welches Gerechtigkeitsproblem hat man eigentlich damit, dass sich der überbordende Transitverkehr durch Deutschland an den Instandhaltungskosten der Fahrwege beteiligen soll... weiter




Eva Zelechowski ist Online-Redakteurin der "Wiener Zeitung". - © Christian Lendl

Leitartikel

Testland Österreich52

Etwa eine Woche hat alles gedauert. Am 31. Jänner ist in Wien ein Bub von einem Lkw überfahren worden, als er auf dem Schutzweg die Straße überqueren wollte. Der tödliche Unfall war Anlass für eine Online-Petition, die verpflichtende Abbiegeassistenten für Lkw fordert. Mehr als 30.000 Menschen haben bisher unterzeichnet... weiter




apa/Hochmuth - © APA/GEORG HOCHMUTH

Verkehr

Mehr Sicherheit vor Schulen3

  • Stadt will Fahrbahnen anheben und Gehsteige verbreitern, um Straßen bei Schulen zu entschärfen.

Wien. Nach dem tödlichen Schulwegunfall eines neunjährigen Buben durch einen abbiegenden Lkw Ende Jänner will die Stadt nun die Verkehrssicherheit rund um Volksschulen erhöhen. Bauliche Maßnahmen sind ebenso geplant wie Anpassungen bei Ampelschaltungen oder mehr Tempo-30-Zonen, kündigte Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) am Freitag an... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung