• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

fordern sie Google auf, Drohnenprogramme des US-Militärs nicht mithilfe künstlicher Intelligenz zu verbessern. - © APAweb/AFP, Thomas Coex

Petition

Google-Mitarbeiter gegen Beteiligung an "Geschäft mit dem Krieg"2

Mountain View. Zahlreiche Mitarbeiter von Google haben den US-Technologiekonzern aufgerufen, sich vom "Geschäft mit dem Krieg" fernzuhalten. Google müsse klar erklären, dass weder der Internetriese noch seine Subunternehmen "jemals Kriegstechnologie herstellen", hieß es in einer Petition, die bis Dienstag Berichten zufolge rund 4... weiter




Die Diskussionen um ACTA reißen nicht ab. - © APAweb/AP

Petition

Diskussion um Acta neu entflammt10

  • EU-Handelskommissar nimmt ACTA in Schutz.
  • Polnische Rechtsexperten einig: ACTA verfassungswidrig.

Brüssel.Warschau.Wien.. EU-Handelskommissar Karel De Gucht hat das ACTA-Abkommen zum Schutz geistigen Eigentums entschieden verteidigt. "Die Alptraum-Vorstellung dieses Abkommens, die einige in den Raum stellen, gründet nicht in der Realität", sagte er am Mittwochabend in Brüssel vor dem Handelsausschuss des EU-Parlaments... weiter




Erminia Mazzoni vom Petitionsausschuss erhält die Unterschriften vom Aktivisten Alex Wilks - © European Union

EU

2,5 Millionen gegen ACTA2

An die 2,5 Millionen Bürger haben mit einer Petition an das Europäische Parlament gegen das Urheberschutz-Abkommen ACTA protestiert. Sie forderten die Abgeordneten auf, "zu einem offenen und freien Internet zu stehen", teilte das Europäische Parlament am Dienstag mit... weiter





Werbung