• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

2003 gab Wayne Rooney (23) als 17-Jähriger sein Debüt für England. - © APAweb / afp

Wayne Rooney

Wayne Rooney: Bilder einer Karriere

2003 gab Wayne Rooney (23) als 17-Jähriger sein Debüt für England. weiter




Nach einem wochenlang hart geführten Wahlkampf haben die ersten Kongresswahlen seit Donald Trumps Einzug ins Weiße Haus begonnen. (im Bild: Ein Wähler verlässt das Wahllokal, ein Gebäude für die Feuerwehr, in Detroit. - © APweb/REUTERS, Cook

USA

Midterms: So wählt Amerika3

  • Von der Busgarage über das Feuerwehrhaus bis zum Waschsalon. Die US-Kongresswahl in Bildern, vom Wahltag und vom Wahlkampf.

Können die Republikaner beide Kammern des Kongresses verteidigen oder übernehmen die Demokraten das Repräsentantenhaus? Die Zwischenwahlen in den USA am 6. November könnten für US-Präsident Trump zum Tag der Abrechnung werden.  >>>Berichterstattung auf einen Blick weiter




Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher - © Foto: Katharina Sartena



Sozialdemokratische Kundgebung für das Frauenwahlrecht, Wien-Ottakring, 1913 - © Kreisky Archiv

In Bildern

Erkämpfte Republik1

  • Das Wien Museum zeigt die Jahre 1918/19 in Bilddokumenten. Eine Auswahl.

Wien. Das Wien Museum zeigt in einer neuen Ausstellung Fotografien von Richard Hauffe, die das Geschehen in den Jahren 1918/19 in Wien eindrücklich vermitteln. Aufnahmen von Heimkehrern, Massenkundgebungen und Aufbruchsstimmung nehmen den Besucher mit auf eine Zeitreise. ... weiter




Google hat neue Endgeräte präsentiert. Neben zwei neuen Smartphone-Modellen stellte Rick Osterloh, Google's Senior Vice President of Hardware, das Home Hub, links, und das Pixel Slate, Mitte, vor. - © APAweb/AP, Richard Drew

Pixel

Google stellt neue Smartphones vor

  • "Pixel 3" sowie das etwas größere "Pixel 3 XL" und neuer Google Home Hub präsentiert.

weiter




"Der Bauerntanz", entstanden um 1568. - © KHM-Museumsverband

Kunst

Bruegel: Der Meister der Wimmelbilder im KHM1

  • So viel Bruegel wie noch nie: Das Kunsthistorische Museum widmet sich in der weltweit ersten großen monografischen Ausstellung dem niederländischen Maler aus dem 16. Jahrhundert.

Wien. Die größte Bruegel-Schau aller Zeiten ist dem flämischen Maler im Kunsthistorischen Museum in Wien gewidmet. Mehr dazu siehe: Babel und Bauern weiter




Ignaz Kirchner als "Samiel", 2007, während der Fotoprobe von "Der Freischuetz" in Salzburg.  - © APAweb / Hans Klaus Techt

Burgtheater

Die großen Momente von Ignaz Kirchner

  • Der 72-jährige Schauspieler zählte zu den Stützen des Burgtheaterensembles.

Über seinen Beruf sagte er einmal selbstironisch: "Wäre ich intellektueller, so wäre ich doch kein Schauspieler geworden!". Nun ist Kirchner, der in der vergangenen Saison noch in Ibsens "Volksfeind" zu sehen war, gestorben. Siehe auch den Nachruf: "Nichts war früher schöner" weiter




Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt. - © APAweb / AFP, L'Opera de Paris

Fotostrecke

Das Tutu zwischen Gechlechter-Klischee und feministischem Statement

  • Das Tutu wurde 1832 erfunden. Heute oszilliert es zwischen Prinzessinnentraum, Skandal und Statement.

 Das Tutu ist das Spezifikum der Ballerina, die elfengleich über die Bühne schwebt. Ist es vielleicht ein Sehnsuchtsbild nach fragiler Weiblichkeit in einer Traumwelt, in der man noch von dem Prinzen wachgeküsst und vor allem aber: gerettet wird? ... weiter




Tilda Swinton in einem Haute Couture Kleid des Designers Schiaparelli - das sich sogar in den Schuhen und Handschuhen optisch fortsetzt. - © Wiener Zeitung, Katharina Sartena

Filmfestival Venedig

So viele Stars wie noch nie

  • Cronenberg, Wiseman, Portman oder Swinton: In Venedig lassen sich heuer außergewöhnlich viele Stars blicken.

weiter




Ein insgesamt rund 600 Meter langes Kunststoffrohr bildet das Herzstück der u-förmigen Anlage.  - © The Ocean Cleanup

Umwelt

Plastikfänger unterwegs zur Meeresmüllhalde2

  • "The Ocean Cleanup"-Projekt startet: Von San Francisco fährt das Schiff mit dem weltweit ersten Plastikfänger in Richtung Hochsee-Müllhalde.

Hinter dem Projekt stehen 70 Personen, unter anderem der Meeresbiologe Gerhard Herndl von der Uni Wien. Jeglicher Kunststoffmüll, der auf und knapp unter der Oberfläche schwimmt, soll so aus dem Pazifik entfernt werden. Mehr zum Thema: "Ocean Cleanup" nimmt Kurs auf Hochsee-Müllhalde weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung