• 17. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Warum der Zug eintgleiste, steht bisher noch nicht fest. - © APAweb, Reuters, Lee Kun Han

Taiwan

Schweres Zugsunglück mit über 20 Toten

  • Der Zug entgleiste und verkeilte sich. 22 Menschen wurden getötet, 170 sind verletzt.

Taipeh. Bei einem schweren Zugsunglück in Taiwan sind mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Etwa 170 Menschen wurden nach Angaben der Behörden verletzt. Viele erlitten schwere Verletzungen. Das Unglück mit dem Puyuma-Expresszug geschah am Sonntag um 16.50 Uhr Ortszeit (10... weiter




Gastkommentar

Taiwan als eine Provinz Chinas hat kein Recht, der UNO beizutreten26

Anlässlich der heurigen 73. UN-Generalversammlung inszenierte Taiwan wiederum ein Drama in den Medien, indem es behauptete, dass "Taiwan von der UNO ignoriert, ausgegrenzt und isoliert wird", "die grundlegenden Menschenrechte der 23 Millionen Menschen in Taiwan verletzt werden" und "das menschliche Wohlergehen dadurch beeinträchtigt wird"... weiter




Jaushieh Joseph Wu ist Außenminister der Republik China (Taiwan). - © Außenministerium Taiwan

Gastkommentar

Die UNO ignoriert Taiwan46

  • Die Vereinten Nationen verstoßen gegen einen ihrer eigenen Grundsätze.

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, verabschiedet auf der 70. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 2015, legt ehrgeizige Ziele fest, um die Welt auf einen nachhaltigen, widerstandsfähigen Weg zu lenken. Darin wurde die Bildung einer revitalisierten globalen Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung versprochen... weiter




Freddy Lim in seinem Brotjob als Sänger der Band Chthonic. - © Kevin Nixon/Metal Hammer Magazine/Getty Images

Taiwan

Rockstar, Politiker, Dämon6

  • Freddy Lim ist mit seiner Band Chthonic einer der größten Rockstars Asiens - und in seiner Heimat Taiwan erfolgreicher Politiker. Mit seinem Streben nach politischer Unabhängigkeit hat er sich nicht nur Freunde gemacht.

Wenn Freddy Lim das Telefon abhebt und ein sanftes "Wei?" ("Hallo?") in den Hörer flüstert, käme man nicht auf die Idee, gerade mit einem Rockstar zu sprechen. Mit seiner Band Chthonic spielt er auf den größten Metal-Festivals der Welt, sprintet in Kriegsbemalung und mit großer Gestik über die Bühne... weiter




Die Nachfrage nach den Telefonen aus Taiwan ging stark zurück. - © HTC

Smartphones

Massenkündigung bei HTC3

  • Der taiwanesische Hersteller streicht ein Viertel der Stellen.

Der Smartphone-Hersteller HTC streicht 1.500 Arbeitsplätze in Taiwan. Das ist beinahe ein Viertel der 6.450 Jobs weltweit. Die Aktie reagierte auf die Ankündigung am Dienstag mit einem Sturz um fast sieben Prozent auf den tiefsten Stand seit Herbst 2015. HTC kämpft schon länger mit Absatzproblemen... weiter




Hat die Zeichnungen seiner Kinder statt eigener Fotos in der Grazer Wohnung hängen: Chien-Chi Chang. - © Schandor

Fotografie

Der Blickfänger von der Mur8

  • Der in Taiwan geborene Fotograf Chien-Chi Chang ist Mitglied der berühmten Agentur "Magnum Photos" - und residiert jedes Jahr mehrere Wochen in Graz.

Rund 50 lebende Mitglieder zählt Magnum Photos, die renommierteste Fotoagentur der Welt. Auf der Homepage des Unternehmens, das seinen Sitz in New York City hat, werden die lebenden gemeinsam mit den toten Fotografen des Unternehmens alphabetisch gelistet... weiter




Insgesamt galten am Mittwoch noch mehr als 80 Menschen als vermisst, diemeisten von ihnen Bewohner des "Yunmen Cuiti Building". Das zwölfstöckige Wohnhaus neigte sich gefährlich zur Seite, weil die untersten Etagen eingestürzt sind. Rettungskräfte versuchten, das Haus mit Stahlträgern zu stützen. - © APAweb/Reuters, Stringer

Erdbeben

Erdbeben in Taiwan fordert Todesopfer3

  • Mehr als 258 sollen verletzt sein, 70 Menschen werden noch vermisst.

Taipeh. Zahlreiche Vermisste, verschüttete Menschen, halb eingestürzte Hochhäuser, kaputte Straßen: Nach dem verheerenden Erdbeben an der Ostküste Taiwans sind die Retter mit dem ganzen Ausmaß des Unglücks konfrontiert. Mindestens sechs Menschen kamen ums Leben und 258 wurden verletzt, Dutzende von ihnen schwer... weiter




Lee Ying-yuan ist Umweltminister von Taiwan. Von 6. bis 17. November findet in Bonn eine Konferenz zum Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (United Nations Framework Convention on Climate Change - UNFCCC) statt. Foto: CC/Minizest

Gastkommentar

Der Klimawandel betrifft uns alle1

  • Die Inselnation Taiwan kommt ihrer Aufgabe als verantwortungsbewusstes Mitglied der internationalen Gemeinschaft im Kampf gegen die Erderwärmung und Naturkatastrophen nach.

Der Klimawandel ist eine wissenschaftliche Tatsache, seine Auswirkungen sind weltweit deutlich spürbar. Er bedroht unsere Gesundheit, die Regionen, in denen wir leben, und die Nachhaltigkeit unseres sozioökonomischen Systems. Taiwan ist eine Inselnation und somit den schlimmsten Auswirkungen der klimatischen Veränderung extrem ausgesetzt... weiter




Kalligraphie

"Kannst du ohne Computer wirklich schreiben?"2

  • Handschrift und Kalligraphie als Web-Trend - zumindest in Taiwan.

Taipeh. Der eine postet seine Urlaubsfotos, der andere eine Kostprobe seiner Handschrift. Im Zeitalter digitaler Kommunikation erlebt Taiwan gerade eine Wiedergeburt des Schönschreibens, auch Kalligraphie genannt, als Trend in den sozialen Medien. So stolz sind einige Nutzer auf ihre eleganten Lettern, dass sie Beispiele davon ins Netz stellen... weiter




US-Präsident Trump kommt China entgegen. - © Reuters, Joshua Roberts

Diplomatie

Trump erkennt "Ein-China-Politik" an

  • Nach dem rauen Ton während des US-Wahlkampfs hat US-Präsident Trump nun alle Missverständnisse ausgeräumt.

Peking/Washington. Drei Wochen nach seiner Amtseinführung hat der neue US-Präsident Donald Trump auch Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping angerufen. In dem mit Spannung erwarteten Telefonat versicherte Trump, dass sich seine Regierung im Umgang mit Taiwan weiter an die "Ein-China-Politik" halten werde... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung