• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Klischee und Wahrheit: Spike Lees "BlacKkKlansman". - © Festival Cannes

Festival Cannes

Das Provozieren nicht verlernt10

  • Beim Filmfestival von Cannes erregen neue Arbeiten von Lars von Trier und Spike Lee die Gemüter.

Cannes. Vor sieben Jahren flog Lars von Trier wegen seiner provokanten Äußerung, er sei ein Nazi und wisse, wie Hitler sich im Bunker gefühlt haben muss, aus dem Festival von Cannes und wurde zur Persona non grata erklärt. Dieses Jahr feiert er seine Rückkehr an die Croisette... weiter




Banken

Rekordgewinne für Erste Group

  • "Eine der wenigen Banken in Europa, die stabile Dividenden zahlen kann", so Bankchef Treichl.

Österreichs Banken werden sich jetzt mit einer Abschlagszahlung von einer Milliarde Euro vom größten Teil der Bankensteuer freikaufen können. Das kann auf einmal oder auf vier Jahre verteilt berappt werden. Die Erste Group hat am Freitag die auf sie entfallende Abschlagszahlung mit etwa 200 Mio... weiter




Die Aufarbeitung des Dieselskandals in den USA wird laut VW-Chef Matthias Müller "schmerzhaft" werden. - © afp

WV

"Schon wieder April"1

  • Der Volkswagen-Konzern geht in den Monat der Wahrheit. Auf den Zwischenbericht zum Diesel-Skandal folgt Ende April die Bilanzpräsentation.

Wolfsburg. (dpa) Auf den April würden sie bei VW wohl auch in diesem Jahr am liebsten verzichten. Wie schon 2015 könnte der Frühlingsmonat auch diesmal einen unrühmlichen Platz in den Geschichtsbüchern von Europas größtem Autobauer einnehmen. "Schon wieder April", heißt es durchaus augenzwinkernd aus dem VW-Aufsichtsrat... weiter




Opfer der Konventionen: Cate Blanchett in "Carol". - © Filmfestspiele Cannes

Filmfestspiele Cannes

Auf Stöckeln zur Sinnsuche7

  • Cannes zeigt eine Tendenz: auf bestimmte Märkte ausgerichtete Filme.

Cannes.Cannes kann sich noch so sehr an die Fahnen heften wollen, Frauen ernst zu nehmen, indem es etwa weibliche Regisseure "bis in den Wettbewerb" vorlässt, aber solange am Red Carpet Schluss ist, wenn man keine High Heels trägt, kann man das nicht glauben... weiter





Werbung