• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Junge Hipster beim Besuch einer Modenschau in Taipeh.Video

Taiwan

Eine kleine Insel der Demokratie im südchinesischen Meer809

  • Peking beansprucht die Insel Taiwan für die Volksrepublik, die taiwanesische Bevölkerung schwankt zwischen schroffer Ablehnung Chinas, einem pragmatischen Kurs der Erhaltung des Status quo und einer Peking-freundlichen Linie.

Taipeh. Jede Stunde von 9 bis 17 Uhr sieht man in der Gedächtnishalle für Chiang Kai-shek in Taipeh ein zackiges Ritual: Soldaten mit chromblitzenden Helmen, blankpolierten Stiefeln und Gewehren mit aufgesetztem Bajonett stehen gerade, stramm und gesammelt habt acht. Dann hebt sich der Arm, ganz langsam, im Zeitlupentempo... weiter




- © Seifert

Interview

Beziehungsstatus: Es ist kompliziert25

  • Die Beziehungen zwischen China und Taiwan haben sich zuletzt verschlechtert.
  • Taiwans Top-Diplomat Joseph Wu plädiert für die Beibehaltung des Status quo.

"Wiener Zeitung": Herr Wu, auf Ihrer Visitenkarte steht "Außenminister", aber Peking akzeptiert sie nicht als Minister. Ihre Lage ist einigermaßen kompliziert. Joseph Wu: Es ist nicht nur nicht leicht - es ist sogar einigermaßen schwer. Denn es ist nicht nur die chinesische Seite, die das nicht akzeptiert... weiter




Taiwans Wiedervereinigung mit China sei "unausweichlich", sagt Präsident Xi Jinping. - © afp/Sam Yeh

Xi Jinping

China droht Taiwan mit Zwangsvereinigung2

  • Präsident Xi will den Konflikt mit der Insel notfalls mit Gewalt regeln.

Peking/Taipeh. (reu) Chinas Präsident Xi Jinping hat einmal mehr betont, Taiwan wieder in sein Land eingliedern zu wollen und den Einsatz von Gewalt dabei nicht ausgeschlossen. Die Wiedervereinigung müsse kommen, sagte das Staatsoberhaupt am Mittwoch in der Großen Halle des Volkes... weiter




Die Wiedervereinigung müsse kommen, sagte das Staatsoberhaupt am Mittwoch in der Großen Halle des Volkes. - © APAweb/Reuters, Mark Schiefelbein/PoolGrafik

Konflikte

"China wird keine Chinesen angreifen"9

  • Präsident Xi Jinping hat den Anspruch seines Landes auf die Eingliederung Taiwans bekräftigt.

Peking/Taipeh. Chinas Präsident Xi Jinping will die "Wiedervereinigung" mit dem demokratischen Taiwan notfalls auch mit Gewalt erzwingen. China müsse und werde auch wiedervereinigt werden, sagte Xi Jinping am Mittwoch laut der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua in einer Rede in der Großen Halle des Volkes in Peking... weiter




Warum der Zug eintgleiste, steht bisher noch nicht fest. - © APAweb, Reuters, Lee Kun Han

Taiwan

Schweres Zugsunglück mit über 20 Toten

  • Der Zug entgleiste und verkeilte sich. 22 Menschen wurden getötet, 170 sind verletzt.

Taipeh. Bei einem schweren Zugsunglück in Taiwan sind mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Etwa 170 Menschen wurden nach Angaben der Behörden verletzt. Viele erlitten schwere Verletzungen. Das Unglück mit dem Puyuma-Expresszug geschah am Sonntag um 16.50 Uhr Ortszeit (10... weiter




Gastkommentar

Taiwan als eine Provinz Chinas hat kein Recht, der UNO beizutreten26

Anlässlich der heurigen 73. UN-Generalversammlung inszenierte Taiwan wiederum ein Drama in den Medien, indem es behauptete, dass "Taiwan von der UNO ignoriert, ausgegrenzt und isoliert wird", "die grundlegenden Menschenrechte der 23 Millionen Menschen in Taiwan verletzt werden" und "das menschliche Wohlergehen dadurch beeinträchtigt wird"... weiter




Jaushieh Joseph Wu ist Außenminister der Republik China (Taiwan). - © Außenministerium Taiwan

Gastkommentar

Die UNO ignoriert Taiwan48

  • Die Vereinten Nationen verstoßen gegen einen ihrer eigenen Grundsätze.

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, verabschiedet auf der 70. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen im Jahr 2015, legt ehrgeizige Ziele fest, um die Welt auf einen nachhaltigen, widerstandsfähigen Weg zu lenken. Darin wurde die Bildung einer revitalisierten globalen Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung versprochen... weiter




Freddy Lim in seinem Brotjob als Sänger der Band Chthonic. - © Kevin Nixon/Metal Hammer Magazine/Getty Images

Taiwan

Rockstar, Politiker, Dämon7

  • Freddy Lim ist mit seiner Band Chthonic einer der größten Rockstars Asiens - und in seiner Heimat Taiwan erfolgreicher Politiker. Mit seinem Streben nach politischer Unabhängigkeit hat er sich nicht nur Freunde gemacht.

Wenn Freddy Lim das Telefon abhebt und ein sanftes "Wei?" ("Hallo?") in den Hörer flüstert, käme man nicht auf die Idee, gerade mit einem Rockstar zu sprechen. Mit seiner Band Chthonic spielt er auf den größten Metal-Festivals der Welt, sprintet in Kriegsbemalung und mit großer Gestik über die Bühne... weiter




Die Nachfrage nach den Telefonen aus Taiwan ging stark zurück. - © HTC

Smartphones

Massenkündigung bei HTC3

  • Der taiwanesische Hersteller streicht ein Viertel der Stellen.

Der Smartphone-Hersteller HTC streicht 1.500 Arbeitsplätze in Taiwan. Das ist beinahe ein Viertel der 6.450 Jobs weltweit. Die Aktie reagierte auf die Ankündigung am Dienstag mit einem Sturz um fast sieben Prozent auf den tiefsten Stand seit Herbst 2015. HTC kämpft schon länger mit Absatzproblemen... weiter




Hat die Zeichnungen seiner Kinder statt eigener Fotos in der Grazer Wohnung hängen: Chien-Chi Chang. - © Schandor

Fotografie

Der Blickfänger von der Mur8

  • Der in Taiwan geborene Fotograf Chien-Chi Chang ist Mitglied der berühmten Agentur "Magnum Photos" - und residiert jedes Jahr mehrere Wochen in Graz.

Rund 50 lebende Mitglieder zählt Magnum Photos, die renommierteste Fotoagentur der Welt. Auf der Homepage des Unternehmens, das seinen Sitz in New York City hat, werden die lebenden gemeinsam mit den toten Fotografen des Unternehmens alphabetisch gelistet... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung