• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bad Ischl

Sommerfrische im Herbst mit alter und neuer Lyrik2

  • "Silbertanz": Bad Ischl bekommt ein neues Lyrikfestival.

Bad Ischl. Neben viel besprochenen Roman-Bestsellern und aufsehenerregenden Theateraufführungen fristet die Lyrik oft ein Schattendasein unter den Text-Gattungen. Das soll sich (wieder) ändern, geht es nach den Gründen eines neuen Lyrikfestivals in der kaiserlichen Sommerresidenz Bad Ischl... weiter




Thomas Enzinger fühlt sich in Ischl "pudelwohl". - © B. Pálffy/Volksoper

Interview

"Operette ist Herzensbildung"4

  • Der neue Intendant des Lehár Festivals in Bad Ischl über seine Pläne und die moderne Operette.

"Wiener Zeitung":Sie sind seit Mai Intendant des Lehár Festivals in Bad Ischl. 2017 verwalten Sie noch das Programm Ihres Vorgängers Michael Lakner, was werden Sie 2018 ändern? Thomas Enzinger:Am Spielplan verändert sich, dass ich die Revue-Operette nach Bad Ischl bringen möchte - längerfristig gesehen auch Musicals... weiter




Geht es nach den Sozialpartnern, soll der Zugang zum Arbeitsmarkt für Asylwerber erleichtert werden. - © dpa/Bildfunk

Sozialpartner

Arbeit für Asylwerber7

  • Bad Ischler Sozialpartnerdialog: Forderung nach leichterem Arbeitsmarkt-Zugang für Flüchtlinge.

Bad Ischl. Neben einer ausführlichen Würdigung der bisherigen Leistungen steht am zehnten Bad Ischler Dialog der Sozialpartner am Donnerstag und Freitag vor allem die Frage des Zugangs von Flüchtlingen zum heimischen Arbeitsmarkt im Zentrum. Geht es nach den Sozialpartnern, soll dieser in Zukunft erleichtert werden... weiter




Abschied nach zwölf Jahren Ischl: Michael Lakner . - © Stefan Geszti

Festival

Von Kurstadt zu Kurstadt6

  • Michael Lakner, Intendant des Léhar Festivals Bad Ischl, über seinen Wechsel an die Bühne Baden.

Bad Ischl/Baden. Er hat kein Problem damit, sich selbst als Trüffelschwein zu bezeichnen - den Begriff hat sein ehemaliger Chef geprägt, weil Michael Lakner so einen guten Riecher für junge Talente hat. Das richtige Gespür bewies Lakner in den vergangenen Jahren auch als Intendant des Léhar Festivals Bad Ischl... weiter




Oberösterreich

16-Jähriger stürzt nach Verfolgungsjagd

Ein 16-Jähriger hat sich in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Gmunden in OÖ eine Verfolgungsjagd auf seinem Moped mit der Polizei geliefert. Der Bursch flüchtete an einer Kreuzung in Bad Ischl vor einer Streife. Mit bis zu 80 Stundenkilometer raste er mit einer 14-Jährigen am Sozius davon. In einer Kurve stürzte der Jugendliche auf der nassen Straße... weiter




Bad Ischl

Taxilenker vertrieb drei Räuber

  • Ausbildung für terroristische Zwecke war nicht nachweisbar.

Ein 58-jähriger Taxilenker hat drei Männer vertrieben, die ihn Mittwoch früh in Bad Ischl berauben wollten. Auch eine Attacke mit einem Pfefferspray konnte ihn nicht stoppen. Der Tathergang: Ein unbekannter Anrufer bestellte einen Wagen zu einer Wohnhausanlage. Als der Taxler dort um 3... weiter




Renate Holm sang Schlager, wechselte in die Oper und tritt nun in einem Musical auf. - © Robert Wimmer

Sängerinterview

Im Duett mit Mrs. Higgins12

  • Renate Holm über ihre Karriere vom Schlager- zum Opernstar und ihre aktuelle Rolle als Mrs. Higgins beim Lehár Festival.

Bad Ischl. Die Bandbreite ihres künstlerischen Schaffens ist denkbar weit gefasst: Am Höhepunkt einer Blitzkarriere als Schlager- und Filmstar (1951 bis 1956) wechselte Renate Holm ins Operettenfach an die Wiener Volksoper. 1961 engagierte sie Herbert von Karajan an die Wiener Staatsoper... weiter




Oberösterreich

Zug rammt Lkw1

  • Navi schickte Fahrer auf den Bahnübergang.

In Bad Ischl in Oberösterreich ist am Freitagnachmittag ein Lkw auf einem Bahnübergang hängengeblieben und von einem Zug erfasst worden. Das berichtete die Polizei in einer Aussendung. Die 150 Zugpassagiere sowie der Lokführer und der Lastwagenlenker blieben unverletzt... weiter




Neue Steuerstufen sind überfällig. Nur: Wo genau soll wer entlastet werden? Und wer wird im Gegenzug belastet? - © fotolia

Steuer

Alle nagen am Steuerknochen2

  • ÖVP und Wirtschaft strikt gegen Faymann-Pläne -Leitl will nach 2016 einen großen Reform-Wurf.

Bad Ischl. "Bis 2016 soll die vereinbarte Budgetkonsolidierung laufen, danach sollte es eine große Steuerreform geben, auch mit Investitionen in die Zukunft, beispielsweise Bildung. Den jetzigen Plan von Kanzler Faymann mit 1. Jänner 2015 halte ich für unmöglich, da werden Erwartungen geweckt, die nicht zu erfüllen sind"... weiter




Bildung

Ein Bildungsauftrag für die neue Regierung

  • Wirtschaftskammer-Präsident Leitl: "Als alter 68er hätte ich gegen Leute wie mich demonstriert."

Wien/Bad Ischl. Die Sozialpartner haben zum Abschluss ihres Dialogs in Bad Ischl noch einmal die Regierung aufgefordert, ihre Forderungen in der kommenden Legislaturperiode auch umzusetzen: "Wir sollten uns jetzt nicht mehr zufrieden geben, dass in einem Regierungsprogramm Überschriften reinkommen und dann geschieht nichts oder zu wenig... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung