• 18. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Es gelten grundsätzlich alle einschlägigen Bestimmungen, die explizit Fahrradfahrer betreffen. - © Screenshot: LPD WienVideo

Verkehr

E-Scooter im Straßenverkehr

  • Die Wiener Polizei stellt erneut die rechtlichen Rahmenbedingungen bereit.

Wien. Seit einiger Zeit können in Wien Tretroller mit Elektroantrieb – umgangssprachlich "E-Scooter" genannt – ausgeliehen und auf öffentlichen Straßen verwendet werden. Neben Fußgängern, KFZ und Fahrrädern gliedert sich somit ein zusätzlicher Akteur in das Straßenbild der Stadt... weiter




Alexander U. Mathé

Kommentar

E-Scooter als neue Verkehrsgefahr21

Neulich in der Fußgängerzone war es fast so weit: Ein Mann machte unerwartet einen Schritt zur Seite, und der von hinten heranrauschende Elektrotretroller hätte ihn um ein Haar umgenietet. Weniger Glück hatte vergangene Woche eine Achtjährige, die nach einem Zusammenstoß ins Krankenhaus eingeliefert werden musste... weiter




Verkehr

Probleme im Wiener Bahnverkehr wegen Oberleitungsrisses

  • Verbindung Hütteldorf-Meidling teilweise lahmgelegt.

Wien. Eine kurz vor 17.30 Uhr in Wien aufgetretener Riss in einer Oberleitung hat am Donnerstag zu einigen Probleme im Nahverkehr der Bahn geführt. Ersten Angaben der ÖBB zufolge war die Strecke von Meidling und Hütteldorf teilweise gesperrt. Ein S-Bahn-Zug, der vom Hauptbahnhof Richtung Unterpurkersdorf unterwegs war... weiter




Seit September können in Wien Elektro-Roller ausgeliehen werden.  - © APAweb / Herbert Neubauer

Verkehr

Durch Wien mit dem Elektro-Leihroller97

  • "Lime" startet Ende September mit bis zu 300 Rollern in Wien.

Wien. In Wien geht das erste Unternehmen an den Start, das Elektro-Leihtretroller in der Stadt verteilen wird. Das Modell funktioniert ähnlich wie die Free-Floating-Systeme bei Rädern bzw. beim Carsharing. Fixe Mietstationen gibt es nicht. Die Gefährte können vielmehr - falls erlaubt - überall abgestellt werden... weiter




- © Getty Images/Emanuel M. Schwermer

Autorennen

Mit Tempo 150 bis zur nächsten Ampel33

  • Illegale Straßenrennen sind in. Kontrollen und bauliche Maßnahmen sollen ihnen den Garaus machen.

Wien. Sie treffen sich am Samstagabend. Bei einer Tankstelle auf der Triester Straße oder beim Matzleinsdorfer Gürtel. Locker plaudern die jungen Männer miteinander, bis jemand das Zeichen gibt. "Fahr’ ma raus!", sagt einer von ihnen. Dann geht es los... weiter




- © ÖAMTC

Verkehr

Neubaugürtel-Sperre verläuft reibungslos3

  • Bis 18. August wird der Verkehr wegen einer Baustelle umgeleitet.

Wien. Das große Chaos ist ausgeblieben: Am ersten Tag der Sperre des Neubaugürtels zwischen Hütteldorfer Straße und Felberstraße in Wien ist es zu keinen großen Staus gekommen. Das berichteten die Autofahrerclubs ÖAMTC und Arbö am Montag. Auch auf den Umleitungsstrecken kam es zu keinen erwähnenswerten Verzögerungen... weiter




Sperre am Neubaugürtel bis 18. August: Die Umleitung erfolgt über Hütteldorfer Straße – Tannengasse – Felberstraße retour zum Gürtel. - © ÖAMTC

Bauarbeiten

Umleitungen wegen Gürtel-Sperre verlaufen gut

  • Bis 18. August ist der Neubaugürtel gesperrt. Die erwarteten massiven Verkehrsprobleme und Staus blieben aus.

Wien. Das große Chaos ist ausgeblieben: Am ersten Tag der Sperre des Neubaugürtels zwischen Hütteldorfer Straße und Felberstraße in Wien ist es zu keinen großen Staus gekommen. Das berichteten die Autofahrerclubs ARBÖ und ÖAMTC am Montag. Auch auf den Umleitungsstrecken kam es zu keinen erwähnenswerten Verzögerungen... weiter




- © Einkaufsstraßenverein Neubaugasse

Buslinie

"Der 13A in Not" - Protest via Kinderbuch2

  • Neubaugasse wehrt sich weiter gegen Bus in beide Richtungen.

Wien. (rös) Protest einmal anders: Der Einkaufsstraßenverein Neubaugasse hat nun ein Kinderbuch herausgebracht, das die Problematik rund um die Autobuslinie 13A auf unterhaltsame Weise aufzeigen soll: In einem Kinderbuch wird erzählt, wie problematisch es sein könnte... weiter




Das Bundesverwaltungsgerich hat grünes Licht für den Bau des Tunnels unter der Lobau gegeben. - © APAweb, Robert Jaeger

Lobautunnel

"Wien ist eindeutig der Verlierer"35

  • Laut Verkehrsexperten Knoflacher bringe der Tunnel mehr Verkehr und schade dem Standort.

Wien. Das "Forum Wissenschaft & Umwelt" (FWU) hat bei einer Pressekonferenz am Dienstag seine Bedenken gegen das Großprojekt Lobautunnel präsentiert. "Wien ist eindeutig der Verlierer", stellte Verkehrsexperte Hermann Knoflacher fest. Der Tunnel hätte wirtschaftliche, ökologische und soziale Nachteile, ist er überzeugt... weiter




Bereits im April organisierten die Wiener Taxifahrer eine Protestfahrt gegen den unbeliebten US-Konkurrenten. - © APAweb, Helmut Fohringer

Verkehr

Taxler wieder mit Konvoi gegen Uber2

  • Taxifahrer beklagen Wettbewerbsverzerrung. Rückenwind bekommen sie vom Verkehrsminister.

Wien. Die Wiener Taxibranche bringt sich erneut gegen die Konkurrenz durch Fahrdienstanbieter wie Uber in Stellung. Der Protestzug startet heute um 11 Uhr in der Arbeiterstrandbadstraße (22. Bezirk) und führt die Taxler in die Wiener Innenstadt, wo ab 12 Uhr beim Maria-Theresien-Denkmal zwischen Kunsthistorischem und Naturhistorischem Museum am... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung