• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In "Jurassic Park" waren die Raptoren noch glattschuppig. - © Universal Pictures

Dinosaurier

Im Reich der Urzeitgiganten

In "Jurassic Park" waren die Raptoren noch glattschuppig. weiter




Future Challenge 2017/18 – die Gewinner - © Simon Rainsborough

Future Challenge 2017/18

Impressionen von der Preisverleihung3

  • im Naturhistorischen Museum am 5.6.2018

Future Challenge - Preisverleihung am Dienstag, 5. Juni 2018, 17 Uhr, im Naturhistorischen Museum, 1010 Wien 61 eingereichte Videos standen 1 Monat lang zum YouTube-Voting bereit. 10 schafften es ins große Finale. Jetzt stehen die 4 Sieger fest: ... weiter




Der Strand der Liebe auf den Marietas Islands Mexikos zählt zu den besten, weil er schön ist. Zu ihm gelangt man nur über das Meer. Mehr als sechs Besucher auf einmal sind nicht erlaubt. - © By Christian Frausto Bernal from Tepic, Nayarit, MEXICO - Parque Nacional Islas Marietas, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50526391

Urlaub

Die besten Sandstrände der Welt1

Noch gibt es ihn, den schönen Sand am Meeresstrand, der des Touristen Herz zu bezaubern vermag. Doch nicht nur schön soll er sein, auch gut. Daher hat der "National Geographic" im Vorjahr eine Liste der 21 besten Sandstrände der Welt erstellt. Und die wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Sie sind der Meinung, ein Sandstrand fehlt in dieser Liste... weiter




Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen. - © Katharina Stögmüller

Kunst

Streetartist Shepard Fairey verschönert Wien

  • Der weltbekannte Künstler malte ein Mural beim Flughafen Schwechat.

Wien. Sein "Hope"-Poster aus dem Wahlkampf von Barack Obama wurde zur millionenfach kopierten Ikone: Der US-Streetartist Shepard Fairey alias "Obey" hat am Wiener Flughafen eine Wand gestaltet. Arbeiten von ihm sind von 25. Mai bis 27. Juli in der Galerie Ernst Hilger, Dorotheergasse 5, 1010 Wien, ausgestellt. Der Eintritt ist frei. weiter




Der Mann, der Joe Cocker ins Gefängnis brachte - © Norbert Janitsch

Geschichte erzählt Geschichte

Die Mai-Chronik

weiter




Benicio del Torro mit der Schauspielerin und Model Virginie Ledoyen aus Frankreich. - © Katharina Sartena

Filmfestival

Die Stars von Cannes 20183

Fotografin Katharina Sartena hat sich für die "Wiener Zeitung" auf dem roten Teppich von Cannes umgesehen und Stars und Sternchen abgelichtet. weiter




Eleni Foureira aus Zypern während ihres Probe-Auftritts in Lissabon.  - © APAweb / Reuters, Rafael Marchante

Eurovision Song Contest

Europa singt wieder

  • Heute Abend findet das 1. Song Contest-Halbfinale statt.

Lissabon/Wien. Am Dienstag Abend wird es ernst für Cesar Sampson: Österreichs Vertreter beim 63. Eurovision Song Contest muss in Portugals Hauptstadt Lissabon im 1. Halbfinale des größten Musikbewerbs der Welt um eines von zehn Finaltickets kämpfen. Neben Österreich mit Startnummer 13 finden sich am Abend 18 weitere Länder im Tournament... weiter




Die Außenministerin Karin Kneissl war am Donnerstag in Moskau zu Besuch, um mit ihrem Amtskollegen Sergej Lawrow zu sprechen. Von den russischen Kindern, die alle hervorragend Deutsch sprechen konnten, bekam sie ein Bild als Geschenk. (Hier geht's zum Artikel "Wien als Drehscheibe der Diplomatie im Syrien-Konflikt?") - © Wiener Zeitung / Thomas Seifert



Fritz G. Mayer, Fritz Wotruba, Kirche zur Hl. Dreifaltigkeit, Außenansicht, Wien 23, 1974–1976. - © Architekturzentrum Wien, Sammlung, Margherita Spiluttini

Architektur

Brutalismus: Hype um die Betonmonster2

  • Das Architekturzentrum zeigt mächtige Betonbauten von Österreich bis Neuseeland. Eine Auswahl in Bildern.

Wien. Kalt, grau und abweisend: Bauten aus rohem Sichtbeton werden häufig als architektonische Bausünde abgetan. Obwohl sie in den vergangenen Jahren einen richtigen Hype ausgelöst haben, verfallen sie oder werden abgerissen. Dabei haben die teils wuchtigen Klotze eine ganz eigene Geschichte zu erzählen... weiter




Das Siegerfoto mit dem Titel "Venezuela Krise", es zeigt einen 28-jährigen Mann mit brennendem Oberkörper während heftiger Proteste gegen Präsident Nicolas Maduro in Caracas im Mai 2017.  - © APAweb/Ronaldo Schemidt, AFP, World Press Photo

Fotografie

Die Welt-Pressefotos 20182

  • Foto des AFP-Fotografen Ronaldo Schemidt aus Venezuela wurde zum Siegerfoto gekürt.

Amsterdam. Ein spektakuläres Foto mit einem brennenden Mann bei Protesten in Venezuela ist das Weltpresse-Foto des Jahres 2018. Insgesamt haben sich mehr als 4.500 Fotografen mit über 73.000 Fotos an dem Wettbewerb beteiligt. 42 Fotografen waren in acht Kategorien ausgezeichnet worden. Wir zeigen eine Auswahl davon. ... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung