• 20. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Eine Geschichte, die sich verkaufen lässt: Octavian, der Star to be laut BBC. - © Sony

Pop

Rapper Octavian gewinnt BBC "Sound of 2019"5

  • Erstmals seit dem Jahr 2003 wird der Poll von einem Hip-Hop-Act dominiert.

Die Suche nach dem sogenannten "nächsten großen Ding", dem "neuesten heißen Scheiß" oder schlichtweg dem Everybody’s Darling der Stunde hat nicht nur im Pop immer Saison. Die Eventisierung des Kulturbetriebes sorgt längst auch in den alten bis altehrwürdigen Bastionen der Hochkultur sowie im bürgerlichen Literaturmilieu dafür... weiter




Black Music

Als "funky" noch muffig bedeutete2

  • Ein Comic als famose Chronik der Black Music von Blues bis Rap.

Schon Antonin Dvorak soll gesagt haben: "In den Negermelodien Amerikas entdecke ich eine große und edle Schule der Musik." James Browns Kommentar dazu: "Say it loud! I‘m black and proud!". Also zumindest haben Hervé Bourhis und Brüno, die Gestalter einer famosen Comic-Chronik über Black Music diesen "Dialog" so zusammen montiert - gleich auf... weiter




Zusammen unterwegs: die Herren von Cypress Hill (v.l.n.r.), Tour-DJ Mix Master Mike, Rapper Sen Dog, Rapper B-Real und Percussionist Eric Bobo. - © Wohnzimmer

Rap

Cypress Hill und ihre Liebe zu Europa4

  • Rapper Sen Dog im Gespräch anlässlich des Wienkonzerts von Cypress Hill.

Man kann es das Comeback des Jahres nennen. Nun, wirklich weg in dem Sinn, dass sie eine Demission bekannt gegeben hätten, waren nicht. Doch die acht Jahre Pause seit ihrem letzten Album "Rise up" schürten Fragen nach der Zukunft des familiär durchwegs in Kuba verwurzelten Trios... weiter




Venezuela

Mit dem Skateboard ins Leben5

  • Er surft, rappt und skatet: Einem Venezolaner ohne Beine gelang die Flucht nach Kolumbien.

Mit 13 Jahren hegte Alfonso Mendoza Suizidgedanken. Die anderen Kinder seiner Klasse hatten sich stets einen Spaß daraus gemacht, ihn in Mistkübel zu stecken oder auf dem Schulklo einzusperren. Das war relativ einfach für sie. Denn Alfonso kam ohne Beine zur Welt. Deshalb gaben ihn seine Eltern nach der Geburt auch weg... weiter




Ungelenker Rap: GLS United. - © Wiener Zeitung, Michael OrtnerSerie

Musik-Blog

Der erste deutsche Rap-Song9

  • Peinliche Parodie: Thomas Gottschalk bringt mit zwei Kollegen 1980 den Rap ins deutsche Wohnzimmer.Teil 8 der Singles-Serie.

Schottenrock, Glitzerkostüm oder doch Leoparden-Muster: Wenn Thomas Gottschalk auf der Bühne von "Wetten Dass..?" erschien, fiel der Blick sofort auf sein Outfit. Manchen kam das Grausen, andere fanden es schick. Sein extravaganter Geschmack füllte Kolumnen im Feuilleton, Twitter gab es damals - Anfang der 1990er - noch nicht... weiter




Ein Kultsample, das in jede Plattensammlung gehört. "Amen, Brother" von den Winstons aus dem Jahr 1969. - © Wiener Zeitung, Michael OrtnerSerie

Musik-Blog

Schlagzeugsolo für die Ewigkeit5

  • Vier Takte einer B-Seite werden zum meistgesampleten Drum-Solo aller Zeiten. Teil 2 der Sommer-Singles-Serie.

Es war an einem Frühlingstag 1969 in Atlanta, Georgia. Als Gregory C. Coleman mit seinen Bandkollegen der Winstons ins Le Fevre Studio kam, ahnte er nicht, dass er an diesem Tag Popgeschichte schreiben würde. Die sechs Musiker hatten mit "Color Him Father" bereits ein Stück aufgenommen, doch die B-Seite fehlte noch... weiter




Die wahre, vermarktbare Liebe: Beyoncé und Jay-Z. - © Parkwood Entertainment

Beyoncé

Die Liebe, das Geld und die Kunstgeschichte4

  • Beyoncé und Gatte Jay-Z haben ein gemeinsames Album veröffentlicht und einen superben Werbespot für den Louvre gedreht.

Die "Mona Lisa". Das ist dieses sehr, sehr berühmte Bild, das die meisten Menschen, die im Pariser Louvre waren, nur hinter einer Wand aus Handys und Hinterköpfen kennen. Alle jene können sich jetzt auf eine Museumsführung der speziellen Art mitnehmen lassen - und zwar von Popstar Beyoncé und ihrem Ehemann Jay-Z... weiter




Gewalttätige Texte: Bounty Killer. - © Getty Images/afp

Musik

Aufruf zum Schwulenhass?11

  • Am Donnerstag soll Bounty Killer in Wien auftreten. Wegen seiner homophoben Texte regt sich Widerstand.

Wien. "One love", eine der bekanntesten Textzeilen des Musikers Bob Marley, scheint schon länger kein Konsens mehr zu sein in der jamaikanischen Reggae-Szene. Es geht nämlich auch anders: "Bun a fire pon a poppa pon mister fagoty!" Was für ein in Patois ungeübtes Ohr kaum verständlich klingt, ist ein völlig unverklausierter Aufruf... weiter




Michi, Ofi, Marcel, Kev und Emir mit Daniel Attia an der Sportmittelschulesms10, der Sportmittelschule Favoriten im 10. Wiener Gemeindebezirk. In den Übungen von Attia geht es um Rap, Hip Hop und die richtigen Worte. - © Christoph Liebentritt

Schule 18/19

Glücksgefühle in der Schule23

  • Rappen, Reimen, Reflektieren: Wie ein Lehrer mit Hip Hop Schülern an einer Brennpunktschule in Wien Favoriten kreativen Umgang mit Sprache näher bringt und sie zum Nachdenken über sich selbst anregt.

Sie tragen jede Menge Goldschmuck, sind tätowiert, reden über Gewalt, Drogen und leichte Frauen. Das typische Bild eines Rappers, der in seinen Musikvideos mit dicken Autos und leichtbekleideten Frauen protzt, begeistert die einen – und stößt die anderen ab. Was haben also Rap und Hip Hop in der Schule verloren... weiter




Alexia Weiss - © Paul Divjak

Jüdisch leben

"Kokain an die Juden von der Börse"11

  • Die deutsche Rap-Szene hat ein Antisemitismus-Problem. Das ist aber nicht erst seit der Echo-Verleihung an Kollegah und Farid Bang bekannt. Wie konnte es passieren, dass Musiker für eine Formulierung wie "Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen" ausgezeichnet werden?

Auf gepackten Koffern sitzen: Das kennt man aus Gesprächen mit Holocaust-Überlebenden. Dieser Tage las ich die Formulierung in anderem Kontext und von jemandem aus der Enkelgeneration. Der jüdische Rapper Ben Salomo (41) prangerte angesichts der Verleihung des deutschen Musikpreises Echo an die Rapper Kollegah und Farid Bang für ihr Album "Jung... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung