• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das Verkehrsministerium hat eine Informationskampagne gegen Drogen im Straßenverkehr gestartet.  - © APAweb / Roland SchlagerVideo

Verkehr

Immer mehr Drogenlenker auf Österreichs Straßen6

  • Das Verkehrsministerium setzt auf eine Info-Kampagne, das Innenministerium will neue Speichel-Vortestgeräte testen.

Wien. Drogenlenker werden zu einer immer größeren Gefahr im Straßenverkehr. Eine neue Kampagne des Verkehrsministerium soll nun mehr Bewusstsein dafür schaffen. Das Innenministerium will außerdem neue, modernere Speichel-Vortestgeräte testen, mit wissenschaftlicher Unterstützung des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KFV)... weiter




Verkehr

Probleme im Wiener Bahnverkehr wegen Oberleitungsrisses

  • Verbindung Hütteldorf-Meidling teilweise lahmgelegt.

Wien. Eine kurz vor 17.30 Uhr in Wien aufgetretener Riss in einer Oberleitung hat am Donnerstag zu einigen Probleme im Nahverkehr der Bahn geführt. Ersten Angaben der ÖBB zufolge war die Strecke von Meidling und Hütteldorf teilweise gesperrt. Ein S-Bahn-Zug, der vom Hauptbahnhof Richtung Unterpurkersdorf unterwegs war... weiter




Ab September kann man sich in Wien Elektro-Roller leihen.  - © APAweb / Herbert Neubauer

Verkehr

Durch Wien mit dem Elektro-Leihroller9

  • "Lime" startet Ende September mit bis zu 300 Rollern in Wien.

Wien. In Wien geht das erste Unternehmen an den Start, das Elektro-Leihtretroller in der Stadt verteilen wird. Das Modell funktioniert ähnlich wie die Free-Floating-Systeme bei Rädern bzw. beim Carsharing. Fixe Mietstationen gibt es nicht. Die Gefährte können vielmehr - falls erlaubt - überall abgestellt werden... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Artikel vom 6. September Ein Standort für Wiens Fernbusterminal Der bestehende Standort Südtiroler Platz / Hauptbahnhof wäre wohl die sinnvollste Variante: halbwegs zentral mit einer sinnvollen Verknüpfung mit der Bahn und an innerstädtischen öffentlichen Hauptverkehrsachsen wie U1 und S-Bahn-Stammstrecke gelegen... weiter




Leserbriefe

Leserforum2

Zum Artikel vom 22. August Rechtsabbiegen bei Rot als Kann-Bestimmung Beim Rechtsabbiegen bei Rot handle es sich um eine Kann-Bestimmung, wird der Verkehrswissenschafter Harald Frey zitiert. Und weiter: "Es muss nicht abgebogen werden." Diese Aussage klingt mir aber sehr nach plumper Milchmädchenrechnung... weiter




Matthias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.

Glossen

Mehr Kitsch, bitte!14

Vor der "Verkitschung" Wiens warnte jüngst Barbara Coudenhove-Kalergi in einer Kolumne für den "Standard" und begründete diese Wahrnehmung mit Touristenheurigen und Souvenirgeschäfte voller Waren, die "immer gleich und immer gleich scheußlich sind". Ganz vorne in ihrer Liste der Scheußlichkeiten erwähnt die Journalistin als Oldtimer getarnte... weiter




Straßenszene in Dhaka: Erst kürzlich hat in Bangladesch ein Unfall Proteste ausgelöst. - © afp/Munir uz Zaman

Verkehr

Chaos auf den Straßen der Armen9

  • Bei Reisen in Schwellen- und Entwicklungsländern ist das Gefährlichste oft der Verkehr.

Sansibar-Stadt/Dhaka/Wien. Dass wir, die Fahrgäste dieses Verkehrsmittels, heil am Zielort ankamen, war gar nicht so selbstverständlich. Dalladalla nennen sich auf der Insel Sansibar die Kleinbusse, die von Ort zu Ort fahren. Vorne sitzt der Fahrer in einer eigenen Kabine, hinten drängen sich die Passagiere in einem Fahrgastraum auf Holzbänken... weiter




Das Belvedere-Stöckl wird ein Gastronomiebetrieb. - © Daniel Bischof

Leserbriefe

Leserforum3

Ein übergroßes Lokal in einem historischen Gartenensemble Nun wurde es Gewissheit: Die für die Errichtung einer Großgastronomie nötigen Bewilligungen in einer der bedeutendsten historischen Gartenanlagen Österreichs wurden erteilt. Von der Baubehörde, vom Bundesdenkmalamt und als Betriebsanlage bewilligt... weiter




- © Getty Images/Emanuel M. Schwermer

Autorennen

Mit Tempo 150 bis zur nächsten Ampel32

  • Illegale Straßenrennen sind in. Kontrollen und bauliche Maßnahmen sollen ihnen den Garaus machen.

Wien. Sie treffen sich am Samstagabend. Bei einer Tankstelle auf der Triester Straße oder beim Matzleinsdorfer Gürtel. Locker plaudern die jungen Männer miteinander, bis jemand das Zeichen gibt. "Fahr’ ma raus!", sagt einer von ihnen. Dann geht es los... weiter




Leserbriefe

Leserforum

Zum Gastkommentar von Wolfgang Rehm, 1. August Der Entwurf für ein neues UVP-Gesetz Jede Novelle der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) hat bisher eine Verschlechterung für die BürgerInnenbeteiligung gebracht. Aber was da jetzt geplant ist, könnte bewirken, dass jedes Wahnsinnsprojekt in Zukunft gebaut werden kann... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung