• 19. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bernhard Ehrlich, Initiator von "10.000 Chancen". - © 10.000 Chancen

Arbeitsmarkt

Mister Job2

  • Mission: 10.000 Stellen besetzen. Der ehemalige Medienmanager Bernhard Ehrlich mischt auf unkonventionelle Art den Arbeitsvermittlungsmarkt auf.

Wien. Bernhard Ehrlich kann viele Geschichten von Menschen erzählen, die sich auf dem Arbeitsmarkt schwertun. Von frustrierten Jugendlichen, die wegen ihrer schlechten Noten oder ihrer problematischen familiären Situation keine Lehrstelle finden, aber auch von arbeitswilligen Langzeitarbeitslosen, die unglücklich darüber sind... weiter




Der negative Trend am heimischen Arbeitsmarkt hat sich umgedreht. Die Zahl der Beschäftigungslosen bleibt dennoch hoch. - © APAweb/AAPA, Hans Klaus Techt

AMS

Starker Arbeitslosenrückgang 20181

  • Die Arbeitslosenquote ging um 0,8 Prozentpunkte auf 7,7 Prozent zurück, das Niveau bleibt aber weiterhin hoch.

Wien. Das kräftige Wirtschaftswachstum hat im Jahr 2018 die Arbeitslosenzahlen in Österreich deutlich reduziert. Die Arbeitslosenquote sank um 0,8 Prozentpunkte auf 7,7 Prozent. Die Zahl der arbeitslosen Personen und Schulungsteilnehmer ging um 7,6 Prozent auf 380.846 im Jahresschnitt zurück... weiter




Eurozone

Mehr Jobs für ältere Arbeitnehmer

  • EZB-Studie zeichnet Entwicklungen am Arbeitsmarkt in Eurozone nach.

Frankfurt. Der Arbeitsmarkt in der Eurozone hat sich verändert: Denn das Job-Wachstum in den vergangenen Jahren kam vor allem älteren, gut ausgebildeten Arbeitnehmern zugute. Das geht aus einer Untersuchung der Europäischen Zentralbank (EZB) hervor. Die Autoren der Studie untersuchten die Veränderungen... weiter




Ausgebrannt und nutzlos fühlen sich die Betroffenen. - © dave_7 - CC 2.0

Arbeitsmedizin

Wie sich Burnout-Vorbeugung rechnet15

  • Präventivmaßnahmen könnten Einsparungen von fast drei Milliarden Euro bringen.

Linz/Wien. Viele Österreicher gehen wegen psychischer Erkrankungen vorzeitig in Pension. Depressionen und Burnout verursachen dem Gesundheitswesen und der Wirtschaft aufgrund der Krankenstände hohe Kosten. Aber selbst recht einfache vorbeugende Maßnahmen gegen Burnout zeigen große Effekte zur Senkung der Folgekosten... weiter




Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) sieht eine Einigung zur EU-Arbeitsagentur. - © APAweb / Hans Klaus Techt

Arbeitsmarkt

EU einigt sich auf Europäische Arbeitsagentur8

  • Für die Sozialministerin Hartinger-Klein waren maßgebliche Änderungen am Kommissionsvorschlag für die Einigung notwendig.

Brüssel. Der EU-Beschäftigungsrat hat sich am Donnerstag auf die Errichtung einer Europäischen Arbeitsagentur geeinigt. Das Ziel dieser Behörde sei es, die EU-Staaten bei der Umsetzung von EU-Recht im Bereich der grenzüberschreitenden Arbeitsmobilität und der Koordination von Sozialmaßnahmen zu unterstützen, gab der Rat bekannt... weiter




Köche sind neu hinzukommen zur Liste der Mangelberufe. - © karepa - stock.adobe.comVideo

Mangelberufe

Zuwanderung für Fachkräfte erleichtert23

  • Vom Koch bis zum Gehaltsverrechner: Die Regierung weitet Liste für Mangelberufe aus, auch eine Bundesländer-Regelung kommt.

Wien. (ett) Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen finden sich schon heuer auf der Liste. Neu kommen jetzt Köche dazu. Die ÖVP-FPÖ-Bundesregierung hat sich auf eine Ausweitung der Bundesliste der Mangelberufe von 27 auf 45 Jobs ab 2019 geeinigt... weiter




Die gute Nachricht: Die Arbeitslosigkeit ist laut aktuellen Daten gesunken. - © APAweb/dpa/Julian StratenschulteVideo

Arbeitsmarktdaten

376.636 sind ohne Job3

  • Die Arbeitslosenzahlen sind rückläufig und zwar in allen Altersstufen, Bundesländern und Branchen.

Wien. Der positive Trend am Arbeitsmarkt hält an: Trotz Wetters ist die Zahl der Arbeitslosen im November gesunken. Inklusive AMS-Schulungsteilnehmern waren 376.636 Personen auf Arbeitssuche, das ist ein Rückgang von 6,9 Prozent gegenüber 2017. Rückläufige Arbeitslosenzahlen gibt es in allen Altersstufen, Bundesländern und Branchen... weiter




Woher kommen künftig die Deutschkurse? - © Stanislav Kogiku

Kündigungswelle

Arbeitsstiftung für AMS-Deutschtrainer22

  • Betriebsräte und Trainer halten die Zahl von 1200 Kündigungen für "untertrieben".

Wien. Nicht erst seit dem Sommer 2015 und der Flüchtlingsbewegung leisten sie essenzielle Arbeit für die Integration: Die Deutschtrainer der privaten Institute, die für das Arbeitsmarktservice (AMS) Deutschkurse abwickeln. Die "Wiener Zeitung" berichtete in den letzten beiden Jahren ausführlich über die zahlreichen Missstände... weiter




Wegen Sparmaßnahmen beim Arbeitsmarktservice werden rund 900 Trainer und 300 Sprachlehrer ihren Job verlieren, sagte Sozialministerin Beate Hartinger-Klein. - © APAweb, Herbert Neubauer

Arbeitsmarkt

Stiftung soll AMS-Trainer auffangen4

  • 1200 AMS-Trainer verlieren ihren Job. Für sie wird eine Branchenstiftung eingerichtet. Die Gewerkschaft kritisiert die Kürzungen.

Wien. Die geplante Branchenstiftung für die 1.200 vom Sparkurs betroffenen AMS-Trainer und Sprachlehrer könnte mit bis zu 14 Mio. Euro dotiert werden. Jeweils ungefähr die Hälfte soll vom Arbeitsmarktservice (AMS) und den Weiterbildungsunternehmen kommen, berichtet das Ö1-"Mittagsjournal" des ORF-Radios am Donnerstag... weiter




Pamela Rendi-Wagner wird das Arbeitsmarkt-Paket für Frauen im Parlament für die SPÖ einbringen. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Arbeitsmarkt

Drei Punkte für Frauen4

  • Die SPÖ fordert ein Arbeitsmarktpaket für Frauen.

Wien. Anlässe für frauenpolitische Forderungen finden Pamela Rendi-Wagner, bis zum Parteitag am kommenden Wochenende noch designierte Bundesparteivorsitzende der Sozialdemokratie, und SPÖ-Frauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek genug: 100 Jahre Frauenwahlrecht; wegen einer "Politik der Gleichgültigkeit" der ÖVP-FPÖ-Regierung; weil vor kurzem... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung